Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon AbHotten » Fr 8. Apr 2016, 17:46

Vielen Dank für die Fotos, wir hatten heute Leihweise für eine Stunde einen i-MiEV von den Stadtwerken Bad Sooden-Allendorf zur Verfügung gestellt bekommen und haben das ganze mit unseren Kindersitzen ausprobiert. Der MaxiCosi Pebble mit der FamilyFix Basis passt tatsächlich hinter den Fahrersitz, ohne dass es unbequem wird (ich bin 181cm groß). Der Pearl (aufrecht, nach vorne gerichtet) genauso problemlos. Zudem passt unser Kinderwagen in den Kofferraum, sogar ohne dass wir die Räder abnehmen müssten. Somit sind eigentlich alle Kriterien erfüllt, jetzt geht's auf die Suche nach dem passenden Fahrzeug.
Will nicht zufällig jemand seinen verkaufen? :D
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Anzeige

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon Heavendenied » Fr 8. Apr 2016, 19:37

Hey, das ist doch super, dass das alles so passt...
Also ich gebe meinen so schnell nicht her ;-)
Bei Mobile gibt es ja immer mal wieder ganz gute Angebote. Ich finde den Mehrpreis für den Mitsubishi bei den Gebrauchten zu hoch und habe deshalb und würde auch nach wie vor einen der Franzosen kaufen. Welchen davon ist egal, die sind ja identisch was die Ausstattung angeht. Lediglich die Innenraumfarbe und ein paar kleine Details im Design sind anders.
Je nachdem welche Strecken ihr fahren müsst/wollt solltest du eben beachten, ob du einen mit nem 16er Akku oder nen neueren mit nem 14,5er Akku kaufst. Welcher Akku drin ist lässt sich ja an der Fahrgestellnummer feststellen. Nach der Erstzulassung allein kann man nicht gehen, weil einige wohl ne Weile auf "Halde" standen.
Unserer hatte vor 1,5 Jahren als 2,5 jähriger mit knappen 5500 km 10.700€ gekostet. Vom Händler (Leasingfirma) mit einem Jahr Garantie.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 886
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon AbHotten » Mi 13. Apr 2016, 20:47

So, das ging jetzt schnell ;)
2011er i-MiEV in schwarz, 2. Hand mit 40,5 Ah laut Protokoll, 8 fach bereift mit 32k km...
Samstag wird er abgeholt, ich freu mich!

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon imievberlin » Do 14. Apr 2016, 00:11

Glückwunsch!
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1879
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 18:25
Wohnort: Berlin

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon AbHotten » Fr 15. Apr 2016, 13:31

So ihr lieben, Überführungsfahrt von Aschaffenburg nach Nordhessen steht an, ich habe zwischenstopps in Frankfurt (Kaufland 50 kW), Gießen (Volksbank 30 kW) und Kirchheim geplant. Bei der Strecke Gießen Kirchheim bin ich mir unsicher, sind 90km überland, da sollte ich in Gießen zwingend vollladen, oder?
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon Heavendenied » Fr 15. Apr 2016, 14:03

Soweit als möglich laden, 100% schaffst du am Chademo glaube ich nicht.
Auf jeden Fall mit Sommerreifen fahren und den Luftdruck vor der Fahrt prüfen/erhöhen (3.0 bar rundum sind noch OK, höher würde ich persönlich nicht gehen).
Und dann natürlich auf der AB entsprechend "gemütlich" fahren, also am besten hinter einem LKW her. Du hast natürlich kurz vor Kirchheim nochmal ordentlich Höhenmeter zu machen. Geht zwar auf der anderen Seite direkt vor Kirchheim nen Teil wieder runter aber das wird schon etwas Energie kosten. Wenn du aber mit nahe 100% (realistisch sind am Chademo wohl irgendwo zwischen 90 und 95%, sonst wirds einfach extrem zäh) los fährst sollte das recht locker hinhauen.
Wenn möglich solltest du dir irgendwo ein Bluetooth Dongle für CanIon und ggfs. ein Android Smartphone leihen, um den Verbrauch und den Ladestand des Akkus exakt im Auge zu behalten. Das entspannt einfach ungemein im Vergleich zu der einfachen Balkenanzeige.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 886
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon iOnier » Fr 15. Apr 2016, 20:43

AbHotten hat geschrieben:
So ihr lieben, Überführungsfahrt von Aschaffenburg nach Nordhessen steht an, ich habe zwischenstopps in Frankfurt (Kaufland 50 kW), Gießen (Volksbank 30 kW) und Kirchheim geplant. Bei der Strecke Gießen Kirchheim bin ich mir unsicher, sind 90km überland, da sollte ich in Gießen zwingend vollladen, oder?

Auf der Autobahn wären's nur 77 km, aber das möchtest Du wahrscheinlich nicht? Ist vielleicht auch die bessere Entscheidung. Wenn man sich das Höhenprofil der Strecke ansieht, liegt der höchste Punkt der AB-Strecke ca. 80 m höher als wenn man die Bundesstraße wählt (etwa 500 vs 420 m über NN).

Ein Versuch der Reichweitenabschätzung für Dein Auto: Du schriebst von einer gemessenen Akkukapazität von 40,5 Ah. Das sind ca. 5/6 der Kapazität eines neuen Akkus (Nennkapazität 50 Ah, real bei 47-48 habe ich hier im Forum mal gelesen). Bei einer als realistisch annehmbaren Reichweite von 130 km (bei einigermaßen sparsamer Landstraßenfahrt) eines neuen i-MiEV bleiben damit für Deinen knapp 110 km übrig. Das sieht erstmal nach einem komfortablen "Polster" von 20 km aus - ist es aber nicht, denn:

Trotzdem wird es in jedem Fall etwas eng, denn Du hast viele Steigungsstrecken sowie eine Höhendifferenz von ca. 240 m bis kurz vor Kirchheim, und investierte Energie lässt sich nicht zu 100% durch Rekuperation zurückgewinnen. Etwa 50% gehen verlustig (Luft- und Rollwiderstände über die Zeit der Rekuperation, Wirkungsgrad des Motors im Generatorbetrieb, Wirkungsgrad des Wandlers, Leitungsverluste, Erwärmung des Akkus).

Machbar dürfte es allerdings sein, eine Ladung bis 100% würde ich aber in jedem Fall empfehlen, auch wenn das eine lange Standzeit in Gießen bedeutet. Falls Du nicht im / am Auto bleiben willst heißt das: unbedingt nach etwa 1/2 Stunde noch mal hingehen und nachsehen, ob 80% erreicht wurden und die Ladung gestoppt wurde. Dann neu starten. Ansonsten am Auto bleiben, bis etwa 85% erreicht sind - wenn er dann weiterlädt würde ich erst mal davon ausgehen, dass der Lader keine Unterbrechung bei ca. 80% macht (das tun nicht alle, der in Gießen scheint es aber zu machen nach dem Ladelog). Vor dem nächsten Nachsehen dann aber nicht zu lange warten - falls er doch noch stoppt verlierst Du sonst unnötig viel Zeit. An den CHAdeMO-Ladern, die ich bislang benutzt habe, war nach Neustart ein weiteres Laden bis 100% problemlos möglich, hat aber dann halt noch mal 'ne halbe Stunde gedauert. Ich habe allerdings nicht immer bis 100% laden müssen, die Stichprobe ist also klein und nicht aussagekräftig ;-)

Neben Jürgens Hinweis auf die caniOn-App noch ein weiterer Tipp: lasse ein Navi nebenbei laufen und vergleiche immer mal wieder die vom Navi angezeigte verbleibende Strecke mit der Restreichweite. Außerdem: wenn die RR-Anzeige bei unter 1 km auf "---" springt hast Du noch etwa 10% SoC im Akku, das sind in der Ebene sicher noch 8-10 km (und nach Kirchheim geht es zuletzt ja fast nur noch bergab).

Wenn Du bei 70-80 km unterwegs bist und früh merkst, dass die RR-Anzeige schneller 'runtergeht als die Reststrecke, die Dein Navi anzeigt: Tempo drosseln auf 50- max. 60 km. Hab' ich bei meiner Überführungsfahrt auf der Etappe zwischen Suderburg und Hamburg Moorburg gemacht. Die Restreichweitenanzeige steigt prompt wieder etwas an.

Ach, und ein Weiteres noch: nicht die Heizung benutzen. Wenn Du nur mit dem Gebläse die Scheiben um's Verrecken nicht beschlagfrei bekommst: lieber mit der Klimaanlage als Lufttrocker arbeiten. Die zieht wesentlich weniger Strom als die Heizung.

Wenn Du aber doch merkst, dass es zu knapp wird: such' Dir rechtzeitig einen Gasthof oder so, der Dich mal für eine Stunde an seine Schuko lässt. Ehe Dein Akku zuletzt 3 km oder so vor dem Ziel restlos leer ist ...

Ich hab' übrigens vor einiger Zeit mal einen Artikel im Wiki erstellt zum Thema Reichweitenoptimierung. Viel mehr als Du jetzt schon weißt steht da zwar auch nicht drin, aber vielleicht hilft's ja doch noch etwas weiter: http://www.goingelectric.de/wiki/Reichweitenoptimierung

Alles Gute für die Fahrt (wann soll's denn losgehen?) und immer viel Spaß mit dem kleinen Stromerchen!
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon AbHotten » Sa 16. Apr 2016, 14:50

So, bis Gießen hab ich es jetzt schon mal geschafft, jetzt hänge ich hier am Chademo und habe gerade bei 74% noch mal gestartet. Werde noch so viel Strom mitnehmen wie es geht und gleich mal die Toilette beim Burger King aufsuchen.
Wenn ihr mich den Rest des Weges begleiten wollt, ich habe (eigentlich für die bessere Hälfte) einen Glympse Link erstellt:

http://glympse.com/07MC-6T3M
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon AbHotten » Sa 16. Apr 2016, 16:43

Geschafft. Mit 92% losgefahren, bis Alsfeld nur Landstraße und dann Autobahn, mit 11km Rest und laut Ladesäule 19% angekommen... Die haben übrigens neue Tarife seit dem 1.4.16, 60kW kostet jetzt keinen Aufpreis mehr, immer 29,9ct/min außer AC 43 kW (44,9ct/min) und AC 22 kW (22,9ct/min). Werde zuhause gleich das Verzeichnis aktualisieren.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Drillinge mit Kindersitzen/Babyschalen?

Beitragvon iOnier » Sa 16. Apr 2016, 18:10

Super, Du bist ja fast zu Hause. Ich glaub', mit den 92% abzufahren hätte ich mich an der Stelle nicht getraut, hat ja aber doch sehr gut gepasst.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2267
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste