Gibt es Marderbissgefahr beim I-Miev?

Gibt es Marderbissgefahr beim I-Miev?

Beitragvon matthew77 » Mi 23. Apr 2014, 01:33

Hi,
ich habe meinen i-Miev leider noch nicht hier, muss aber eine Vollkaskoversicherung abschließen und überlege, ob ich "klassik" oder "premium" Tarif wählen soll. Argument für "premium" ist für mich die Versicherung gegen Folgeschäden durch Marderbiss. Bei einem Elektroauto könnte das wohl ganz schön teuer werden... Seht ihr auch diese Gefahr oder ist der ganze Kabelkram so gut verschlossen, dass kein Marder sich da reinquetschen kann? Bin dankbar für jeden ernstgemeinten Kommentar...
iMiev EZ 02/2011, PV mit 6,5kWp -> es lebe die Energierevolution!
matthew77
 
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Apr 2014, 01:48

Anzeige

Re: Gibt es Marderbissgefahr beim I-Miev?

Beitragvon SwissGunung » Mi 23. Apr 2014, 07:15

Genau diese Frage habe ich mir vor ein paar Monaten auch gestellt. Da ich in der Vergangenheit immer wieder Marderschäden hatte und mir der Händler sagte, dass der i-MiEV "nicht besser geschützt" sei als andere Fahrzeuge, habe ich mich entschlossen die Marderversicherung beizubehalten.
Benutzeravatar
SwissGunung
 
Beiträge: 90
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 10:18
Wohnort: Zürich

Re: Gibt es Marderbissgefahr beim I-Miev?

Beitragvon matthew77 » Mi 23. Apr 2014, 08:15

ah ja, das ist zwar schade, erleichtert mir aber die schwere Entscheidung 8-)

Vielen Dank für die schnelle Antwort und einen schönen Tag noch,
Matthias
iMiev EZ 02/2011, PV mit 6,5kWp -> es lebe die Energierevolution!
matthew77
 
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Apr 2014, 01:48

Re: Gibt es Marderbissgefahr beim I-Miev?

Beitragvon TeeKay » Mi 23. Apr 2014, 08:22

http://www.youtube.com/watch?v=KjKykdsdMQs

Laut Wikipedia sehen Marder das Auto als Rückzugsraum. Zudem markieren sie ihr Revier und reagieren gereizt, wenn sie in "ihrem" Auto andere Marder riechen. Es gibt also keinen Grund, weshalb sie nicht auch im i-Miev ihr Unwesen treiben sollten. Hier haben sie sogar zwei Motorräume. Den vorne und den hinten - und beide sind nicht geschützt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11033
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Gibt es Marderbissgefahr beim I-Miev?

Beitragvon xado1 » Mi 23. Apr 2014, 08:49

ich habe in meinem leaf sehr viele marder fußspuren im motorraum und auf dem deckel des chargers,aber bissspuren hab ich noch keine gefunden.
wasserflaschen und ultraschallabwehr helfen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4066
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Gibt es Marderbissgefahr beim I-Miev?

Beitragvon Elko » Sa 16. Aug 2014, 07:32

Auf meinem MiEV laufen auch die Marderfamilien spazieren das einzige was bei mir Bissspuren hat, aber gott sei dank nicht durch ist der Schlauch für die Waschdüsen am Scheibenwischer
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 919
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste