Heizung Dämmen

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon p.hase » Mo 8. Sep 2014, 09:08

das mitsubishi citroen autohaus rehm in egg bietet die ganzheitliche dämmung der heizung um die 250 euro an inklusive garantie. sie dürften inzwischen um die 60-70 i-miev gedämmt haben. top service und immer mit bodensee-urlaub zu verbinden. :)
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon E-Ansgar » Do 1. Jan 2015, 22:53

Ich bin jetzt seit 4Wochen ebenfalls Besitzer eines iMiEV. Bei diesen kalten Tagen ist die Heizung ziemlich unbrauchbar, da es sehr lange dauert bis wirklich warme Luft kommt. Daher überlege ich, die Heizung wie beschrieben zu dämmen.

Dabei stelle ich mir aber die Frage, wie es mit der Dämmung aussieht, wenn sie beim momentanen nass kaltem Schmuddelwetter feucht wird? Langzeiterfahrungen zur Dämmung habe ich bisher nicht findet können.

Ansgar
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
Seit 11/2017 Hyundai IONIQ Elektro Style Platinum Silver
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 84
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon Ampera » Do 1. Jan 2015, 23:03

Eine nasse Dämmung ist immer schlecht. Deshalb eine Dämmung mit Material, welches keine Feuchtigkeit aufnehmen kann.
Ich hab für die Türen und Heizelement x-trem isolator 20mm genommen. Besser wäre für den Einbau 15mm. Siehe: http://www.camping-profi.ch/ausbautipps ... erkleidung Vorteile findest du unter isolation.
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 15:06

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon p.hase » Sa 3. Jan 2015, 00:24

4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon uwe-ge » Do 30. Aug 2018, 17:10

Hallo zusammen,

ich wollte jetzt so langsam auch mal die Heizung dämmen ... wird ja bald Winter ;-)

Ich habe bereits einen 2m Schlauch Armaflex grau geschlitzt selbstklebend.
Das ist aber ziemliche Friemelarbeit; mit meinen dicken Händen komme ich kaum richtig überall hin.

Jetzt mein Gedanke:
Wenn ich die Heizungsflüssigkeit unten am "Boiler" ablasse, kann ich die Schläuche lösen, und dann geschlossene Armaflex drüber ziehen ... in der Hoffnung, dass dies dann einfacher geht.

Hat das schonmal jemand gemacht? ... ist das wirklich einfacher?
Und wenn ich danach wieder das aufgefangene Heizungswasser oben in den Ausgleichbehälter kippe, reicht das, oder muss dann die Heizung irgendwo "entlüftet" werden?

Danke und schöne Grüße
Uwe
uwe-ge
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:36

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon p.hase » Do 30. Aug 2018, 21:51

genau so macht es der händler. aber dann brauchst du ungeschlitzte dämmschläuche.
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon iks77 » Fr 31. Aug 2018, 09:48

ja, das kannst Du so machen. Da das System ja durch den Ausgleichsbehälter quasi offen ist braucht man da auch nicht entlüften
iks77
 
Beiträge: 209
Registriert: Di 10. Jan 2017, 10:09
Wohnort: Meerbusch

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon iOnier » Fr 31. Aug 2018, 13:38

Die Aussage ist so wie sie da steht Unsinn. Für dieses einfache Heizungssystem kommt es aber fast hin. Aus dem workshop manual:

Code: Alles auswählen
FILL UP THE WATER HEATER FLUID.

caution    After fill up the water heater fluid, activate the heater and check that the water heater fluid circulates throughout the heater condenser tank.

   1.Fill the water heater fluid up to the FULL mark on the heater condenser tank.
   2.Allow the Ready indicator to illuminate.
   3.Activate the heater.
note    When the heater is activated, the heater water pump assembly operates.
   4.When the level in the heater condenser tank becomes low, add the fluid as necessary.
   5.Activate the heater and check that the water heater fluid circulates throughout the heater condenser tank.
   6.Let the pump drive for 1 minute after the heater water pump assembly is activated. (Air purge operation)
   7.Turn OFF the electric motor switch and fill the heater condenser tank up to the FULL mark .
   8.Install the heater condenser tank cap securely onto the lock position of the heater condenser tank until a click is heard.


Zum Ablassen gibt's übrigens eine Ablassschraube an der Unterseite des Heizelements ("drain plug"). Die Dichtung ("washer ring") soll vor dem Wiedereinsetzen erneuert werden. Ich vermute, es ist ein Alu- oder Kupferring, habe das aber noch nicht in der Hand gehabt.

Die Prozeduren (auch zum Ablassen sowie zum Entlüften wenn die Heizung sich nicht aktivieren lässt, was bei niedriger Akkuladung der Fall sein könnte) findet man hier unter
55 -HEATER, AIR CONDITIONER AND VENTILATION
=> dann
DRAIN AND FILL UP THE WATER HEATER FLUID.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3593
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon uwe-ge » Di 4. Sep 2018, 17:51

Ich habe jetzt doch nicht das Wasser abgelassen, sondern:

Armaflex geschlitzt, selbstklebend an gut zugänglicher Stelle um Wasserschlauch und die ersten 5 cm zugeklebt, weiter geschoben, und nächste 5 cm zugeklebt, geschiben, zugeklebt ... hat ganz gut geklappt ;-)

Jetzt will ich den "Durchlauferhitzer" isolieren. Reicht da das ganz "normale" AF/Armaflex:
Oberere Anwendungstemperatur: +110°C, bzw. +85 °C bei vollflächiger Verklebung von Platte
Quelle: https://local.armacell.com/fileadmin/cm ... age_DE.pdf
???

Bzw. weiß jemand, wie heiß der Durchlauferhitzer wird?

Danke!
Uwe
uwe-ge
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:36

Re: Heizung Dämmen

Beitragvon Elektrowombat77 » Di 4. Sep 2018, 18:16

Würde mich auch interessieren.

C-Zero 2012

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
Elektrowombat77
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 9. Aug 2018, 17:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste