Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon meikel66 » Fr 9. Sep 2016, 21:34

Hallo ELKO,

wie wäre es, wenn Du Deine Erfahrungen unter Thema "Elektromobilität – Ersatzteilversorgung Fehlanzeige" (gebrauchte-elektroautos/elektromobilitaet-ersatzteilversorgung-fehlanzeige-t18605.html) den anderen Kaufinteressenten zur Verfügung stellst?
meikel66
 
Beiträge: 401
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 19:14

Anzeige

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon PSA » Fr 9. Sep 2016, 23:48

Wieso er hätte doch eine Batterie bekommen ! Und die neuen Zellen wären auch schon drin.Wo ist das Problem ?
Wenn man ein E-Auto fährt und die Batterie gehört mir,muss ich mit den Risiko leben.Wir wissen doch alle das die Batterie nicht ewig hält oder ?! Wenn ich das Risiko nicht haben will, Miete ich mir die Batterie und gut ist !
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon meikel66 » Sa 10. Sep 2016, 00:08

@ PSA
Ich dachte ja auch eher an die defekte CMU von ELKO!
meikel66
 
Beiträge: 401
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 19:14

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon PSA » Sa 10. Sep 2016, 00:23

Wenn ich gute mit schwachen Zellen mixe, kommt nix gutes raus oder sehe ich das Falsch ? Da kann das BMS (CMU) auch nix mehr machen.Hätte Elko die Batterie in Ruhe gelassen würde er heute noch fahren zwar mit wenige Leistung aber er würde Fahren.
Und wenn man in ca. 2,5 Jahren 100000 km mit den Drillingen fährt hat man halt ein gewissen Verschleiß.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon meikel66 » Sa 10. Sep 2016, 00:29

@ PSA

Ist denn nach 2,5 Jahren auf den Akku noch Garantie drauf?

Ich denke, die unverschämt hohen Verkaufspreise für den Ersatzakku bringen die Kunden in Rage. Würde PSA nicht das 10-fache von ihrem Einkaufspreis verlangen, sondern nur das 3- oder 4-fache, wären die Reaktionen einiger Kunden sicher anders.
meikel66
 
Beiträge: 401
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 19:14

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon PSA » Sa 10. Sep 2016, 00:40

Ne, der I-MIEV von Elko ist ein Bj.2011 wenn ich mich nicht täusche.

Ja, PSA ist bei den Preisen sehr unverschämt !! Aber ich kann ja zu Mitsubishi gehen und mir da die Teile kaufen.

Aber wie sage ich immer : Wer was besonderes Fahren will muss halt mehr Zahlen ! Und auch das wird sich sicher ändern.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon meikel66 » Sa 10. Sep 2016, 00:46

@ PSA
Und auch das wird sich sicher ändern.

Schön wäre es ja, doch allein mir fehlt der Glauben ...
PSA hat die Preise nicht gesenkt, obwohl die Herstellungskosten pro kWh enorm gefallen sind (von rund 600 auf rund 145 US-Dollar im Einkauf). Hier hätte PSA längst die Preise von 18.000 Euro (der im Jahre 2011 noch halbwegs angemessen war) auf vielleicht 6.000 bis 7.000 Euro anpassen können.
meikel66
 
Beiträge: 401
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 19:14

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon Karlsson » Sa 10. Sep 2016, 11:15

PSA hat geschrieben:
Wenn man ein E-Auto fährt und die Batterie gehört mir,muss ich mit den Risiko leben.Wir wissen doch alle das die Batterie nicht ewig hält oder ?!

Anscheinend nicht alle.
Ich gehe davon aus und deshalb will ich vorher wissen, was die kostet, wie lange die normalerweise hält und will dann im Fall der Fälle zuverlässig an Ersatz kommen. Von diesen Infos hängt das Risiko maßgeblich ab.

Und die Miete ist keine Alternative, da hab ich dann nur die Gewissheit, dass es nicht billig wird. Naja, immerhin kein völliges Desaster, aber toll ist auch anders.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14082
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon PSA » Sa 10. Sep 2016, 11:57

Interessant,Wer kann Dir den sagen wie lange die Batterie hält ? Ich glaube keiner.
Ersatz Batterie für die Drillinge gibt es doch wo ist das Problem.
Das der Preis nicht sexy ist,darüber bin ich auch nicht glücklich. aber lass doch mal bei einen Commercial Diesel die Hochdruckpumpe verrecken dann bist Du auch mit ca. 6000 Euro (Selber bei einen Firmen Passat erlebt) dabei !
Ob Kauf oder Miet Batterie darüber wurde hier schon viel diskutiert.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: Aktueller Preis für den Akku Wechsel bei den Drillingen?

Beitragvon Karlsson » Sa 10. Sep 2016, 12:11

PSA hat geschrieben:
Interessant,Wer kann Dir den sagen wie lange die Batterie hält ? Ich glaube keiner.

Es gibt für die Zellen Diagramme mit der Degradation über die Zyklen bei verschiedenen Lasten. Dazu kann man Angaben über die vom Zellhersteller erwartete kalendarische Alterung machen und auch auf den Einfluss von hohen oder tiefen Temperaturen hinweisen.
Bei der Entwicklung jedes Bauteils wird eine Lebensdauer angenommen. Beim 1.3CDTI Dieselmotor zb 250.000km. Das gibt Hinweise.

PSA hat geschrieben:
Ersatz Batterie für die Drillinge gibt es doch wo ist das Problem.

Sie ist indiskutabel teuer!!!
Warum kann man beim Leaf den größeren Akku für 5.000€ erneuern lassen?

PSA hat geschrieben:
aber lass doch mal bei einen Commercial Diesel die Hochdruckpumpe verrecken dann bist Du auch mit ca. 6000 Euro (Selber bei einen Firmen Passat erlebt) dabei !

Ja, neue Injektoren, die ich für 2.400€ bekommen habe, waren für mich aber kein Problem. So viel hab ich immer als Reserve liegen, aber nicht 18.000€, die Teils für den Ersatz beim Drillingsakku aufgerufen werden.
Die Hochdruckpumpe gibts aber sonst auch billiger als Gebrauchtteil. Beim Passat meines Kumpels wollte VW für ein neues Getriebe 4500€ haben, ein gebrauchtes sollte 2500€ kosten und er hat sich dann für 250€ die defekten Teile und das nötige Werkzeug besorgt und das selbst behoben. Geht bei bei Zellenerneuerung so leider nicht.
Ging bei meinen Injektoren leider auch nicht mit überholen, weil von Nippon-Denso. Wäre es Bosch gewesen, hätte man sie füt 100€ pro Stück überarbeiten können.

PSA hat geschrieben:
Ob Kauf oder Miet Batterie darüber wurde hier schon viel diskutiert.

Eine pauschale Antwort gibt es dazu nicht. Es kommt immer auf die Höhe der Miete und den Wert des dafür gemieteten Gegenstandes sowie seine zu erwartende Lebensdauer an. Da kann die Miete attraktiv oder eben auch nicht sein. Bei Renault und Nissan ist sie eher nicht attraktiv.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14082
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste