Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon p.hase » Mo 13. Jul 2015, 22:57

die verkaufszahlen des i-miev zeigen seit einem jahr stetig nach oben. irgendwas wird sich bestimmt verbessern lassen. ergo = ich weiss es nicht.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5609
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon Adrian » Di 1. Dez 2015, 18:28

Die Planungen von Mitsubishi CEO für den US Markt, i-miev leider kein Nachfolger in Sicht. autonews
Dateianhänge
coming_mitsubishi.jpg
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1271
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon PowerTower » Fr 25. Dez 2015, 21:14

Wahrscheinlich brauche ich hier nicht zu fragen, ob im nächsten Jahr technische Optimierungen zu erwarten sind? Schon wieder. :D Es muss ja nicht gleich ein Nachfolger sein. Es ist einfach so traurig, dass mir der i-MiEV eigentlich sehr zusagt, dieser aber bezüglich der EV spezifischen Eigenschaften im Jahr 2009 stehen geblieben ist und dafür zu teuer angeboten wird.

Mensch Mitsubishi, gebt euch einen Ruck und dem Auto ein zeitgemäßes Update. Die Funkverbindung zur Fernbedienung darf gern bleiben, das finde ich echt pfiffig umgesetzt so ganz ohne Online Kram. Wenn einer von euch Infos hat, würde ich mich sehr darüber freuen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4478
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon p.hase » Fr 25. Dez 2015, 21:54

das fahrzeug IST perfekt wie es ist bis auf das fehlen effizienter winterreifen und das nicht erfolgte einpacken der heizung bzw. türen. das vorheizen/vorkühlen funktioniert immer noch besser als bei allen anderen evs.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5609
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon PowerTower » Fr 25. Dez 2015, 22:04

Vielleicht mag es für dich perfekt sein. Auf meiner Wunschliste stehen nach wie vor einige offene Punkte. Man muss nicht alle davon erfüllen, aber es wäre schon zumindest einige Bemühungen zu sehen.

Wenn im Winter nicht mal die einfache Aufgabe Radebeul - Leipzig (ca. 110 km) nonstop möglich ist, kann ich nicht von perfekt sprechen - das muss ein Stromer einfach können. Wenn ich es nicht zu Hause an meiner Wallbox mit genormter Typ2 Kupplung laden kann, kann ich nicht von perfekt sprechen.

Wenn das Fahrzeug so perfekt wäre, wären die Verkaufszahlen in anderen Regionen. Wenn es für dich zu 100% passt freut es mich, trifft aber nicht zwingend auf andere zu.
Zuletzt geändert von PowerTower am Fr 25. Dez 2015, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4478
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon p.hase » Fr 25. Dez 2015, 22:06

PowerTower hat geschrieben:
Vielleicht mag es für dich perfekt sein. Auf meiner Wunschliste stehen nach wie vor einige offene Punkte. Man muss nicht alle davon erfüllen, aber es wäre schon zumindest einige Bemühungen zu sehen.

Wenn im Winter nicht mal die einfache Aufgabe Radebeul - Leipzig (ca. 110 km) nonstop möglich ist, kann ich nicht von perfekt sprechen. Und das ist nun definitiv keine Langstrecke. Wenn ich es nicht zu Hause an meiner Wallbox mit genormter Typ2 Kupplung laden kann, kann ich nicht von perfekt sprechen.

du schreibst im falschen forum. einfach ZOE kaufen. der kann z.B. nicht als batteriespeicher dienen und strotzt nur so vor mängeln und der antrieb ist hörbar. es kommt immer drauf an was man will. :-)
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5609
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon PowerTower » Fr 25. Dez 2015, 22:13

Und warum darf man nicht das Beste aus zwei Welten haben? Darf es denn im EV Sektor nur ein Fahrzeug geben, dass die jeweiligen Wünsche erfüllt? Bei Verbrennern gibt es 30 Fahrzeuge mit ähnlichen Eigenschaften und jeder bevorzugt ein anderes. ZOE ist toll, aber i-MiEV gefällt mit seinem Raumkonzept, den kompakten Abmessungen, Sitzheizung, Funkverbindung und den LED Scheinwerfern. Warum soll sich so ein Auto nicht weiterentwickeln dürfen?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4478
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon p.hase » Fr 25. Dez 2015, 22:31

PowerTower hat geschrieben:
Und warum darf man nicht das Beste aus zwei Welten haben? Darf es denn im EV Sektor nur ein Fahrzeug geben, dass die jeweiligen Wünsche erfüllt? Bei Verbrennern gibt es 30 Fahrzeuge mit ähnlichen Eigenschaften und jeder bevorzugt ein anderes. ZOE ist toll, aber i-MiEV gefällt mit seinem Raumkonzept, den kompakten Abmessungen, Sitzheizung, Funkverbindung und den LED Scheinwerfern. Warum soll sich so ein Auto nicht weiterentwickeln dürfen?

du willst das auto BILLIG und gut. das passt halt nicht zusammen in dieser welt. bisher ist es gut, deswegen ist es auch nicht günstig. gegenüber unsererem ZÖ hat der i-miev eine deutlich bessere qualität. unser ZÖ kann eigentlich nichts gut, ausser schnell laden an jeder ecke. grad war ich wieder 100km in unserem gedämmten e-nv200 evalia unterwegs - DAS ist ein auto!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5609
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon PowerTower » Fr 25. Dez 2015, 22:42

Wenn ich das Auto billig will, dann dürfte es nicht mehr als 10.000 Euro kosten. Doch das verlange ich gar nicht. Bist du denn wirklich der Meinung, dass die 24.000 Euro Listenpreis für den Gegenwert noch zeitgemäß sind? Dafür kann man anno 2015 (fast schon 2016) einfach mehr E-Auto erwarten. Es ist keine Zauberei. Peugeot und Citroen haben vorgelegt und liegen aktuell 6.000 Euro unter dem japanischen Bruder. Der hat klar die bessere Ausstattung, aber die ist einen solchen Aufpreis nun auch nicht wert.

Mir erschließt sich nicht, warum du dich so gegen eine mögliche Weiterentwicklung sträubst. Die Zulassungszahlen sind im Keller, also stehst du mit deiner Meinung so ziemlich allein da. Dass es am Ende keine Verbesserungen geben wird, weil Mitsubishi viel zu viel Erfolg mit dem Outlander hat, steht auf einem anderen Papier.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4478
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Auch in diesem Jahr wieder i-MiEV Update?

Beitragvon p.hase » Fr 25. Dez 2015, 22:51

also ich habe noch keinen i-miev gesehen der teurer als 18900 euro verkauft wurde. der händler macht das geld leider kaputt, emil frey macht immer seinen schnitt. daß der i-miev nicht gekauft wird liegt nicht am auto sondern daran, daß der deutsche michel ein typ2-auto kauft und deswegen wird ZÖ gekauft. wir waren mal gemeinsam an der säule nach autobahnfahrt, mein 2013+ i-miev hat am stärksten geladen, der ZÖ machte dort ladeprobleme. so ein ZÖ um 17000 euro kostet nach zwei jahren auch 19000 euro. mitsubishi ist die drittgrößte firma der welt, macht alles richtig, wieso sollten sie was ändern wegen uns paar hanseln? kuck dir den us-i-miev an, da kriegst du feuchte augen. angefangen vom riesen-navi und der telefon-BT-fernbedienung am lenkrad. :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, u.a für Smart, i3, IONIQ, Prius, MS, etc.
VERKAUFE ZOE INTENS R240, 12200km, neuwertig, 03/2016, 13500€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5609
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast