Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Do 2. Feb 2017, 13:42

Komische Politik bei Mitsubishi.
Bei Peugeot und Citroen aber auch, die haben einfach die Preise um 2000 Euro angehoben kurz nachdem die E-Prämie kam... mit minimaler Zusatzausstattung als Alibi :-)
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 297
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 10:59

Anzeige

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon drilling » Do 2. Feb 2017, 14:12

mkuehner hat geschrieben:
Ich beschäftige mich derzeit mit ganz ähnlichen Überlegungen.
Was mich jedoch etwas bei den Drillingen stört ist jedoch die vermutliche Einstellung der Produktion. Bei Citroen und Peugeot sind laut Homepage noch Neuwagen bestellbar bei Mitsubishi bereits nicht mehr.


Die Produktion des imiev ist nicht eingestellt worden. Erstens mal werden die Drillinge alle zusammen in der selben Fabrik gebaut (und der iOn und der CZero sind gerade in einer neuen leicht veränderten 2017 Version erschienen) und zweitens ist auch der imiev selbst noch in verschiedenen Ländern erhältlich, z.B. Japan und Kanada (auf der Kanadischen Webseite wird ausdrücklich die 2017 Version beworben).
Der imiev ist in Deutschland wohl nicht mehr erhältlich weil er sich in den letzten paar Jahren so gut wie gar nicht verkaufte, da zu teuer im Vergleich zu seinen französischen Brüdern und der Konkurrenz.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4847
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon drilling » Do 2. Feb 2017, 14:16

Ion-Fahrer seit 2016 hat geschrieben:
die haben einfach die Preise um 2000 Euro angehoben kurz nachdem die E-Prämie kam... mit minimaler Zusatzausstattung als Alibi :-)


Das hat Renault genauso gemacht, vorher gab es die Zoe mit 5000 Euro Rabatt, jetzt nur noch mit 3000 Euro + 2000 Euro vom Staat.
Das war auch nicht anders zu erwarten, ein staatlicher Bonus hält immer die Preise künstlich hoch und fließt damit in die Taschen der Hersteller, egal ob bei EAutos oder Solarpaneelen.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4847
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon hoschi » Mo 20. Feb 2017, 18:15

Wieder einmal Hallo in die Runde,

vorab: Vielen Dank für die nette Umgebung hier; schön, dass hier viele Meinungen zugelassen werden.
Jetzt habe ich den Gebraucht-Markt längere Zeit "kontrolliert" und stoße immer wieder auf komische Dinge.

Derzeit werden bei Citroen diese Motorvarianten angeboten:

47 kW (64 PS) EZ 09/2011
35 kW (48 PS) EZ 07/2011
49 kW (67 PS) EZ 04/2012

Neuere Fahrzeuge haben dann bei EZ 07/2016 49 kW (67 PS).

Gab es denn die Fahrzeuge mit aussuchbaren Motoren? Dachte immer, die wäre allesamt "gleich"...?

Dann dürfte diese Maschine hier (interessierte mich wegen der Standheizung):

http://www.citroenselect-gebrauchtwagen ... &id=450737

wohl auch die 88Zellen haben, oder?

"...
Lithium-Ionen, 330 Volt, 16, 5 kWh
..."

Viele Grüße

Holger
Benutzeravatar
hoschi
 
Beiträge: 60
Registriert: Di 24. Jan 2017, 13:11

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon jaale » Mo 20. Feb 2017, 21:52

Die 35kW beziehen sich auf die Dauerleistung (lt. Prospekt "30-Minuten-Leistung"), die 47/49kW auf die Maximalleistung. Was es mit den unterschiedlichen Maximalleistungen auf sich hat, kann ich leider nicht beantworten.

Genau, 16,5 kWh ist der 88 Zellen Akku, der 80 Zellen Akku hat nur noch 14,5 kWh.
Peugeot iOn Modell 2017: Bild
Benutzeravatar
jaale
 
Beiträge: 60
Registriert: Sa 24. Dez 2016, 11:23
Wohnort: Lahr

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon mkuehner » Mo 20. Feb 2017, 22:47

Das mit den Motorleistungen kann ich mit einem aktuellen Prospekt für den iOn bestätigen. Standheizung und Vorklimatisierung haben übrigens alle. Das ermöglicht das Aufheizen oder Kühlen des Fahrzeuginnenraums noch mit Netzstrom und nicht über den Fahrakku. Bei einem Fahrzeug in diesem Alter solltest du unbedingt die Kapazität des Akkus prüfen (evtl. durch eine ausgiebige Probefahrt über min. 50% der Ladung). Aber es gibt ja 14 Tage umtauschrecht.

Viele Grüße, Mario
mkuehner
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 15:42
Wohnort: Deutschland 96524 Foeritz

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon Mei » Mo 20. Feb 2017, 22:50

mkuehner hat geschrieben:
....Standheizung und Vorklimatisierung haben übrigens alle. Das ermöglicht das Aufheizen oder Kühlen des Fahrzeuginnenraums noch mit Netzstrom und nicht über den Fahrakku...


Nein.
Das kann kein iOn und auch kein C-Zero.
GTE 09/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon Firehowk » Mo 20. Feb 2017, 23:06

Mei hat geschrieben:
mkuehner hat geschrieben:
....Standheizung und Vorklimatisierung haben übrigens alle. Das ermöglicht das Aufheizen oder Kühlen des Fahrzeuginnenraums noch mit Netzstrom und nicht über den Fahrakku...


Nein.
Das kann kein iOn und auch kein C-Zero.


Doch die Modelljahr 2017 (also Fabrikneu) können das!
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 452
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon mkuehner » Mo 20. Feb 2017, 23:08

Oh, da sind die Drillinge doch nicht so gleich. Die Vorklimatisierung gab es nur beim iMiev und bei Citroen und Peugeot erst bei den 2017 Modellen. Da soll mal einer den Überblick behalten.
mkuehner
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 15:42
Wohnort: Deutschland 96524 Foeritz

Re: Bin neu hier - Viele Fragen iMiev und Co

Beitragvon Heavendenied » Di 21. Feb 2017, 09:42

So schlimm ist es ja gar nicht. Hier wurden die Unterschiede mal ganz gut zusammen gefasst:
c-zero-i-miev-ion/unterschiede-zwischen-c-zero-i-miev-und-ion-t6221.html
(Wobei entgegen der Ausführungen von TeeKay auch die Franzosen die beizten Außenspiegel haben)
Jetzt mit MJ 2017 haben die Franzosen eben mal wieder etwas "aufgeholt". Leider hat meines Wissens nach noch keiner ein MJ2017. Zumindest habe ich hier noch nix dazu gelesen, was denn nun genau anders ist bei den MJ2017. Die Angaben zu Vorheizung etc. stammen nur aus Unterlagen. Da soll es das "Remote System" geben, was vermutlich die Fernbedienung zum vorheizen ist wie es der Mitsubishi schon die letzten Jahre hatte. Dann ein DAB Radio und der Fußgängerwarner. Andere Vorteile, die der Mitsubishi hat (LED Scheinwerfer, 16er Akku etc) haben die Franzosen nach wie vor nicht. Dafür sind sie nach wie vor deutlich günstiger...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1112
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste