Ermittlung der Batteriekapazität/Batterie-Degration

Ermittlung der Batteriekapazität/Batterie-Degration

Beitragvon me68 » Fr 24. Apr 2015, 05:14

Hallo Leute!

Ich hatte ja im Vorjahr eine Runde um den Neusiedlersee gedreht und die Fahrt mit caniOn dokumentiert (siehe Thread).

Um ein Gefühl für die Batterie-Degration zu bekommen, habe ich gestern diese Fahrt wiederholt. Die Batterie war gestern eine Spur wärmer als im Vorjahr (2014: 19,1°C -> 21,3°C, 2015: 23,4°C -> 25,8°C)

Ich habe die Batterie wieder von 100% auf 2% SoC runtergefahren und diesmal 15.325Wh - 737Wh = 14.588Wh (98% DoD) verbraucht. Auf 100% DoD hochgerechnet wäre das eine nutzbare Batteriekapazität von 14.885Wh. 2014 lag der Wert bei 14.865Wh.

Von einer merkbaren Batteriedegration 20.000km später würde ich nicht sprechen. Meine unbekannte Größe dabei ist der Einfluß der Batterietemperatur. Die Batterie war gestern durchschnittlich ca. 4°C wärmer als im Vorjahr.

caniOn ScreenShot 2014:

Bild

Die caniOn ScreenShots im Einzelnen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Anzeige

Re: Ermittlung der Batteriekapazität/Batterie-Degration

Beitragvon me68 » Fr 24. Apr 2015, 06:17

Nachtrag: Geladen habe ich für diese Fahrt 17.500Wh ab Steckdose (gemessen via Ferraris-Zähler), verbraucht ab Batterie 14.588Wh, macht Lade- & Entladeverluste von 20% oder einen Gesamtwirkungsgrad von 83% für das Batteriesystem samt Ladeeinheit.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 364
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste