gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Re: gebrauchter i-Miev: Worauf achten?

Beitragvon berndine1 » So 19. Okt 2014, 16:51

MarkusD hat geschrieben:
berndine1 hat geschrieben:
Für mich auch die Akkumiete - irgendwie finde ich das insgesamt dann zu teuer.
Zu teuer?
Nimm einen gebrauchten i-MiEV.
Wenn der ohnehin nur für Kurzstrecken eingesetzt wird, ist der ideal...


Das war auf die Akkumiete bezogen. Der i-miev gefällt mir, aber ich finde er hat hinten zu wenig Platz. Ich bin 1,90 m und auch etwas breiter... Für andere langt das, aber mich überzeugt es nicht. Der ZOE ist vom Platz her ideal. Allerdings hat der die Akkumiete...

Ansonsten sind die E-Autos alle top! Fahren ohne schalten macht Laune und ständig noch sparsamer zu fahren und zu rekuperieren auch :)

Allerdings: NOCH passt es einfach nicht - zumal ich auch nicht 2 Autos will und ein E-Auto demnach auch für längere Strecken herhalten muss. 150 - 200 km Autobahn Reichtweite bei gemächlichen 110- 120 wäre für meine Zwecke notwendig. Kommt sicherlich bald...
berndine1
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:02
Wohnort: Winnenden

Anzeige

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste