CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Zero

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon Heavendenied » Mi 18. Nov 2015, 16:06

@Tom:
Aber wenn es doch alle Hersteller so machen, was willst du denn dann in Zukunft kaufen?
Die Garantie ist eine freiwillige Leistung und ist an bestimmte Bedingungen geknüpft. Eine davon ist eben der regelmäßige Service. Ob ein späterer Garantieanspruch mit dem verpassten Service zu tun hat ist somit nicht relevant. Wer würde denn diesen Nachweis führen sollen/wollen?
Ich verstehe schon deinen Ärger, nur ist es eben wie beschrieben in der ganzen Branche so üblich und somit verstehe ich nicht, warum sich dein Ärger nun speziell gegen Citroen richtet?
Laut Signatur ist dein Zweitwagen/Erstwagen ja ein Zoe. Bei Renault gibt es diese Frist auch und soweit ich es in Erinnerung habe sind es da sogar nur 14 Tage (aber wie gesagt, so wirklich öffentlich werden die Zahlen nicht genannt). Es gibt wohl sogar Hersteller, die die Garantie schon nach nur einem Tag überzogenen Service ablehnen.
Aber wie gesagt: Ob es im Schadensfall dadurch wirklich zur Ablehnung der Garantie kommt oder evtl. eine Kulanz gewährt wird steht auf einem anderen Blatt.

@daedalus:
Genau aus diesem Grund habe ich mir beim Kauf des C-Zero bestätigen lassen, dass alle Services termingerecht gemacht wurden, bzw. habe mir von den damals 20 verfügbaren Fahrzeugen genau das rausgesucht, wo das der Fall war. Bei den mit Abstand meisten damals angebotenen C-Zeros von LeasePlan waren die Termine nachweislich entweder gar nicht oder deutlich verspätet gemacht worden.

P.S.:
Hier mal eine (wenn auch schon etwas ältere) Aufstellung, wie verschieden Hersteller das handhaben:
http://www.autobild.de/artikel/ratgeber ... 91355.html
Im Prinzip ist es bei den meisten so: Garantie ist futsch, wenn ein Termin nicht eingehalten wird, Einzelfallprüfung ob es dennoch Kulanz gibt.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1015
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon campr » Fr 20. Nov 2015, 20:42

Batterie Tom hat geschrieben:
also ich war knapp 3 Monate über dem Servicetermin.

Dann kann ich Citroen voll verstehen.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 860
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon TeeKay » Do 26. Nov 2015, 22:39

Heavendenied hat geschrieben:
Und mir ist kein einziger Hersteller bekannt, bei dem die Garantie trotz grob überzogenen Serviceintervallen oder bei gar nicht gemachtem Service erhalten bleibt.

Bei Tesla ist der Service für die Garantie nicht relevant.

Ich hab meinen Citroen bereits mit überzogenem Service-Intervall gekauft. Der Vorbesitzer gab das Fahrzeug nach 2 Jahren ab, dann stand es beim Händler und der hat die Garantie verfallen lassen. Führte dazu, dass ich seit 3 Jahren gar keinen Service machte. Pech für Citroen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon Batterie Tom » Mi 27. Jan 2016, 10:28

Heavendenied hat geschrieben:
Und mir ist kein einziger Hersteller bekannt, bei dem die Garantie trotz grob überzogenen Serviceintervallen oder bei gar nicht gemachtem Service erhalten bleibt.


Ich kann euch jetzt doch einen Hersteller nennen, der in so einem Fall - im Gegensatz zu CITROEN - kundenfreundlich reagiert. Nach meinen schlechten Erfahrungen mit CITROEN habe ich auch im Serviceheft von meinem ZOE nachgesehen. Und siehe da, auch da war ich beim 1. Service über 2 Monate drüber. (bitte nicht wieder über meine Nachlässigkeit lästern- ich bin jetzt selber durch Erfahrung klüger geworden- ich wusste es vorher einfach nicht besser).
Habe sofort mit meinen ZOE Ansprechpartner bei RENAULT Wien Kontakt aufgenommen und siehe da:

RENAULT zeigte sich sofort kulant und hat mir trotz deutlicher Überschreitung des 1. Servicetermines die Beibehaltung der 5-Jahresgarantie auf den elektrischen Antriebsstrang bestätigt.

So etwas verstehe ich unter kundenfreundlichkeit - da sollte sich CITROEN ein Beispiel nehmen.
Bei CITROEN werde ich nie wieder ein Auto kaufen, bei RENAULT aufgrund dieser Erfahrung sicher wieder. :D

Ein großes DANKE an RENAULT!
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 946
Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
Wohnort: Wien

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon Nichtraucher » Mi 27. Jan 2016, 11:50

campr hat geschrieben:
Batterie Tom hat geschrieben:
also ich war knapp 3 Monate über dem Servicetermin.

Dann kann ich Citroen voll verstehen.


Es muss jeder Hersteller selbst entscheiden, ob er den Kunden gute Qualität liefern möchte und dafür auch Garantien abgibt oder er nur notgedrungen Garantien abgibt, da er durch Gesetz und Verhalten der Mitbewerber dazu gezwungen wird.

Wenn ein Service versäumt wurde, dieser aber nachgeholt wird und dabei kein Schaden festgestellt wird, dann leuchtet mir der Verlust der Garantie nicht ein. Es sei denn, beim Service werden Dinge gemacht, die unmittelbar mit Verschleiß zu tun haben. Dass z.B. beim Service also irgendwas gefettet oder justiert wird und wenn das nicht gemacht wird, halt vorzeitiger Verschleiß zu erwarten ist. Ob das beim C-Zero eine Rolle spielt weiß ich nicht.

Ich habe bei meinem Leaf die erste Inspektion auch verspätet gemacht. Als ich den Wagen (quasi neu, mit 20 km) übernahm, war die erste Zulassung schon gut 3 Monate her. Daher hatte ich nicht realisiert, dass ich eigentlich schon nach 9 Monaten zum Service gemusst hätte.

Wenn das aber alles so kritisch ist, dann könnte ja z.B. das Auto oder der Hersteller auf den Service hinweisen.
Manche Autos machen das ja. Mein Leaf macht es nicht. Und Nissan macht es auch nicht.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 994
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon Heavendenied » Mi 27. Jan 2016, 12:34

@tom:
Wie gesagt, die meisten Hersteller haben da feste Fristen. Beim Citroen hattest du um mehr als 3 Monate überzogen, beim Renault "nur" 2 Monate. Wenn nun beide Hersteller ne Frist von 3 Monaten haben und du hättest beim Renault auch 3 Monate überzogen wäre da die Garantie evtl genauso futsch gewesen...
Und dann hast du jetzt auch nicht wirklich eine Gewissheit, was im Falle eines Schadens passiert... Da sitzt dann evtl wieder jemand anderes der entscheidet was wegen des überzogenen Service passiert und lehnt die Garantie trotz der jetzigen Zusage ab. Was machst du dann? Ist dann Renault noch schlimmer als Citroen?

Aus so einem Vorfall sollte man eben nicht lernen, dass ein Hersteller Kundenunfreundlich ist und der andere super Kundenfreundlich, sondern, dass man eben einfach die Termine einhalten sollte.
Und aufgrund eines solchen Vorfalls einen ganzen Hersteller für immer auszuschließen ist natürlich jedem selbst überlassen, aber mit der Einstellung wird man irgendwann bei gar keinem Hersteller kaufen können, weil man mit Sicherheit bei jedem Hersteller mal "kundenunfreundlich" behandelt wird.
Schau doch nur mal hier im Forum, was da so einigen schon mit dem "kundenfreundlichen" Renault passiert ist...

Aber freut mich, dass du dich jetzt bei Renault wohl fühlst.

@nichtraucher:
Auch so ein Hinweis scheint nicht zu helfen. Der Citroen hat nämlich genau so eine Anzeige und die wurde ja offensichtlich in diesem Fall auch einige Monate lang ignoriert (die kommt normal auch schon einen Monat vor Fälligkeit wenn ich mich recht entsinne).
Aber ich gebe dir Recht, dass so ein Hinweis in der Regel Sinn macht. Ich empfinde es auch als guten Service, wenn ich an solche Dinge von meinem Händler erinnert werde, was zumindest bei unserem Toyota auch immer der Fall war. An die Inspektion des C-Zero wurde ich bisher nicht erinnert, kann aber natürlich daran liegen, dass der wo anders gekauft wurde und vor der Inspektion eben nicht bei meinem jetzigen Händler (der selbe wie beim Toyota) war.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1015
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon TeeKay » Mi 27. Jan 2016, 13:30

Der Citroen hat zwar so eine Anzeige, aber erstens muss die bei der letzten Wartung korrekt eingestellt worden sein und zweitens sieht man sie nur, wenn man aktiv mehrfach auf einen Knopf drückt, bis die Anzeige des Wartungsintervalls kommt.

Abgesehen davon gibts bei Tesla gar keine Servicetermine und trotzdem Garantie. Geht alles, wenn man nur will.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11937
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon Heavendenied » Mi 27. Jan 2016, 13:44

Mit der richtigen Einstellung gebe ich dir Recht, damit sind leider auch die Werkstätten teils überfordert. Aber zumindest bei meinem C-Zero kam die Anzeige eben knapp einen Monat vor Fälligkeit bei jedem Start immer von alleine ins Display. Die restlichen 11 Monate sieht man sie nur, wenn man aktiv rein schaut, das stimmt.

Dass Tesla sich anders verhält ist löblich, aber die spielen eben auch preislich in einer Liga, in der die meisten nicht mitspielen können oder wollen. Ist also wohl für keinen hier wirklich eine Alternative zu nem Drilling.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1015
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon DeJay58 » Mi 27. Jan 2016, 14:12

Es ist dennoch lächerlich. Beim Service wird der Innenraumfilter getauscht. Was hat das denn mit dem Antriebsstrang zu tun auf den die Garantie gilt? Dort wird üblicherweise absolut nichts getauscht oder kontrolliert.
Ich sag ja nichts wenn wegen einem nichtgemachten Service was kaputt geht (wohl nicht möglich beim EV). Aber so einfach verweigern, obwohl beim zweiten Service offensichtlich keine Fehler festgestellt wurden? So macht man sich keine Freunde (Kunden).
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4187
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 12:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: CITROEN ÖSTERREICH verweigert 5 Jahres Garantie auf C-Ze

Beitragvon Heavendenied » Mi 27. Jan 2016, 15:10

Ach so, nur um das nochmal kurz zu klären (fragen):
Es wurde doch hier seitens Citroen keinerlei Garantieleistung verweigert, oder?
Laut Eingangspost hat Tom einfach nur nachgefragt, ob seine Garantie noch gilt woraufhin ihm von irgendeinem Service Mitarbeiter geschrieben wurde, dass laut Garantiebestimmungen seine Garantie nun nicht mehr gilt.
Ob eine evtl Garantieanfrage tatsächlich abgelehnt werden würde steht somit nicht fest.

Und wer hat nicht schon mal eine falsche Aussage von nem Hotline/Service Mitarbeiter bei irgendeiner Firma bekommen?
Schön ist es dennoch nicht, aber ich denke das wird hier schon extrem hochgespielt.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1015
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste