Bessere und sparsamere Scheibenwäsche

Bessere und sparsamere Scheibenwäsche

Beitragvon TeeKay » Fr 16. Mai 2014, 09:00

Ich habe mich immer geärgert, dass bei meinem C-Zero erstens so viel Scheibenwaschflüssigkeit verbraucht wird und zweitens das Waschergebnis im Vergleich zu meinem 5er BMW schlecht ist. Das lag meiner Meinung nach daran, dass das Wasser mit zu hohem Druck versprüht wird und gleichzeitig die Scheibenwischer zu schnell das Wasser wegwischen. Sie schießen es eher zur Seite weg.

Heute bemerkte ich: Wenn ich nur die Zündung aktiviere, den Motor aber noch nicht starte (der Wischermotor also nur aus dem 12V-Block gespeist wird), dann ist der Pumpendruck viel geringer und die Wischgeschwindigkeit normal langsam - das Wischergebnis bei geringerem Wasserverbrauch viel besser. Schalte ich den Motor an, läuft auch der DC-DC-Wandler zum Laden des 12V-Blocks mit und erhöht die Spannung dabei offenbar so sehr, dass das System zu schnell arbeitet.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12104
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Bessere und sparsamere Scheibenwäsche

Beitragvon me68 » Sa 17. Mai 2014, 17:52

Hallo!

Komisch: ich würde genau das Gegenteil behaupten: wischt unauffällig und braucht deutlich weniger Wasser als mein vorheriges Auto - ein Alfa 156 JTD. Ich habe mir das so erklärt, weil beim C-Zero das Wasser über die Düsen direkt auf dem Wischerarm auf kurzem Wege auf die Scheibe gesprüht wird und nicht wie beim Alfa von den Düsen auf der Motorhaube ... hmmm

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 366
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: Bessere und sparsamere Scheibenwäsche

Beitragvon TeeKay » So 18. Mai 2014, 11:06

Beim 5er BMW wird das Wischwasser aufgeschäumt und benetzt die gesamte Scheibe. Erst danach kommt langsam der Wischer. Da reicht ein kurzer Zug am Wahlhebel und zwei Wischbewegungen, dann ist die Scheibe sauber.

Beim C-Zero wird das Wasser ungeschäumt mit hohem Druck auf die Scheibe gespritzt und gleichzeitig wischst es der Wischer wieder weg. Sauber wird das nur, wenn man zigmal wischen (und dabei auch das Wasser spritzen) lässt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12104
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Bessere und sparsamere Scheibenwäsche

Beitragvon fabbec » So 18. Mai 2014, 11:13

TeeKay hat geschrieben:
Beim 5er BMW wird das Wischwasser aufgeschäumt und benetzt die gesamte Scheibe. Erst danach kommt langsam der Wischer. Da reicht ein kurzer Zug am Wahlhebel und zwei Wischbewegungen, dann ist die Scheibe sauber.

Beim C-Zero wird das Wasser ungeschäumt mit hohem Druck auf die Scheibe gespritzt und gleichzeitig wischst es der Wischer wieder weg. Sauber wird das nur, wenn man zigmal wischen (und dabei auch das Wasser spritzen) lässt.

Mal was dazugelernt ist uns am 5er bmw nicht aufgefallen
Aber wischen tut er ja auch gut und dann fällt einem sowas nicht auf
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1292
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: Bessere und sparsamere Scheibenwäsche

Beitragvon Elko » Mi 28. Mai 2014, 15:15

Ja das stimmt,
ist bei den Seitenscheiben auch so, nur mit der Zündung gehen sie recht Madig runter, mit Wandler zügig.
Das Waschergebnis hat mich auch nie wirklich sehr begeistert, besonders wenn Insekten draufkleben gehen die meist gar nicht weg, außerdem hab ich mich unzählige male mit den Düsen gespielt um die ganze scheibe "Nass" zu bekommen da ich immer einen Trockenen Streifen hatte,
Da die Düsen direkt auf dem Wischer sitzen sollte man auch nicht bei offenem Fahrerfenster Wischen da sonst das ganze Wischwasser den weg in die Fahrerkabine sucht,
wie schon angesprochen auf der Motorhaube verschäumen und auf der Scheibe vernetzen und einige Sek. später Wischen wäre da sichert ein besseres Ergebnis.
Da es sich aber auch um ein großes überdimensioniertes Wischerblatt handelt glaube ich auch das der Anpressdruck zu gering ist und dandurch gröbere Reste nicht ganz abgehen
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 949
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste