Eberspächer Standheizung

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon TeeKay » So 23. Nov 2014, 16:00

p.hase hat eine eingebaut.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon k-siegi » So 23. Nov 2014, 21:01

Hallo ! Betreff Ebersbächer Standheizung : Ich habe im Januar eine Ebersbächer Hydronic DSC 4 mit 4,3 Kw Maximaler Leistung eingebaut. Ich habe allerdings nicht den Ebersbächer Einbausatz genommen , sondern habe die Befestigungsteile und denTank selbst angefertigt. Ich wolte keinen Tankstutzen aussen und habe ihn unter der Wartungsklappe eingebaut. Mein C-Zero ist nicht Isoliert, die Heizleistung reichte auch bei minus 10° locker aus . Allerdings braucht die Ebersbächer ca. 10 min. bis sie das Wasser warm hat. Die Originalheizung habe ich noch nicht verwendet, steht immer auf Neutral. Ich habe dieses Jahr bisher ca. 12 000 Km draufgefahren und für rund 25.-€ Diesel verbraucht. K-Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 433
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon TeeKay » So 23. Nov 2014, 22:13

Und was sagt der TÜV?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon k-siegi » So 23. Nov 2014, 22:24

Hallo ! Ich war letzten Monat beim Tüv , meiner ist EZ 10.2011. Dem Tüv hats gefallen , besonders der Einbau des Tankstutzen und des Schalldämpfers und das alles Geschützt eingebaut ist .Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 433
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon TeeKay » So 23. Nov 2014, 22:49

Wo wohnst du und würdest du das bei mir auch in zwei Autos einbauen? :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon Cavaron » Mo 24. Nov 2014, 12:30

Wenn man die Kosten im Bereich von 1000-1300 Euro halten könnte (evtl. durch Eigenleistung unter Anleitung in einer Miet-Werkstatt), wäre das ein einträgliches Geschäft. Wobei ich nur Ethanol-Heizstoff nehmen würde... selbst mit Biodiesel stinkts die ersten par Minuten im Auto, zumindest bei meinem alten E-Fahrzeug mit Standheizung war es so.
Cavaron
 
Beiträge: 1545
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 16:45

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon trischmiw » Do 27. Nov 2014, 13:00

Hallo,
ich bin auch sehr interessiert an einer Standheizung. Ich hab mir die Einbauanleitung von Eberspächer angesehen, sicherlich machbar, aber viel Aufwand und eben schweineteuer. Bis 2000,- Euro inklusive Einbau würde ich ja noch mitspielen. Ich denke auch eher an eine Luftheizung, da man bei unseren Drillingen ja nicht unbedingt das Wasser heizen muss. Es gibt ja schließlich keinen Motor, dem man damit einen Gefallen tun würde und erst Wasser erhitzen, um dann mit heißem Wasser wieder Luft zu erwärmen ist vom Wirkungsgrad bei Weitem nicht so, als direkt den Innenraum mit Warmluft zu erhitzen.
Es mangelt halt eben nur am Platz, ich weiß beim besten Willen nicht, wo man sie hinbauen könnte. Eine Möglichkeit wäre vielleicht, sie anstelle des Kompressorkits unter den rechten hinteren Sitz zu montieren, aber zum Einen weiß ich nicht, ob das zulässig wäre, weil sie sehr eng an brennbaren Teilen montiert würde und zum anderen sind sowohl Eberspächer, als auch Webasto wohl ganz knapp höher, als der vorhandene Platz zulässt.
Hat irgendjemand sonst noch eine Idee?
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 275
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 16:23
Wohnort: Gusterath

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon lautlos-unterwegs » Do 27. Nov 2014, 19:10

Leute, ihr wollt euch doch nicht wirklich eine Verbrenner-Heizung in Euer Elektroauto reinbauen??
lautlos-unterwegs
 
Beiträge: 205
Registriert: So 3. Aug 2014, 13:39

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon TeeKay » Do 27. Nov 2014, 19:44

Doch, wenn die sparsamer und wirksamer ist als die PTC-Heizung, dann will ich das.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Eberspächer Standheizung

Beitragvon p.hase » Fr 28. Nov 2014, 14:50

TeeKay hat geschrieben:
p.hase hat eine eingebaut.

das muss ich entkräften! ich fahre einen 2013er i-MiEV (2x) mit isolierter heizung (http://www.rehm.at) welcher seine hervorragende standheizung schon mit sich bringt. im wagen sind mühelos 40°C zu erreichen. PS: ein i-MiEV steht zum verkauf.

zuvor hatte ich 2x c-zero, da hatte ich eine defa vorheizung mit 230V/1100W beim beifahrer eingebaut. ist zwar schön und gut, hat aber keine chance gegen den 2013er i-MiEV in verbindung mit isolierter heizung, welche dann nur noch auf dem 1. klick mitlaufen muss. würde sagen die reichweite geht um 20% nach oben.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE LEAF TEKNA 30kWh, 03/2018, 8km, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6162
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste