C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon gesatesa » So 26. Jul 2015, 19:35

Hallo liebe Leute!
Nachdem ich zu meiner ersten Frage schon so viele hilfreiche Antworten bekommen habe, stelle ich hier gleich mal die nächste:
Ist es möglich, unseren C-Zéro Baujahr 2011 an der Steckdose vorzuheizen? Der Vorbesitzer meinte, das würde gehen, aber außer der Lüftung geht bei uns nichts an. Ich kann mir das auch eigentlich nicht vorstellen, sonst hätte ich mit Sicherheit hier schon was darüber gefunden, aber fragen wollte ich sicherheitshalber mal!
Bei unserem iON haben wir das nie probiert und ich meine, mal gelesen zu haben, dass das nur bei dem iMIEV ab Bj. 2012 oder 2013 möglich ist. Liege ich da richtig?

Bin gespannt, was Ihr sagt!

Viele Grüße,
Gesa
gesatesa
 
Beiträge: 13
Registriert: Di 21. Jul 2015, 12:56

Anzeige

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon Heavendenied » So 26. Jul 2015, 21:11

Du liegst richtig.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1073
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon p.hase » Di 28. Jul 2015, 09:03

über die fernbedienung kann man beim 2013+ i-miev auswählen ob man den ganzen wagen heizen/kühlen möchte oder ob man z.b. nur die scheibe enteisen oder entfeuchten möchte. dann wird die heizwärme bzw. klima nur an die fenster geleitet. ist ne super sache. zusammen mit einer isolierten heizung ein echter zugewinn gegenüber anderen autos, da man nicht auf gsm angewiesen ist. bei uns funktioniert das auch durch mehrere betonwände!!! und nochwas: man bekommt sofort eine rückmeldung vom wagen, ob der befehl empfangen wurde. die sitzheizung wird per fernbedienung auch mit aktiviert!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6197
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon TeeKay » Mi 29. Jul 2015, 11:35

Effizienter als die Vorheizung über die Wasserheizung des Autos ist ein Heizlüfter, der direkt die Luft im Innenraum beheizt. Das geht schneller und verbraucht weniger Wh. Mit einer fernschaltbaren Steckdose kannst du den Lüfter auch aus der Ferne aktivieren.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12093
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon AbHotten » Mi 29. Jul 2015, 11:37

Aber ist dann nicht das Wasser der Wasserheizung beim Losfahren noch kalt und man verbraucht wieder mehr Akkuladung, um dieses dann auf Temperatur zu bringen?
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 17:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon p.hase » Mi 29. Jul 2015, 12:18

AbHotten hat geschrieben:
Aber ist dann nicht das Wasser der Wasserheizung beim Losfahren noch kalt und man verbraucht wieder mehr Akkuladung, um dieses dann auf Temperatur zu bringen?

genau SO ist es! TeeKay möchte aber nicht, daß ich einen meiner beiden i-MiEV verkaufe und er muss seinem gewissen einreden, daß sein i-MiEV der dieses unverzichtbare feature nicht hat, daß es das nicht braucht. mit einem "profi"-heizlüfter hab ich auch paar mal rumgemacht. der inneraum ist warm und nach paar kilometern sibirisch. die heizung ebenso sibirisch, denn sie wurde nie miterwärmt. deswegen kommen die 2013er modelle auch erheblich weiter, weil alles heiss/kühl ist und auch BLEIBT. fakt. ich hatte 4 stück davon, alle baujahre, ich darf mitschreiben.

PS: vergessen. ich habe zwei interessenten. also keine panik.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6197
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon Heavendenied » Mi 29. Jul 2015, 12:31

Die Frage dabei ist doch, was man will...
Will ich mit dem vorgeheizten Fahrzeug 50km fahren und will dabei die Fahrzeugheizung nutzen dann bringt diese Vorwärmfunktion mit Sicherheit ne Menge. Will ich aber einfach nur in ein (halbwegs) warmes Fahrzeug einsteigen und dann 10km fahren ohne die Fahrzeugheizung zu nutzen dann ist eben so ein Heizlüfter wohl die deutlich günstigere und auch sparsamere Variante.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1073
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon p.hase » Mi 29. Jul 2015, 12:42

die frauen entscheiden diesen part. vor allem wenn es um die gemeinschaftskasse geht. meine hat heute morgen wieder die lenkradheizung bei 8°C benutzt. nie wieder ohne! sagt sie.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE Q90 ZEN 41kWh, Kamera, Komfort, 12/16, 16800km, MwSt., sofort
VERKAUFE 2x LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, ungefahren, MwSt., sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6197
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon Kalbi » Mi 29. Jul 2015, 16:26

Heavendenied hat geschrieben:
Die Frage dabei ist doch, was man will...
Will ich mit dem vorgeheizten Fahrzeug 50km fahren und will dabei die Fahrzeugheizung nutzen dann bringt diese Vorwärmfunktion mit Sicherheit ne Menge. Will ich aber einfach nur in ein (halbwegs) warmes Fahrzeug einsteigen und dann 10km fahren ohne die Fahrzeugheizung zu nutzen dann ist eben so ein Heizlüfter wohl die deutlich günstigere und auch sparsamere Variante.


Hm, in der Theorie mag das klappen ...aber wenn in der Praxis im Winter dann Minusgrade und Nässe hinzukommen, wird man schon auf den ersten Kilometern Probleme haben, die Scheiben eisfrei zu halten. Sprich "Onboardheizung" wirst du so oder so brauchen). Energetisch gesehen ist's aber eigentlich egal, ob man vorheizt, oder die Heizung aus'm Akku bedient. Natürlich leidet die Reichweite und natürlich auch die Akkuhaltbarkeit.

Stell mir grad selbst die Frage, ob das Feature mir den Aufpreis (immerhin liegen da irgendwas um die 5000€ zwischen nem 2011er C-Zero und nem 2013er i-miev) wert ist. Dafür muss ich lange arbeiten.

Gruß Dieter
Kalbi
 
Beiträge: 22
Registriert: So 12. Jul 2015, 20:28

Re: C-Zéro an der Steckdose vorheizen?

Beitragvon Djadschading » Do 30. Jul 2015, 07:29

Ich fahr n 2011er Imiev auch im Winter. Tägliche Pendlerstrecke ca. 60 km Bunde- bzw Kreisstraße mit Ortsdurchfahrten. Im Winter natürlich mit Heizung. Ohne Isolierung. Habe abends immernoch 20-30 km Restreichweite.
Gruß
Reinhold
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 743
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste