Aus 3 werden 2

Re: Aus 3 werden 2

Beitragvon Maxx » Di 4. Apr 2017, 00:23

Als Ion Fahrer würde ich bei dem Fahrprofil auch keinen Drillingen empfehlen, man sollte am Zielort nachladen können, sonst macht es im Winter keinen Spass mehr. Die 20000 km im Jahr sind dabei kein Problem.
Ich würde aber definitiv mal die Fahrzeuge die in Frage kommen in der Praxis auf deiner Strecke testen, damit man nachher keine Überraschung erlebt.
Batteriemiete kommt für mich persönlich nicht in Frage.
Maxx
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 6. Sep 2016, 00:56
Wohnort: Saarlouis

Anzeige

Re: Aus 3 werden 2

Beitragvon health.angel » Di 4. Apr 2017, 09:24

Besteht denn die Möglichkeit, beim Arbeitgeber eine Schukosteckdose zu installieren? Im Sommer sehe ich kein Problem mit der Strecke, aber im Winter sollte man nachladen können.
Ansonsten würde ich mich an der Ladestruktur im Umland orientieren. Wenn es da kein Chademo gibt, kommt man mit dem Drilling schlecht weg.
Als ich noch mehr pendeln musste, hab ich mit dem Opel Ampera etwas geliebäugelt. Der hat nen Benziner drin, der anspringt, wenn die Batterie schwach wird.
Nur mal als Denkanstoß. Hier im Forum schimpfen viele auf Hybride, die müssen im Winter aber auch nicht 80km ohne lademöglichkeit pendeln.

Ansonsten gibt es hier noch crowdfunding Ladestationen. Schau mal ins Forum. Vielleicht ginge da was mit dem Arbeitgeber?
Viel Erfolg!
Claas
Peugeot iOn 02/2017-06/2018
Renault Zoe seit 06/2018

Verkaufe portablen Setec-Charger (10 kW) mit Chademo- Anschluss.
Bei Interesse PN.
health.angel
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 22:41

Re: Aus 3 werden 2

Beitragvon palim_palim » Di 4. Apr 2017, 10:12

So sehr ich die Drillinge auch mag - bei 60-70km Autobahn am Tag machen die definitiv keinen Spaß mehr.
Für den Preis eines neuen Drilling bekommst Du auch schon einen Nissan Leaf mit Kaufbatterie als Jahreswagen oder jungen Gebrauchtwagen mit wenig Laufleistung.
Da reicht der 24er Akku auch im Winter für Deine Strecke locker aus (wenn Du max. 110-120km/h fährst) und Du hast mehr Platz und Langstreckenkomfort.
Nissan Leaf + Renault Twizy + 11,1kWp PV
palim_palim
 
Beiträge: 389
Registriert: Do 27. Aug 2015, 16:30
Wohnort: wild wild west

Re: Aus 3 werden 2

Beitragvon mkuehner » Di 4. Apr 2017, 10:29

Es gibt da auch noch VW e-UP und Smart oder Nissan Leaf (gebraucht recht günstig). Die wurden hier noch nicht genannt. Etwas Reserve sollte bei der Alltagsstrecke schon eingeplant sein. Da gibt es mal Baustellen oder Unfälle und man muss eine Umleitung fahren. Ich habe nur 70km täglich und zögere deswegen auch. Probiere doch mal die APP (Android) My e-drive aus. Damit kannst du deine Fahrten aufzeichnen und ein E-Auto Simulieren.
mkuehner
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 15:42
Wohnort: Deutschland 96524 Foeritz

Re: Aus 3 werden 2

Beitragvon Rita » Di 4. Apr 2017, 10:59

ich hätte da mal ein paar Fragen
haben die immer einen Chademo Anschluß?? oder nur gegen Aufpreis

wie ist das Preisniveau für einen 4-5 Jahre alten

bzw was wäre fair für BJ 2012 mit mittlerer Laufleistung

Rita
Rita
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Aus 3 werden 2

Beitragvon health.angel » Di 4. Apr 2017, 11:37

Hallo Rita, die haben immer Chademo und Typ1.

Für zu hause reicht Typ 1 völlig, Chademo braucht man nur für Mittel- und Langstrecke.
Sitzcomfort für 40km ist völlig okay im ion. Am besten, man macht sich selbst ein Bild. Probefahrten!

Fair fand ich ein Angebot, das bis letzte Woche bei mobile.de drin war. 6500,- für nen 2012er Peugeot Ion. War in süddeutschland.

Meist geht es erst ab 8000 los. Ob das fair ist, musst du selbst beurteilen, wenn ein neuer um die 16.000 kostet.

Gebrauchte leaf kosten um die 20.000 (jedenfalls in MV), da ist ein neuer ion billiger.
Vor allem hat man dann auch noch Garantie und Steuerbefreiung auf volle 10 Jahre (wobei das ja nur ein geringer Posten ist)
Peugeot iOn 02/2017-06/2018
Renault Zoe seit 06/2018

Verkaufe portablen Setec-Charger (10 kW) mit Chademo- Anschluss.
Bei Interesse PN.
health.angel
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 22:41

Re: Aus 3 werden 2

Beitragvon iOnier » Di 4. Apr 2017, 19:46

health.angel hat geschrieben:
Sitzcomfort für 40km ist völlig okay im ion.

Der Sitzkomfort ist auch für so 80-100 km voll in Ordnung, selbst wenn man die mehrmals nacheinander in 2 Tagen abreißt.
Zu mehr als gut 100 km kann ich keine Aussage treffen, da musste ich dann immer laden :mrgreen:
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3150
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Luporeiter und 4 Gäste