12V Batterie Tauschen

12V Batterie Tauschen

Beitragvon Elko » Mo 15. Sep 2014, 05:49

Guten Morgen,
Habe mir für den Winter eine 12V Innenheizung mir 150W (13A) gekauft wenn ich sie an den 12V Bordspannung stecke schlägt mein Spannungswächter Alarm und geht in den roten bereich da ich vermute das meine 12V bald das zeitlich segnen wird werde ich sie tauschen müssen
Hat das von euch schon mal wer gemacht ???
Laut Mitsu darf ich die Batterie nicht Tauschen geschweige eine andere einbauen, wie ich gesehen habe hat Sie kleinere Kontakte als eine Autobatterie gibt es da größere Batterien als 27Ah dir für den i-MiEV passen könnte
Danke schon mal für die Hilfe
MfG
Elko
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon PowerTower » Di 16. Sep 2014, 08:37

Welche Funktion soll denn dieser zusätzliche Heizlüfter erfüllen? Zum Auto abtauen oder Innenraum erwärmen ist die Leistung doch etwas mager. Wenn ich bei Frost mein Auto abtauen will, läuft die Heizung wenigstens 10 Minuten mit 3.000 Watt. Selbst wenn deine Batterie fit wäre, solltest du den Lüfter nicht länger als eine Stunde an dieser betreiben, denn dann ist sie schon halb leer.

Schlägt der Spannungswächter auch Alarm, wenn das Auto geladen wird oder die Fahrbereitschaft aktiv ist? Da sollte es nicht der Fall sein, denn dann ist der DC/DC Wandler beschäftigt.

Welchen Vorteil erhoffst du dir vom Heizlüfter gegenüber der integrierten Heizung, die das Auto ebenfalls vorklimatisieren kann? Beim CHAdeMO laden 30 Minuten im warmen Auto sitzen bleiben?

Wenn der Heizlüfter über längere Zeit laufen soll (mehrere Stunden?) sehe ich folgende Möglichkeiten.
- 1. Du stellst eine zweite Batterie ins Fahrzeug und betreibst den Heizlüfter direkt an dieser als eigenes, geschlossenes System. So musst du keine Angst haben, dass es die Versorgungsbatterie vom i-MiEV leer zieht, selbst wenn du mal vergessen solltest den Lüfter auszuschalten. Die Zusatzbatterie müsstest du in diesem Fall extern nachladen.
- 2. Du schließt diese zweite Batterie parallel zur ersten an und erhöhst so die Kapazität beliebig. Die zweite Batterie wird dann auch automatisch immer mit aufgeladen, so dass du dich darum nicht kümmern musst. In diesem Fall sollte es aber der gleiche Typ sein wie im i-MiEV (nass / Gel / AGM), idealerweise sogar die gleiche Baureihe nur mit mehr Kapazität. Dann gibt es keine Probleme beim Ladeverhalten.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5161
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon Elko » Di 16. Sep 2014, 10:53

Aldo der Heizlüfter hat schon seine Leistung 150W klingt nicht viel kann aber was hatte einen ähnlichen lüfter vorigen Winter wo mit leider dir Kabeln (weil unterdimensioniert) durchgebrannt und hat mir den Innenraum auf 20 Grad geheizt und das reicht mir
Naja mir gehts da rein nur um die Reichweite, ich weiß mit 110km im Winter bei 80km/h mit Heizung kann ich glücklich sein doch wenn ich durch die Heizung mehr Reichweite erreiche freu ich mich auch, ist ja nur mal ein Versuch

Ja sie geht auch in die Knie mit DC/DC Wandler aber sie erholt sich wieder ein bisschen.
Meine Batterie geht aber nach 1 Tag Standzeit schon in den Roten bereich

Mein Mitsu händler sagt aber man darf die Batterie nicht ohne Werkstatt tauschen darf
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon Elko » Mi 17. Sep 2014, 14:35

Weiß eig. wer mit wie viel Ampere der DC/DC-Wandler lädt
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon wenf » Do 18. Sep 2014, 19:34

Hier http://media.mitsubishicars.com/release ... ce661eae47 steht etwas von 80A.

Keine Ahnung ob das stimmt.
MITSUBISHI i-MiEV
Benutzeravatar
wenf
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 19. Aug 2014, 18:35
Wohnort: Goldegg

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon Elko » Do 18. Sep 2014, 21:11

Puh das glaub ich nicht denn dann dürfte die Spannung nicht bei 13A einbrechen
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon ^tom^ » Fr 19. Sep 2014, 00:01

Elko hat geschrieben:
Puh das glaub ich nicht denn dann dürfte die Spannung nicht bei 13A einbrechen

So kann das nicht sein:
Wenn die Spannung dann einbricht liegt das kaum am DC Wandler!
Die Batterie liefert dir nähmlich sicher mehr als die 13A plus noch was der DC Wandler bringt...oder hast du nach 2 Stunden gemessen und den DC Wandler aussen vor gelassen?
Ich schätze eher der Leitungsquerschnitt/Länge machen deine 13A nicht mit!
Die Batterie hat 40Ah.....

Grüsse

Tom
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >7'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2014
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon Elko » Fr 19. Sep 2014, 04:51

Halt, nein meine Batterie schwächelt nach5min Zündung mit Radio geht mein Batteriewächter in den Roten Bereich
Meine Drähte sind 6 Quadrat ka was die internen sind, aber bei einer 15A Sicherung sollten 13A kein Problem sein
Also meine hat 27Ah
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon ^tom^ » Fr 19. Sep 2014, 10:28

Ups; Da ist mir ein Fehler unterlaufen.
27Ah sind wohl richtig und woher ich die 40Ah genommen habe, weiss ich nicht mehr.
Nach 5 Minuten ist für 13A bei sommerlichen Temperaturen doch sehr schnell.
Im Winter wirst Du so stehen bleiben!
Ein Ersatz wäre evtl.:
http://www.ebay.de/itm/370982331216?_tr ... EBIDX%3AIT
Euro 58.-, doch so ich es richtig sehe, braucht es noch Poladapter die nochmals ca. Euro 7.- kosten. (Das eBay Angebot ist keine (S) Version.

Nachtrag: Nun ist mir klar woher ich die Ampere Zahl habe....aus der eBay Auktion.
Check doch mal die eBay Batterie und wenn die passt, dann hast Du statt 27Ah nun 40Ah.....

Was Mitsu dazu sagt.....mir wäre das sowas von egal, denn entweder Du hast noch Garantie auf die Batterie oder nicht, falls ja, dann dort auf Garantie ersetzen lassen, sonst selber schauen. Oder füllst Du nur original Scheibenwischwasser nach?
Die Spezifikation ist doch klar: 34B19L(S) und für das S braucht es evtl. Pol-Adapter
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >7'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2014
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: 12V Batterie Tauschen

Beitragvon Elko » Fr 19. Sep 2014, 11:25

Sie schwächelt ja schon nach 5min ohne die 13A Heizung

Ja er meinte wen die Bordelektrik keinen Strom mehr hat werden die Transistoren entladen und der dann kommende Stromstoß (Batterie wieder verbunden) kann die Elektrik zerstören, desshalb muss mit dem OBD eine Dauerspannung induziert werden oder so iwie
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste