Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon k-siegi » Mo 16. Mär 2015, 23:19

Hallo Kaimaik ! DerUmbau auf 6,6 Kw Laden wirft Probleme auf . Ich muß die Batterie ausbauen und ein Schütz einbauen damit ich mit dem Zusatzlader dierekt auf die Batterie Laden kann . Das will ich demnächst angehen. Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Anzeige

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon iOnier » Di 24. Mai 2016, 13:06

Nach über einem Jahr: aufgegeben?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3627
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon wadoe » Do 25. Aug 2016, 17:57

Hallo ,

habe eine Möglichkeit gefunden, den internen Akku Hauptschütz des CHAdeMO Ladeanschlusses von außen zu steuern und
somit den Akku direkt zu laden. Ladeschlußspannung 362 Volt beim 88 Zeller. Ausbalancieren ab und zu nötig mit dem
Original Boardladegerät.
Zuletzt geändert von wadoe am Sa 27. Aug 2016, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.
wadoe
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:55
Wohnort: Schweinfurt

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon kaimaik » Do 25. Aug 2016, 19:17

Sehr gut.
Magst Du das auch genau beschreiben wie Du das gemacht hast damit alle was davon haben ?
kaimaik
 
Beiträge: 559
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon wadoe » Sa 27. Aug 2016, 13:32

Da das alles aus diversen Sicherheitsgründen absolut nur von Fachleuten durchgeführt werden sollte, kann ich nur viel sagen, über den Steuerkabelbaum zum Hauptakku kann mit externen 12 Volt der interne Lastschütz für die Gleichstromladung parallel zur CHAdeMO Steuerung betätigt werden. Zu Risiken und Nebenwirkungen....
Nähere Zusammenarbeit gerne über PN
wadoe
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Sep 2014, 12:55
Wohnort: Schweinfurt

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon Otto_Moeller » Sa 27. Aug 2016, 14:04

10 kw Chademo Charger aus China. Im http://www.elweb.info/
Gruß Otto
Otto_Moeller
 
Beiträge: 175
Registriert: Di 23. Jun 2015, 18:28

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon k-siegi » Sa 27. Aug 2016, 20:33

Servus iOnier ! Ich habe mit dem Nachrüßten des I On nicht mehr weitergemacht , er läuft jetzt innerhalb der Familie so wie
er ist. Ich fahre jetzt den Leaf und habe den auf Typ 2 Ladung umgerüßtet , der kann jetzt 3,7 Kw - 11 Kw oder 22 Kw AC Laden jeh nach bedarf und verfügbarkeit .
Der Leaf läst das Problemlos über sich ergehen . in Verbindung mit der Eberspächer Standheizung ergibt das ein sehr Entspanntes Fahren . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 449
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Drillinge Laden mit 6,3 Kw

Beitragvon Solarstromer » Sa 27. Aug 2016, 22:27

wadoe hat geschrieben:
habe eine Möglichkeit gefunden, den internen Akku Hauptschütz des CHAdeMO Ladeanschlusses von außen zu steuern und somit den Akku direkt zu laden.


Oder entladen?

Ist jemand bekannt, ob bei den Drillingen DC Hochvolt mit der Karosseriemasse verbunden ist?

Mit dem SMA Sunny Storage für ca. 1100€ könnte man einen Heimspeicher bauen. Der hat einen Akku Spannungsbereich von 100 - 500V DC, also perfekt passend für einen Drilling. Leider ist er trafolos, d.h. der Akkuanschluß ist nicht galvanisch vom Stromnetz getrennt.

http://www.sma.de/produkte/batterie-wec ... ads-236247
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Anzeige

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RobertN und 4 Gäste