Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon donporko » Fr 29. Jan 2016, 13:17

Hallo Leute,

ein Freund hat mich die Tage mal gefragt, ob man denn mit dem CanIon auch die Anzahl der bereits "verbrauchten" Ladezyklen auslesen kann? Ich habe jetzt in der App nichts gefunden, aber das wäre ja eine nette Geschichte.

An ME68: Habt Ihr das schonmal probiert, gibts die Info im Steuergerät? Die App ist übrigens ein super Sache, Danke an der Stelle!

Gruß,
Martin
2011er i-miev schranke
Benutzeravatar
donporko
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 19. Mär 2015, 09:28
Wohnort: Welser Gegend, Oberösterreich

Anzeige

Re: Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Sa 30. Jan 2016, 06:46

Im Steuergerät des i-MiEV für den Fahrakku (BMU) werden u.a. diese 3 Werte gespeichert:

Item No. 277: Shows month elapsed time since vehicle manufactured: months
Item No. 278: Shows total current regulary charged since vehicle manufactured: Ah x 1'000
Item No. 279: Shows total current quickly charged since vehicle manufactured: Ah x 1'000

Zyklen kann man nicht speichern, sondern nur berechnen: 1 Zyklus heisst 1x voll entladen und wieder laden.
Ich rechne grob: kWh meines Energiezählers geteilt durch 16 kWh.

Der Wert 277 beginnt zu zählen nachdem der Akku ins Auto eingebaut und angeschlossen wurde. In meinem Fall Nov. 2010.
Über die Werte 278 und 279 wird deutlich wie viele Ah normal und ChadeMO geladen wurden.

Bei einem Wechsel des kompletten Fahrakkus soll die Werkstatt diese 3 Werte im BMU auf null zurücksetzen.

Die oben gezeigten Daten sind alle über das Werkstattgerät (MUT-3) abruf- und editierbar. Wird bei PSA ähnlich sein (PSA haben andere Steuergeräte als Mitsubishi).

Gruss Walter
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit 11.2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Li-Ion POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio, nie Defekte, aktuelle Reichweite 100km, Akku Kühlung an CHAdeMo
Nissan Leaf TEKNA 40kWh, 285km, beim Umbau wg cw-Wert
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 05:41
Wohnort: Schweiz

Re: Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon PSA » Sa 30. Jan 2016, 11:55

i-MiEVBJ2010 hat geschrieben:
Im Steuergerät des i-MiEV für den Fahrakku (BMU) werden u.a. diese 3 Werte gespeichert:

Item No. 277: Shows month elapsed time since vehicle manufactured: months
Item No. 278: Shows total current regulary charged since vehicle manufactured: Ah x 1'000
Item No. 279: Shows total current quickly charged since vehicle manufactured: Ah x 1'000

Zyklen kann man nicht speichern, sondern nur berechnen: 1 Zyklus heisst 1x voll entladen und wieder laden.
Ich rechne grob: kWh meines Energiezählers geteilt durch 16 kWh.

Der Wert 277 beginnt zu zählen nachdem der Akku ins Auto eingebaut und angeschlossen wurde. In meinem Fall Nov. 2010.
Über die Werte 278 und 279 wird deutlich wie viele Ah normal und ChadeMO geladen wurden.

Bei einem Wechsel des kompletten Fahrakkus soll die Werkstatt diese 3 Werte im BMU auf null zurücksetzen.

Die oben gezeigten Daten sind alle über das Werkstattgerät (MUT-3) abruf- und editierbar. Wird bei PSA ähnlich sein (PSA haben andere Steuergeräte als Mitsubishi).

Gruss Walter


Mit der Original PSA Software lassen sich die Werte nicht auslesen ! Welche Steuergeräte sollen den anderes sein als bei Mitsubishi ?! Ich habe noch kein Steuergerät im Peugeot ION gefunden was nicht von Mitsubishi oder OMRON ist.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » Sa 30. Jan 2016, 13:44

ECO-UP hat geschrieben:
i-MiEVBJ2010 hat geschrieben:
Im Steuergerät des i-MiEV für den Fahrakku (BMU) werden u.a. diese 3 Werte gespeichert:

Item No. 277: Shows month elapsed time since vehicle manufactured: months
Item No. 278: Shows total current regulary charged since vehicle manufactured: Ah x 1'000
Item No. 279: Shows total current quickly charged since vehicle manufactured: Ah x 1'000

Zyklen kann man nicht speichern, sondern nur berechnen: 1 Zyklus heisst 1x voll entladen und wieder laden.
Ich rechne grob: kWh meines Energiezählers geteilt durch 16 kWh.

Der Wert 277 beginnt zu zählen nachdem der Akku ins Auto eingebaut und angeschlossen wurde. In meinem Fall Nov. 2010.
Über die Werte 278 und 279 wird deutlich wie viele Ah normal und ChadeMO geladen wurden.

Bei einem Wechsel des kompletten Fahrakkus soll die Werkstatt diese 3 Werte im BMU auf null zurücksetzen.

Die oben gezeigten Daten sind alle über das Werkstattgerät (MUT-3) abruf- und editierbar. Wird bei PSA ähnlich sein (PSA haben andere Steuergeräte als Mitsubishi).

Gruss Walter


Mit der Original PSA Software lassen sich die Werte nicht auslesen ! Welche Steuergeräte sollen den anderes sein als bei Mitsubishi ?! Ich habe noch kein Steuergerät im Peugeot ION gefunden was nicht von Mitsubishi oder OMRON ist.


Bingo! Nicht auslesen können heisst andere ECU=Steuergerät. Die Hersteller MM und Omron produzieren für PSA eigene ECU.

Beispiel: Die ECU "Immobilizer" steuert die Türöffnung und das "Zündschloss". Es darf nicht sein, dass MM und PSA gegenseitig Zugriff haben.

Von den 13 ECU sind nur 3 identisch mit PSA. Alle anderen hatten (Stand 2012) andere Teilenummern, nicht zuletzt wegen der kleineren Spannung aus 80 statt 88 Akkuzellen.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit 11.2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Li-Ion POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio, nie Defekte, aktuelle Reichweite 100km, Akku Kühlung an CHAdeMo
Nissan Leaf TEKNA 40kWh, 285km, beim Umbau wg cw-Wert
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 05:41
Wohnort: Schweiz

Re: Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon PSA » Sa 30. Jan 2016, 16:22

Kann es nicht auch einfach sein, dass die BMU von der Original PSA Software nicht weiter ausgelesen werden kann ?
Das dass Gateway bei PSA ein anders ist als bei MM ist schon klar aber das PSA extra andere ECU´s herstellen lassen hat (88 Zellen) kann ich mir nicht vorstellen.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon donporko » Di 2. Feb 2016, 12:53

Hallo Zusammen,

danke Walter für deine Ausführungen, d.h. aber auch, dass ich allein mit dem Bluetooth Adapter und dem CanIon, o.ä. Freeware diese Daten nicht auslesen kann??
Ein Freund hat einen Universalsteuergerätausleser für freie Werkstätten, würde das damit funktionieren??

@ECOUP: Ich kann mir sogar sehr gut vorstellen, dass die PSAler ECU-mäßig ihr eigenes Süppchen kochen. Die Hardware wurde ja gleich sein, aber in der SW wird es Unterschiede geben. Bei uns in der Firma, einem Motorenbauer in OÖ, ist das nicht anders. Da gibt es sogar Unterschiede je nach Austattung ein und des selben Fahrzeugs...

Gruß!
Martin
2011er i-miev schranke
Benutzeravatar
donporko
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 19. Mär 2015, 09:28
Wohnort: Welser Gegend, Oberösterreich

Re: Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon PSA » Di 2. Feb 2016, 16:34

Hallo Martin,

mit einen Universalsteuergerätausleser kommst Du bei den BMU/E-ECU nicht weiter ! Bei MM ist es das MUT-3 und bei PSA Lexia 3 Diagbox um in die Steuergeräte zukommen.Canion hört nur was auf den CAN-BUS so los ist frag aber keine Steuergeräte ab.

Es wäre mal Interessant ein ION mit ein MUT-3 auszulesen.

Wenn PSA ein eigenes Süppchen kochen würde,würde Canion wohl nicht so gut bei den Drillingen laufen.
Das im De­tail unterscheide vorhanden sind will ich nicht ausschließen.

Grüße

Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: Anzahl der Ladezyklen über CanIon

Beitragvon Elko » Mi 23. Mär 2016, 10:29

Das wäre ja interessant bei kauf von Gebrauchten Drillingen, somit kann man gleich mal nachsehen ob viel oder Wenig CHAdeMO gelanden wurde, und das ist bei hohen Kilometetrleistungen schon mal viel Wert.

Hab mal mit dem CaniOn einen Händler beeindruckt und ihn somit etwas am Preis drücken können, leider wurde aus dem Kauf nichts

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 957
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige


Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste