C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon rip-deal » Fr 26. Mai 2017, 19:44

Mir gefallen die "gelben" Tagfahrlichter beim C-Zero nicht. Hat jemand die auf LED umgerüstet? Welche Lampe sind original verbaut (Sockel)? Wie genau werden die Lampen ausgebaut, die Anleitung ist da ziemlich unverständlich.
Citroen C-Zero arktisweiss Bj. 2017
PV-Anlage 9.1KwP, Ladestation Typ2 (Eigenbau)
Benutzeravatar
rip-deal
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
Wohnort: 47929 Grefrath

Anzeige

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon yoyo » Sa 27. Mai 2017, 06:57

Ist das Tagfahrlicht (nicht gemeint Abblendlicht!!) nicht schon LED?
Was willst du denn daran ändern?
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon rip-deal » Sa 27. Mai 2017, 10:14

Definitiv nicht. Das Tagfahrlicht sitzt als Extrabirne mit in den Nebelscheinwerfern. Scheint Glassockel o.ä. zu sein.
Citroen C-Zero arktisweiss Bj. 2017
PV-Anlage 9.1KwP, Ladestation Typ2 (Eigenbau)
Benutzeravatar
rip-deal
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
Wohnort: 47929 Grefrath

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon iOnier » Sa 27. Mai 2017, 11:38

Nee, die Birne hat einen Kunststoffsockel und Ersatz ist schweineteuer ...
LED ist billiger und wahrscheinlich sogar langlebiger, trotz der vielen einzelnen Lötverbindungen. Ich rate natürlich nicht dazu, weil keine Typzulassung und so :mrgreen:
Hürden beim Einbau und wie man sie überwindet siehe dieser Thread.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1705
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon rip-deal » Sa 27. Mai 2017, 11:57

Ist das der W13 Sockel? Muss die LED einen Leistungswiderstand für den CAN-Bus haben ?
Citroen C-Zero arktisweiss Bj. 2017
PV-Anlage 9.1KwP, Ladestation Typ2 (Eigenbau)
Benutzeravatar
rip-deal
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
Wohnort: 47929 Grefrath

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon iOnier » Sa 27. Mai 2017, 15:08

Ich hab' keine Ahnung, wie der Sockel heißt, aber wohl kaum W13.

Das komplette Leuchtmittel hat halt die Bezeichnung "P13W", das "P" dürfte die Sockelausführung kennzeichnen und das "13W" steht vermutlich für die Leistung, sind halt 13 Watt.

Kein Leuchtmittel an sich hat einen Anschluss am CAN-Bus. Was heutzutage einen Anschluss am CAN-Bus haben dürfte ist das Gerät zur Leuchtmittelüberwachung. Über das laufen alle Zuleitungen zu überwachten Lampen und dort wird der fließende Strom gemessen (wenn Strom fließen soll, also wenn Spannung anliegt).

Die Drillinge haben AFAIK Leuchtmittelüberwachung ausschließlich für die Bremsleuchte. Und ebenso AFAIK ist ausschließlich bei Umstellung derselben auf LED ein Parallelwiderstand in der Tat nötig.
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 1705
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon rip-deal » Di 13. Jun 2017, 11:58

iOnier hat geschrieben:
Die Drillinge haben AFAIK Leuchtmittelüberwachung ausschließlich für die Bremsleuchte. Und ebenso AFAIK ist ausschließlich bei Umstellung derselben auf LED ein Parallelwiderstand in der Tat nötig.


Das stimmt zumindest beim 2017er Modell wohl nicht. Ich habe mir die P13W als LED besorgt und angeschlossen. Es funktioniert nicht. Sobald die originalen dran sind, leuchtet es wieder. Also wird doch der Strom CAN-Bus überwacht und es ist entweder ein Dummy-Widerstand oder ein CAN-Bus LED Leuchtmittel erforderlich.
Citroen C-Zero arktisweiss Bj. 2017
PV-Anlage 9.1KwP, Ladestation Typ2 (Eigenbau)
Benutzeravatar
rip-deal
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
Wohnort: 47929 Grefrath

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon rip-deal » Di 13. Jun 2017, 17:40

Fehler gefunden!

Es war nicht der CAN Bus, sondern die Polung. Am C-Zero Stecker sind + und - genau entgegen gepolt wie an der LED :lol:
Also nochmal von vorne, Kabel vertauscht - und es funktioniert! Wenn man erstmal raus hat, wie man vorgehen muss, dann ist es eigentlich simpel. Und das Ergebnis ist wirklich überzeugend. Statt des gelben Funzellichtes schön weißes LED typisches Tagfahrlicht!

BtW: Ich hätte zwei originale P13W Birnen abzugeben, falls jemand Ersatz braucht.....
Dateianhänge
IMG_20170613_182108.jpg
Citroen C-Zero arktisweiss Bj. 2017
PV-Anlage 9.1KwP, Ladestation Typ2 (Eigenbau)
Benutzeravatar
rip-deal
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
Wohnort: 47929 Grefrath

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon Beginner72 » Di 13. Jun 2017, 18:19

Hey Heino, geile Sache, ich will auch :) kannste mir schreiben wo du die gekauft hast und wie du genau vorgegangen bist? Aber ich muss dich warnen, ich brauche in solchen Dingen Erklärungen wie ein 3 jähriges Kind :)
5.8 Kwp PV Anlage - Seit 04/2017 elektrisch unterwegs mit dem Citroen C-Zero 2017er (zwischen)Modell
Benutzeravatar
Beginner72
 
Beiträge: 110
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 07:57
Wohnort: 47647 Kerken / Niederrhein

Re: C-Zero Tagfahrlicht auf LED umrüsten

Beitragvon rip-deal » Di 13. Jun 2017, 19:24

iOnier hat geschrieben:
Nee, die Birne hat einen Kunststoffsockel und Ersatz ist schweineteuer ...
LED ist billiger und wahrscheinlich sogar langlebiger, trotz der vielen einzelnen Lötverbindungen. Ich rate natürlich nicht dazu, weil keine Typzulassung und so :mrgreen:
Hürden beim Einbau und wie man sie überwindet siehe dieser Thread.


Steht alles unter den o.a. Links beschrieben. Ich habe die LEDs mit einem Schleifgerät bearbeitet. Die Nebelscheinwerfer/TFL habe ich vorher komplett mit Halter ausgebaut (sind nur 3 Schrauben). So konnte ich beim Schleifen kontrollieren, ob die LEDs passen. Das Aufwendigste war das Umlöten der Anschlusskabel. Ich weiß nicht, ob die LEDs immer so gepolt sind, sonst könnte man sich das sparen.
Citroen C-Zero arktisweiss Bj. 2017
PV-Anlage 9.1KwP, Ladestation Typ2 (Eigenbau)
Benutzeravatar
rip-deal
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 13:26
Wohnort: 47929 Grefrath

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste