4000 Euro Drillinge ?

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon drilling » Di 3. Mai 2016, 16:17

rolandp hat geschrieben:
tja haben ein paar Leute hier leider so nicht gedacht das es ein Neufahrzeug für 16000,-e geben wird...


Den iOn gab es bis vor Kurzem zum Listenpreis von 17850 Euro, was sicher noch etwas verhandelbar war, insofern sind 16000 Euro jetzt nicht wirklich bedeutend weniger. :roll:

Außerdem haben die neueren iOn und C-Zero nur eine 14,5KWh Batterie während die alten (vor mitte 2012) noch 16KWh hatten.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3611
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Anzeige

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon PowerTower » Do 5. Mai 2016, 01:26

Dafür besteht der neuere 14,5 kWh Akku aus den modernen LEV50N Zellen, die bessere Eigenschäften als die LEV50 Vorgängerzellen aufweisen, welche beim alten 16 kWh Akku zum Einsatz kamen. Aus Kundensicht wäre es natürlich besser gewesen, man hätte moderne Zellen mit großer Kapazität kombiniert, das gibt es aber leider nur beim i-MiEV.

Da einige Hersteller gerade dabei sind ihre Elektrofahrzeuge attraktiver zu machen, würde sich auch beim Drilling ein kleines Update auf die LEV75 anbieten, die sind aber wohl leider von den Abmessungen etwas größer und daher nicht zwingend kompatibel. Wären ja immerhin zeitgemäße 24 kWh (88 Zellen) bzw. 22 kWh (80 Zellen). Aber vermutlich wird man das Potential dieser Autos nicht mehr ausnutzen. Nur etwas Neues, Vergleichbares wurde auch noch nicht angekündigt.

Bin gespannt, ob die drei Hersteller sich noch zum Thema Prämie äußern. Es wird wohl kaum einer auf die geschenkten 2.000 Euro aus der Staatskasse verzichten wollen. Das was teilweise bei Mobile angeboten wird ist mir zu wenig offiziell. Selbst bei einigen Vorführern EZ 2015 steht da was von "Elektro-Prämie" oder "mit staatl. Förderung", obwohl es die ja ausschließlich für Neufahrzeuge gibt. Wahrscheinlich ist das eher der typische finanzielle Spielraum des Händlers.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4798
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon Adrian » Fr 6. Mai 2016, 22:24

Der i-On ist mit Prämie bei mobile, Mitsubishi macht nichts?
E-Autos Mieten bei nextmove in München Neu: Model X90D, Model 2xS90D Hyundai Ioniq 2xPremium &3xStyle, 2x e-Golf 300, 6x LEAF 40 kWh, 5x Ampera-E, 2x Zoe ZE40, Zoe R240
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1300
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 13:10
Wohnort: Nähe München

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon freaky » Do 12. Mai 2016, 17:48

Hi Leute,

bin neu hier, Vorstellung gibts bald in einem Anderen Thread. Gestern von einem Citroen Verkäufer die Info bekommen das Citroen mitzieht bei der Prämie. Die haben aber auch noch keine Details gewusst wie das dann abläuft, wird aber sicher die nächsten Tage bekannt gegeben.
freaky
 
Beiträge: 16
Registriert: Do 12. Mai 2016, 17:19

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon Voltix » Mo 23. Mai 2016, 16:40

freaky hat geschrieben:
Hi Leute,

bin neu hier, Vorstellung gibts bald in einem Anderen Thread. Gestern von einem Citroen Verkäufer die Info bekommen das Citroen mitzieht bei der Prämie. Die haben aber auch noch keine Details gewusst wie das dann abläuft, wird aber sicher die nächsten Tage bekannt gegeben.


Hallo ebenso - unser Citroen-Händler (Schwitalla in Marburg) sagte mit HEUTE (23.5.2016), dass Citroen mit dem C-Zero NICHT teilnimmt, nur mit dem Berlingo.
Wie kommt man zu einer klaren Aussage der Hersteller?
Seit 8/2016 Mia # 98 (EZ 11/2012) , 5/2017 Aufrüstung auf 12 kWh
Benutzeravatar
Voltix
 
Beiträge: 90
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 16:30
Wohnort: Nähe Marburg

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon PSA » Di 24. Mai 2016, 22:16

Aussage Peugeot :

Der Staat subventioniert ab Ende Mai 2016 (bis voraussichtlich 2019) den Kauf von Elektrofahrzeugen mit bis zu 4000,00 Euro. Zudem wird der Ausbau von Ladestationen mit 300 Millionen Euro gefördert. Die Prämie ist an eine Beteiligung des Herstellers gebunden. Selbstverständlich erklären wir uns zur Mitfinanzierung der Prämie bereit!

Ab sofort bieten wir Ihnen daher die attraktivsten Angebote für den PEUGEOT iOn.

Nutzen Sie diese Gelegenheit. Holen Sie gleich ein erstklassiges Angebot ein und vereinbaren Sie eine Probefahrt mit Ihrem Wunschfahrzeug.

http://peugeot-de-de.custhelp.com/app/a ... lektroauto

Und die gleiche aussage bei Citroen !

http://citroen-de-de.custhelp.com/app/a ... entioniert
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon yoyo » Mi 25. Mai 2016, 06:57

Die Lieferzeit bei Citroen für den C-Zero soll nach Aussagen meines Händlers mittlerweile bei 8-9 Monaten liegen, wer also heute bestellt, fährt erst ab Februar 2017 elektrisch...und könnte auch erst dann die Prämie beantragen (wenn dann nicht der Förder-Topf überraschend schon leer ist)
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon drilling » Mi 25. Mai 2016, 12:15

yoyo hat geschrieben:
(wenn dann nicht der Förder-Topf überraschend schon leer ist)


Ich denke das ist extrem unwahrscheinlich.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3611
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon Tido » Mi 25. Mai 2016, 13:12

ECO-UP hat geschrieben:


Da steht auch:

Peugeot hat geschrieben:
Die Aufladung erfolgt über eine herkömmliche Haushaltssteckdose mit 10 kW in maximal neun Stunden.


Also meine Hausshaltssteckdosen (=Schuko) geben nur maximal 16A her, womit sie eigentlich schon überfordert sind. Bei 10A, was ja der Voreinstellung des Ziegelsteins entspricht, komme ich auf eine Ladeleistung von 2,3 kW. Mein Akku ist damit in maximal 7 Stunden voll geladen, wenn er vorher leer war.

Bei 10kW und 9 Stunden komme ich auf 90kWh. Kooperiert Peugeot jetzt mit Tesla :lol: :lol: :wand:

Wer schreibt eigentlich so einen Mist bei Peugeot? Wissen die nicht, was sie da verkaufen?

Gruß
Tido
Vectrix VX-1 Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn Bj. 2012

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 310
Registriert: So 8. Jun 2014, 10:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: 4000 Euro Drillinge ?

Beitragvon moxl » Di 31. Mai 2016, 20:49

Cool es gibt hetzt auch 80+ kWh im IOn :-) :D
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 12:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste