Android App caniOn News

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Firehowk » Mi 9. Mär 2016, 09:10

iOnier hat geschrieben:
Scheint eine Sicherheitsschaltung zu sein: wenn der Wählhebel aus der Parkstellung bewegt wird, könnte das Auto am Gefälle losrollen, dann soll kein unter Strom stehendes Kabel abreißen ...


Das ist mir übrigens neulich passiert. Das Kabel ist allerdings nicht abgerissen sondern es hat das komplette Auto festgehalten. Ich hatte telefoniert und nicht dran gedacht das Kabel raus zu ziehen. Zündung an und nicht gemerkt das kein "PLING" kam. Da unser Firmenparkplatz sehr starkes Gefälle hat habe ich die halbe Säule umgerissen. Aber Kabel und Buchse am Auto haben gehalten. Das war vielleicht ein Schreck sage ich euch!
Benutzeravatar
Firehowk
 
Beiträge: 434
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 14:27

Anzeige

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Elko » Mi 9. Mär 2016, 09:20

Firehowk hat geschrieben:
iOnier hat geschrieben:
Scheint eine Sicherheitsschaltung zu sein: wenn der Wählhebel aus der Parkstellung bewegt wird, könnte das Auto am Gefälle losrollen, dann soll kein unter Strom stehendes Kabel abreißen ...


Das ist mir übrigens neulich passiert. Das Kabel ist allerdings nicht abgerissen sondern es hat das komplette Auto festgehalten. Ich hatte telefoniert und nicht dran gedacht das Kabel raus zu ziehen. Zündung an und nicht gemerkt das kein "PLING" kam. Da unser Firmenparkplatz sehr starkes Gefälle hat habe ich die halbe Säule umgerissen. Aber Kabel und Buchse am Auto haben gehalten. Das war vielleicht ein Schreck sage ich euch!




:lol: und ich dachte sowas passiert nur Verbrennerfahrern bei der Tanke

Ich hab auch schon bemerkt, wenn der Ziegelstein ohne Strom ist kann man das Auto in Ready versetzen und Fahren :o

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Android App caniOn News

Beitragvon iOnier » Mi 9. Mär 2016, 21:16

Elko hat geschrieben:
Ich hab auch schon bemerkt, wenn der Ziegelstein ohne Strom ist kann man das Auto in Ready versetzen und Fahren :o
Dabei würde ein Mikroschalter in der Buchse reichen, um das abzufangen: Stecker drin => Mikroschalter ein => Bordcomputer gibt kein "ready".
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Android App caniOn News

Beitragvon iOnier » Fr 11. Mär 2016, 08:24

Verflixt, gerade eben wieder: ich gehe zum Auto, will losfahren, sehe in der Anzeige die 34 km Restreichweite , mit denen ich den Wagen gestern Abend abgestellt habe. Hat also wieder nicht geladen über Nacht, jetzt zum 3. Mal. Die einzige Gemeinsamkeit ist die, dass ich jeweils nach Ladebeginn mit caniOn noch etwas herumgespielt habe (Ladevorgang beobachten, Einstellungen der App anpassen usw.) - beim 1. Mal hatte ich vielleicht den Wählhebel bewegt, beim 2. Mal sehr wahrscheinlich nicht, gestern ganz sicher nicht.
Gut, dass ich heute etwas zeitlichen Spielraum habe und dass ich vor kurzem einen geeigneten Magneten gefunden habe, um den Ziegelstein zur 14A-Ladung zu überreden. Damit komme ich heute mit wenig Verspätung zur Arbeit und dann auch wieder zurück nach Hause.
Ich werde demnächst darauf achten, dass ich caniOn ausmache bevor ich die Ladung starte. Wenn das Problem dann wieder auftaucht liegt es am Auto und ist ein Fall für die Garantie ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Elko » Fr 11. Mär 2016, 10:13

iOnier hat geschrieben:
Verflixt, gerade eben wieder: ich gehe zum Auto, will losfahren, sehe in der Anzeige die 34 km Restreichweite , mit denen ich den Wagen gestern Abend abgestellt habe. Hat also wieder nicht geladen über Nacht, jetzt zum 3. Mal. Die einzige Gemeinsamkeit ist die, dass ich jeweils nach Ladebeginn mit caniOn noch etwas herumgespielt habe (Ladevorgang beobachten, Einstellungen der App anpassen usw.) - beim 1. Mal hatte ich vielleicht den Wählhebel bewegt, beim 2. Mal sehr wahrscheinlich nicht, gestern ganz sicher nicht.
Gut, dass ich heute etwas zeitlichen Spielraum habe und dass ich vor kurzem einen geeigneten Magneten gefunden habe, um den Ziegelstein zur 14A-Ladung zu überreden. Damit komme ich heute mit wenig Verspätung zur Arbeit und dann auch wieder zurück nach Hause.
Ich werde demnächst darauf achten, dass ich caniOn ausmache bevor ich die Ladung starte. Wenn das Problem dann wieder auftaucht liegt es am Auto und ist ein Fall für die Garantie ...



Magneten Ziegelstein auf 14A Übereden ???? da muss man ja extra ess umbauen oder ?

Wenn du eh mit 10 A Lädst, kannst du ja den Ziegelstein über eine Zeitschaltuhr laufen lassen der alle Stunde für die kleinstmöglich eZeit den Strom abschaltet, somit hast du max nur 1h Ladeverzögerung

Wir hattes so etwas mal mit der ZOE nach ca 1h Laden flog der FI hatte mir dann eine Spezielle Zeitschaltuhr füe 11 kW gebastelt und alle 30 min die Ladung für 2 min Unterbrochen, hat die ganze nacht ohne Probleme durchgeladen,

Woran das gelegen ist habe ich bis heute noch nicht klären können.

Aber bitte schau mal drauf ob beim Abstecken am Ziegelsten die FAULT Lampe leuchtet.

elektrische Grüße
Thomas (Elko)


PS: Sollten wir da nicht einen eingenen Thread aufmachen ?
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Android App caniOn News

Beitragvon iOnier » Fr 11. Mär 2016, 22:44

Elko hat geschrieben:
Magneten Ziegelstein auf 14A Übereden ???? da muss man ja extra ess umbauen oder ?

Nein; ich habe den "automagisch" zwischen 8 und 14 A umschaltenden Ziegelstein; wenn der in eine Steckdose mit an der richtigen Stelle eingebauten Permanentmagneten eingesteckt wird "erkennt" er, dass es sich um eine dauerstromfeste Schuko-Steckdose handelt und schaltet auf 14 A um, siehe:
http://67183441.foren.mysnip.de/read.php?35352,416491,416491#msg-416491
Es geht aber auch, wenn man einen Magneten während des Einsteckens neben die richtige Stelle am Stecker hält:
https://www.youtube.com/watch?v=XFeUnsRGiN4
Da ist ein Reed-Kontakt im Stecker. Und in den Steckerstiften ein PTC, über den der ICCB eine eventuelle zu große Erwärmung in der Steckdose feststellt und notfalls wieder herunter- (ab?)schalten soll. Das kann aber bei mir kaum eingetreten sein, denn bei den betreffenden Gelegenheiten habe ich auf 8 A geladen. Genau genommen habe ich das mit dem Magneten am Montag erstmals erfolgreich hinbekommen.
Das witzige: wenn der ICCB den Magneten beim Einstecken einmal erkannt hat bleibt er - solange man ihn eingesteckt lässt - auf 14 A, auch wenn man den Magneten dann wegnimmt. Und auch wenn man dann die Ladung am Auto / durch Steckerziehen / oder mit dem "manual stop"-Taster am ICCB unterbricht und dann neu startet.
Wenn du eh mit 10 A Lädst, kannst du ja den Ziegelstein über eine Zeitschaltuhr laufen lassen der alle Stunde für die kleinstmöglich eZeit den Strom abschaltet, somit hast du max nur 1h Ladeverzögerung

Wäre eine Notlösung, die aber vermutlich nicht viel bringen würde. Wenn das Problem bislang eingetreten ist hatte er nichts bis fast nichts geladen am Morgen, muss also innerhalb der ersten eher Minuten ausgefallen sein.
Aber bitte schau mal drauf ob beim Abstecken am Ziegelsten die FAULT Lampe leuchtet.

Das mache ich dann morgen mal. Heute gehe ich nicht noch mal 'raus :-) Aber AFAIR fängt nur die "charge" LED an zu blinken statt stetig zu leuchten.
PS: Sollten wir da nicht einen eingenen Thread aufmachen ?

Sobald ich weiß, dass es nicht an caniOn liegt :-)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Elko » Fr 11. Mär 2016, 23:25

[quote="iOnier"]

https://www.youtube.com/watch?v=XFeUnsRGiN4[quote="iOnier"]
Achso, jetzt verstehe ich erst, wusste gar nicht das es den bei uns gibt, war der original dabei oder Optional ?

Jetzt verstehe ich auch das Blinken, bei mir blinkt nämlichen nix :mrgreen:


[quote="iOnier"]
Sobald ich weiß, dass es nicht an caniOn liegt :-)[quote="iOnier"]

An caniOn ligt es sicher nicht, da es nur Daten ausliest und keine Eingriffe durchführt, die Daten laufen auch ohne OBD Stecker da durch.

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Android App caniOn News

Beitragvon iOnier » Sa 12. Mär 2016, 12:42

(8 / 14 A ICCB)
Elko hat geschrieben:
Achso, jetzt verstehe ich erst, wusste gar nicht das es den bei uns gibt, war der original dabei oder Optional ?

War original dabei. PSA scheint da bei den französischen Geschwistern über die Jahre verschiedene ICCB ausgeliefert zu haben?
Jetzt verstehe ich auch das Blinken, bei mir blinkt nämlichen nix :mrgreen:

Das Ladeende wird bei Dir nicht an der ICCB signalisiert?
Elko hat geschrieben:
iOnier hat geschrieben:
Sobald ich weiß, dass es nicht an caniOn liegt :-)
An caniOn ligt es sicher nicht, da es nur Daten ausliest und keine Eingriffe durchführt, die Daten laufen auch ohne OBD Stecker da durch.

Das ist mir bewusst, ich meinte auch nicht, dass caniOn "schuld" ist sondern dass der Ladeabbruch bei mir bislang nur im Zusammenhang mit einer zeitweiligen Ladeüberwachung und zugleich "Herumspielen" aufgetreten ist. Und immer ganz kurz danach, so dass praktisch nicht geladen wurde.

Immerhin schickt caniOn (wenigstens beim Verbindungsaufbau) ja durchaus Initialisierungsbefehle an den BT-Dongle. Ich könnte mir vorstellen, dass im Zusammenhang damit (z.B. bei Verbindungsproblemen?) irgendwelcher Murks auf dem CAN-Bus abläuft.

Eine andere Idee habe ich halt bislang nicht ...

Ach so, und: die "Fault"-LED geht nicht an, wenn man den Stecker am Auto zieht. Nur die "Charge"-LED blinkt dann, wie beim Ladeende.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Android App caniOn News

Beitragvon Elko » Sa 12. Mär 2016, 18:13

iOnier hat geschrieben:
Das Ladeende wird bei Dir nicht an der ICCB signalisiert?


Doch ich hab 3 LEDs
POWER, leuchtet sobald Strom da ist
CHARGE, leuchtet solange lädt und erlischt nach ende
FAULT, leuchtet bei Fehler

iOnier hat geschrieben:
Das ist mir bewusst, ich meinte auch nicht, dass caniOn "schuld" ist sondern dass der Ladeabbruch bei mir bislang nur im Zusammenhang mit einer zeitweiligen Ladeüberwachung und zugleich "Herumspielen" aufgetreten ist. Und immer ganz kurz danach, so dass praktisch nicht geladen wurde.


Also ich spiele auch ab und Zu mit CaniOn, kontrolliere auch die Ladung damit
Da mein Handy Fix im Auto verbaut ist und es mit der Stromzufuhr startet setze ich mich oft rein aktiviere die “Zündung“ und kontrolliere den SoC
Hatte da noch nie Probleme.

Ich vermute es ist der ICCB der da auf gewisse sachen sensibler reagiert als unserer, hast du einen alten, versuch es damit mal

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: Android App caniOn News

Beitragvon iOnier » Sa 12. Mär 2016, 19:56

Elko hat geschrieben:
Doch ich hab 3 LEDs [...] CHARGE, leuchtet solange lädt und erlischt nach ende

Bei mir: blinkt nach Ende der Ladung. Soll wohl anzeigen, dass die Erhaltungsladung aktiv ist (würde also wohl wieder auf "Dauer-an" gehen, wenn das Auto erneut Ladestrom anfordert). Vermute ich.
Ich vermute es ist der ICCB der da auf gewisse sachen sensibler reagiert als unserer,

Die "Charge"-LED hat auch bei den 3 Vorkommnissen von Ladeabbruch geblinkt; jedenfalls ganz sicher beim 2. und 3. Mal. Was IMO eher dafür spricht, dass das Auto der ICCB das Signal "Ladeende" geschickt hat. OK - könnte natürlich auch sein, dass die ICCB was "falsch verstanden" hat ...
Bei einem Problem mit Steckdose / Eingangsstrom / Eingangsspannung jedenfalls würde ich ein Aufleuchten der "Fault"-LED erwarten. Deswegen denke ich ja an Müll auf dem CAN-Bus.
hast du einen alten, versuch es damit mal

Nein, hab' ich nicht. Und auch niemanden mit sowas in der Nähe, soviel ich weiß. Es ist außerdem ja ein sporadischer Fehler, ist jetzt in den 7 Wochen seit ich den iOn habe 3x passiert ... da müsste ich mal testweise mehrere Wochen mit einem anderen Ladekabel arbeiten und dann wieder mit meinem, um das einzugrenzen.
In der nächsten Zeit werde ich jedenfalls mal:
- konsequent auf Kontrollen des Ladezustands mit caniOn verzichten
- abends vor dem Schlafengehen immer noch mal zum Auto laufen und prüfen, wie weit geladen ist und ob er noch lädt.
Später mache ich dann noch mal einen Versuch, ob sich durch häufigeren Einsatz von caniOn der Fehler vielleicht reproduzieren lässt. Wenn ich damit weiter bin berichte ich hier noch mal. Vorher komme ich da wohl nicht weiter.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste