C-Zero gekauft

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon harleyblau1 » Di 20. Nov 2012, 09:00

Moin zusammen,

Für mich persönlich sehe ich momentan noch nicht die Notwendigkeit über einen Innenraum Heizlüfter nach zu denken. Hab aber auch noch kein E-Auto. Kommt aber noch.
Hatte mich damals für ne Heizung anstelle einer standheizung erkundigt. Für meinen Verbrenner, damit ich morgens nicht so friere und Kratzen muss. Da hatte ich den gesehen:
http://www.amazon.de/Defa-WarmUp-A43005 ... 204&sr=8-8

Und auch gute Kritiken dazu gelesen. Ist auch erweiterbar. Vielleicht interessiert es einen von euch

Viele Grüße
Dirk
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: neu: I001-18-03-530; I001-16-07-506, Max.Kapa 29,58 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 681
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Anzeige

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon Jogi » Di 20. Nov 2012, 10:16

Die Heizleistung der serienmässig im C-Zero verbauten elektrischen Heizung lässt sich durch einfache Isolationsmassnahmen wesentlich steigern.

Heizregister und Schläuche, die unten am Fahrzeug nur durch eine ansonsten funktionslose Verkleidung verdeckt sind, schön warm einpacken, hitzebeständiges Iso-Material gibt's im Heizungsbau.


Gruß Jogi
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3525
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 20. Nov 2012, 11:33

Verstehe irgendwie die sinnhaftigkeit nicht. Geht es euch darum, die Reichweite zu vergrößern oder geht es darum, dass die Heizung schlicht nicht anständig funktioniert?!? :?:
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2642
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon ATLAN » Di 20. Nov 2012, 19:20

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Geht es euch darum, die Reichweite zu vergrößern oder geht es darum, dass die Heizung schlicht nicht anständig funktioniert?!? :?:


Wenn ich die Diskussionen im ELWEB noch recht in Erinnerung habe, dann um beides. Offenbar kühlt der Fahrtwind das PTC-Element zu sehr, sodaß ein wesentlicher Mehraufwand an Energie nötig ist für die selbe Temperatur bzw. nachher die Heizung weit kräftiger wirkte. Gab dort eine recht ausführliche und teils auch hitzige ( wie passend bei einer Heizungssache :lol: ) Diskussion darüber im iMiev-Unterforum mitsamt Anleitungen zum Isolieren.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 21. Nov 2012, 00:17

Achso, verstehe. Daran (und anderen Punkten) sieht man, dass dieses Auto zu früh dran war, bzw. zuviele Ecken und Kanten hat. Da ist es kein Wunder, dass Mitsubishi die nicht gerade wie geschnitten Brot verkauft hat.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2642
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon herbhaem » Mi 21. Nov 2012, 16:22

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Achso, verstehe. Daran (und anderen Punkten) sieht man, dass dieses Auto zu früh dran war, bzw. zuviele Ecken und Kanten hat. Da ist es kein Wunder, dass Mitsubishi die nicht gerade wie geschnitten Brot verkauft hat.


Der i-MiEV ist für das VLOTTE-Projekt ( http://www.vlotte.at ) zur richtigen Zeit gekommen und ich habe die Gelegenheit genutzt, Kosten zu sparen. Die Ecken und Kanten beziehen sich für mich aber nur auf das Heizsystem. Sonst ist der Wagen für mich absolut o.k. - wendig, man kann sehr sparsam unterwegs sein und das Fahrverhalten ist im Geschwindigkeitsbereich bis 80km/h absolut agil.

Bezüglich Schnellladung wird sich zeigen, ob sich CHAdeMO mehr verbreiten wird. Eine Schweizer Initiative läßt Hoffnung aufkommen:
http://www.swiss-emobility.ch/home/akti ... evite.html
http://www.swiss-emobility.ch/fileadmin ... lung_d.pdf

Da ich als Vorarlberger Rheintaler nahe an der Schweiz wohne und öfters dorthin reise, eine verheißungsvolle Information.

EDIT: Gerade habe ich gefunden, daß es auf dieser Website dafür einschlägige Infos gibt:
http://www.goingelectric.de/2012/09/26/ ... r-schweiz/
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 482
Registriert: Di 4. Sep 2012, 16:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 21. Nov 2012, 17:50

Ja, ich wollte ihn jetzt nicht nur schlecht machen. Aber für mich persönlich wäre das kein Auto gewesen, um vom Verbrenner auf Elektro umzusteigen. Das hat erst der ZOE geschafft, der das deutlich bessere Gesamtpaket bildet. Dafür kommt er natürlich auch erst 2 Jahre später!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2642
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: AW: C-Zero gekauft

Beitragvon herbhaem » Mi 21. Nov 2012, 18:45

Hallo!
Ich bin gespannt auf den ZOE, er scheint wirklich all das zu enthalten, was man bislang vermisst hat.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 482
Registriert: Di 4. Sep 2012, 16:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon Batterie Tom » Sa 15. Dez 2012, 09:48

Hallo Leute,

ich habe mir zum Aktionspreis on Euro 19.900,-- Anfang Oktober einen roten C-Zero gekauft und bin seither schon 3500 km
gefahren. Der C-Zero ist für mich nur eine Zwischenlösung bis ich endlich meinen
Renault ZOE bekomme. Ich hatte das Warten auf mein Elektroauto satt und habe beim C-Zero kurzfristig zugeschlagen. Sobald ich
den ZOE bekomme, wird der C-Zero von meiner Frau weitergefahren.
Bin völlig zufrieden mit dem Fahrzeug :D . Das Problem der niedrigen Reichweiten aufgrund der Elektroheizung hat sich bei
mir bis jetzt noch nicht so ergeben. Auch diese Woche bei -5 Grad bin ich mit der Sitzheizung und einer Wollmütze
unterwegs gewesen - und es hat gereicht. Die Elektroheizung brauche ich eigentlich nur, wenn die Frontscheibe anläuft oder
zum Entfrosten beim Start. Ich habe aber trotzdem vor, das Heizungselement und den warmen Wasserkreislauf demnächst zu dämmen.
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at
Benutzeravatar
Batterie Tom
 
Beiträge: 947
Registriert: Di 9. Okt 2012, 21:18
Wohnort: Wien

Re: C-Zero gekauft

Beitragvon Gegendenstrom » Mo 17. Dez 2012, 21:37

E-lektriker hat geschrieben:
Hallo,
Habe gestern einen C-Zero gekauft, Sonderkontingent...Sonderpreis! Übernahme ist am Freitag


Herzlichen Glückwunsch und Allzeit gute Fahrt.

Habe nunmehr die ersten 2 Tage mit Temperaturen um -6 Grad C erlebt. Dabei habe ich ausnahmslos die serienmäßig eingebaute elektrische Heizung benutzt.
Die Reichweite ist von sicheren 120km auf kapp 80 km gesunken. Die Heizung stand auf ca. 50%, der Lüfter auf etwa 1/3. Ich mußte mit Licht fahren. Das Auto war innen nur mäßig warm.
Die Strecke war geteilt in zwei Abschnitte. Ein mal 60km und nach etwa 2h Pause nochmals 19 km. Die angezeigte Restreichweite betrug noch 10 km. Die bin ich nicht mehr gefahren.
Gegendenstrom
 
Beiträge: 22
Registriert: So 23. Sep 2012, 20:19
Wohnort: Deutschland 12619 Berlin

Anzeige

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste