Erfahrungen CITROËN C-Zero Modelljahr 2017

Erfahrungen CITROËN C-Zero Modelljahr 2017

Beitragvon Bulb » Fr 13. Okt 2017, 12:52

Hallo allesamt!

ich bin am überlegen mir ein e-auto anzuschaffen. Als potenzieller Kandidat käme der CITROËN C-Zero Modelljahr 2017 in Frage. Deshalb wollte ich euch mal in die runde fragen ob ihr bereits erste erfahrungen mit diesem Modell gemacht habt. Also sowas wie vor und nachteile. Erreicht er die versprochene reichweite etc. ich hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt, da ich im internet keine wirklichen erfahrungsberichte zum modelljahr 2017 finde... ich bedanke mich für eure antworten!

Gruß Bulb
Bulb
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:47

Anzeige

Re: Erfahrungen CITROËN C-Zero Modelljahr 2017

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Fr 13. Okt 2017, 19:59

Hallo mittlerweile gibt's schon das Modell 2018. :D
Unterscheiden sich aber beide, 2017er und 2018er, nicht wesentlich von den Vorgängermodellen.
Bei 2017er ist die Möglichkeit zum vorheizen gegeben und der 2018er kann theoretisch bidirektional laden.
Beides wird man i.d.R. nicht brauchen, hängt natürlich von deinen Anforderungen ab.
Alles andere kannst hier im Forum nachlesen.
Wir fahren den Ion seit 10 Monaten und sind rundherum begeistert. Wir sind bereits über 10.000 km gefahren, und es ist einfach ein tolles Gefühl elektrisch unterwegs zu sein.

Würde nie nie nie wieder ein Verbrenner kaufen, diese Benzinkisten sind echt Steinzeit!!!!

Wenn für dich die Reichweite nicht das wichtigste ist dann bist beim Drilling (C-zero, Ion, Mitsubishi EV) genau richtig!!!
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 297
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Re: Erfahrungen CITROËN C-Zero Modelljahr 2017

Beitragvon jaale » Sa 14. Okt 2017, 21:22

Wir fahren seit April einen iOn Modell 2017, also bis auf die Optik baugleich mit dem C-Zero. Bis auf das bereits erwähnte Vorheizen mittels Fernbedienung, den akustischen Fußgängerwarner ("Fußgängerhupe") und das Kenwood DAB-Radio hat sich beim 2017er allerdings nichts geändert. Alle Infos, die du sonst so im Netz über die Drillinge findest (insbesondere Reichweite usw.), gelten also für die 2017er und die zukünftigen 2018er genauso. Fragen speziell zum 2017er hier rein, oder in den entsprechenden Thread schauen (Suchfunktion hilft hier).

Vor- und Nachteile sind die gleichen wie bei jedem Drilling. Die 150km Reichweite erreichst du wie bei allen Modellreihen nur, wenn du bei 20°C konstant 50 km/h in der Ebene fährst. :) Realistisch sind bei Landstraßenfahrt und einem neuen Auto ca. 120-130km, je nach Fahrstil. Auf der BAB, im Winter und vor allem auf der BAB im Winter entsprechend weniger. 70-80km sollte man bei vernünftiger Fahrweise (kein Bleifuß) und moderater Heizungsnutzung jedoch immer schaffen. Wintererfahrung haben wir aufgrund des Kaufdatums allerdings noch nicht, da müssen andere aushelfen.
Peugeot iOn Modell 2017: Bild
Benutzeravatar
jaale
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 11:23
Wohnort: Lahr

Re: Erfahrungen CITROËN C-Zero Modelljahr 2017

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » So 15. Okt 2017, 09:04

Seit Mai 2017 gibt es nur noch das Modell 2018 zu kaufen/bestellen.
Möglicherweise hat ein Händler noch einen 2017 dastehen als Vorführer etc., zuletzt war ja ca. 6 Monate Lieferzeit.
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 297
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste