Heizung mit Netzstrom betreiben (iOn /C-Zero)

Heizung mit Netzstrom betreiben (iOn /C-Zero)

Beitragvon Tido » So 5. Feb 2017, 22:12

Hallo Leute,

ich hatte die Idee, den iOn timergesteuert vorzuheizen - was ja beim Mitsubishi teilweise möglich ist.

Dazu könnte man ja die Heizung statt mit 360V aus dem Akku mit 230V aus dem Netz versorgen, was durch ein entsprechendes Schütz hin- und her geschaltet wird. Wenn man dann gleichzeitig Umwälzpumpe und Lüftermotor über ein Relais schaltet.... Mit einfachen Annahmen rein ohmsch gerechnet sollte die Heizung bei 230V ca. 2kW bringen.

Hintergrund ist, dass das Wasserheizsystem ja erst mal aufgeheizt werden will - was meiner Erfahrung nach deutlich mehr Reichweite kostet, als ein betriebswarmes System warm zu halten.....

Hat das schon jemand gemacht?

Gruß
Tido
Vectrix VX-1 Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn Bj. 2012

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 309
Registriert: So 8. Jun 2014, 10:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Anzeige

Re: Heizung mit Netzstrom betreiben (iOn /C-Zero)

Beitragvon Mei » So 5. Feb 2017, 22:37

So einfach geht das nicht.
Die Heizklotz hat Elektronik eingebaut.
Du müsstest Gleichstrom einspeisen und die Ansteuerung machen.
Es ist kein Einfacher Widerstand.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1615
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Heizung mit Netzstrom betreiben (iOn /C-Zero)

Beitragvon Tido » Do 9. Feb 2017, 00:31

OK, ich habe gerade im Schaltplan nachgeschaut - du hast recht :oops: :oops: :oops: .

Es führen wohl von der Klima/Heizungssteuerung "A/C CONTROL UNIT" mehrere Leitungen zur Heizung. Möglicherweise sind ja die Leitungen HTR2, HTR3 und HTR4 mehere Schaltstufen der Heizung, die man einzeln ansteuern kann. WTSI und WTSO sind möglicherweise Leitungen zum Temperatursensor (in der Heizung). Das lässt hoffen, dass die eigentliche Elektronik nicht in der Heizung selber steckt.

Manchmal sind Dinge ja einfacher gestrickt, als sie zunächst erscheinen.
Vectrix VX-1 Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn Bj. 2012

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 309
Registriert: So 8. Jun 2014, 10:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: Heizung mit Netzstrom betreiben (iOn /C-Zero)

Beitragvon Dachakku » Do 9. Feb 2017, 20:39

DEFA Heizung. Gibt alles von denen, geniales Baukastensystem.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2885
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste