Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Re: Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Beitragvon Tribelhorn » Fr 8. Dez 2017, 14:29

Hier schon Nachgefragt?

http://www.hoeltschi-altwis.ch/bin/srve ... 26913C1438

Schrotti auf Mitsubishi spezialisiert.
Benutzeravatar
Tribelhorn
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 10. Mai 2016, 17:58

Anzeige

Re: Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Beitragvon mozer » Mo 8. Jan 2018, 09:45

Wollen Sie das Fahrzeug i-Miev verkaufen? Erbitte Ihr Angebot.

Mit freundlichen Grüßen
mozer
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 11:09

Re: Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Beitragvon Andreas106 » Mo 8. Jan 2018, 12:19

Mein Elch (Automatik) hatte mit etwas über 60Tkm einen Getriebeschaden. Kosten 4500 €; keine Kulanz. Kollege hatte einen Schaltwagen Elch. Knapp 60Tkm; keine Kulanz. Mercedes ist halt auch toll.
Gruß
Andreas


SAM EVII 106
Benutzeravatar
Andreas106
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 06:33

Re: Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Beitragvon iOnier » Mo 8. Jan 2018, 21:31

Bis zum 124er waren das gute Autos und bis in dessen frühe Zeit waren Mercedes-Werkstätten (Ausnahmen bestätigen die Regel) meiner Erfahrung nach überwiegend gut und sorgfältig, legte der Konzern Wert auf ein hohes Ansehen und Kundenzufriedenheit.

Seit den frühen 90er Jahren ist das zunehmend den Bach runter gegangen. Einen Mercedes würde ich mir derzeit nicht kaufen. Kann ja wieder besser werden, aber aktuell ist Mercedes für mich keine Option.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1688
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Beitragvon kub0815 » Mo 8. Jan 2018, 21:44

Aber das ein solches simples Getriebe 4500 Franken kosten soll finde ich schon sportlich.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.7l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1748
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Beitragvon iOnier » Mo 8. Jan 2018, 21:56

Bei den Preisen hat Mercedes halt die Exklusivität gewahrt :twisted:
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1688
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Das wars mit unserem i-MiEV: Getriebeschaden

Beitragvon wnjwd » Mo 8. Jan 2018, 23:23

Audi ist aber auch nicht besser, 4200€ für 5-Gang Schaltgetriebe.
Für 650€ gabs was vom Aufbereiter mit 100€ Gutschrift für das alte.
Oder ca. 350€ für ein ausgebautes aus der Bucht.
Der Wagen hatte 330000 km ohne Mucken runter und ich hab mich da nicht so sehr geärgert. Aber ich kann dir das sehr gut nachfühlen.

4500 Franken für 3 Zahnräder in einer Büchse ist aber brutal.
Ich würde bei einer freien Werkstatt was gebrauchtes einbauen lassen.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 80Mm davon 47Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 201
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Anzeige

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast