ChaDeMo Ladung

ChaDeMo Ladung

Beitragvon Timmy » Di 30. Apr 2013, 17:50

Hallo liebe Mit-stromer.
Ich möchte euch gerne, an meiner Erfahrung mit der ChaDeMo Ladung teil haben lassen.
Die Ladung wurde im Rahmen der Multicity Angebot von Citroen gemacht.
Einen Testbericht über Multicity möchte ich gesondert auf machen.







Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Timmy » Di 30. Apr 2013, 18:46

Hier sind die dazugehörigen Bilder:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Die Bremsen sehen benutzt und dreckig aus:
Bild Bild
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Desti » Di 30. Apr 2013, 19:48

Kann man an der Säule mit EC Karte bezahlen?
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon mark32 » Mi 1. Mai 2013, 04:31

Desti hat geschrieben:
Kann man an der Säule mit EC Karte bezahlen?

Soweit mir bekannt, sind die Chademos von RWE noch im Messemodus bis Ende des Jahres. Später geht die Abrechnung via EC oder Kreditkarte mit Displayeingabe.
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Timmy » Mi 1. Mai 2013, 14:46

Also im Moment kann die Ladung einfach so gestartet werden ohne eine Karte ein führen zu müssen oder ähnliches.
So wie es aber aus sieht kann mit Girocard und Kreditkarte bezahlt werden.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Desti » Mi 1. Mai 2013, 19:02

Wie warm war denn die Lüftung beim Laden im Innenraum? Kann man das unterdrücken oder bläßt der zwangsweise mit rein?
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 393
Registriert: Do 23. Aug 2012, 01:31

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Timmy » Mi 1. Mai 2013, 19:34

Die Lüftung war kalt. Ich denke das der AC Kompressor mit lief aber unterdrückbar war das nicht.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Julian » Mi 22. Mai 2013, 11:37

Hm, also ich war mit meinem Peugeot iOn schon mehrfach vor Ort und bei mir lief weder die Akku- noch die Innenraumlüftung. Ggf. interessant zu wissen, dass diese Station recht langsam lädt, also mit nur 11 kW.
Julian
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 11:34

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Timmy » Mi 22. Mai 2013, 12:13

Hallo Julian,
Du hast bestimmt sehen können das die ersten 80% ziemlich schnell geladen wurden. Das war ich von C-Zero oder iMIEV nicht gewohnt.
Wie kommst Du darauf das die Station mit 11 kW Lädt?

Die Lüftung/Kühlung ging ja unweigerlich an.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Re: ChaDeMo Ladung

Beitragvon Julian » Sa 20. Jul 2013, 06:37

Wir haben auf dem Display im Gebäude nachgeschaut (InnoZ, Hr. Hinrichs oder Hr. Brehm ansprechen, wenn vor Ort). Die RWE-Säule kann wohl angeblich bis 55 kW, ist aber derzeit auf 11 kW beschränkt. Für Chademo ist das lahm. 22 kW wären schon besser, wenn auch der Unterschied nicht zu groß ist, weil bei der Schnellladung nur wenige Minuten mit voller Power geladen wird.

Mir fehlt in Berin ein ausleihbarer, mobiler ChaDemo-Lader, damit man problemlos auch mal längere Touren machen kann (e8enegy). Ab 15.000 Euro sind mir zu teuer...
Julian
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Mai 2013, 11:34

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste