12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon imievberlin » Fr 31. Jan 2014, 10:44

Spüli hat geschrieben:
Moin!

Die kleine Batterie im Kaufferraum ist aber eine gute Lösung. Einfach per Trennschalter installieren. Dann kann man darüber im Notfall die Große zum öffnen des HV-Relais überreden. Den Trennschalter kann man ja versteckt einbauen und dann notfalls telefonisch die Kunden instruieren. Das wäre dann quasi wie Starthilfe.

Solche Trennschalter gibt es im Bootszubehör.
http://www.svb.de/de/category/bordnetz-technik.html



Diese Lösung habe ich mir für meinen auch schon überlegt. Jedoch mit einer großen Batterie damit man mittels Heizlüfter entweder die Reichweite verlängern kann oder beim Chademo Ladevorgang etwas den Innenraum beheizen kann.

Ich denke aber für den Carsharer wird es günstiger sein ihre IT so zu optimieren, das jedes Auto welches länger als eine Woche steht, dem Techniker gemeldet wird um das dieser das Fahrzeug an eine Säule bringt oder einen neuen Ladevorgang startet.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1888
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon TeeKay » Fr 31. Jan 2014, 12:24

Spüli hat geschrieben:
Moin!
Die kleine Batterie im Kaufferraum ist aber eine gute Lösung. Einfach per Trennschalter installieren. Dann kann man darüber im Notfall die Große zum öffnen des HV-Relais überreden. Den Trennschalter kann man ja versteckt einbauen und dann notfalls telefonisch die Kunden instruieren. Das wäre dann quasi wie Starthilfe.


Das geht aber auch nicht, weil der Kunde das Auto ohne Batteriespannung gar nicht erst öffnen kann. Es müsste also auf jeden Fall ein Techniker kommen - und der kann auch gleich ein mobiles Starthilfegerät mitbringen.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12954
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon Spüli » Fr 31. Jan 2014, 12:46

Stimmt, der Kunde hat ja keinen Schlüssel. Das macht die Sache unpraktisch. Bleibt nur der regelmäßige Service-Techniker oder eine ferngesteuerte Lösung.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2841
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon dreamfish86 » Do 8. Mai 2014, 00:24

Moin,

ich gehe davon aus, daß das erneute Starten einer Traktions-Ladung nicht zum gewünschten Erfolg führen wird. Selbst nach 2 Monaten Standzeit wird die Traktionsbatterie durch Selbstentladung nur einen minimalen Kapazitätsverlust aufweisen, da bei tiefen Temperaturen auch die Selbstentladung abnimmt. Über einem gewissen SOC-Level wird das BMS überhaupt keinen weiteren Ladevorgang beginnen, und selbst wenn - nach 10 Minuten beendet das BMS diesen wieder. Das reicht aber nicht ansatzweise, eine tief (oder fast tief)-entladene Blei-Säure-Batterie bei tiefen Temperaturen nachhaltig aufzuladen.

Denn auch wenn viele DC/DC-Wandler in der Lage sind, mehrere 100 A Strom zu liefern, wird eine kalte Blei-Säure-Batterie (noch dazu stark entladen) sich erstmal mit 2-3 Ampere begnügen. 10 Stunden Ladung wären hier also angebracht. Wobei ich nicht mal glaube, daß die 14 Volt vom DC/DC-Wandler temperatur-kompensiert sind, denn bei -10 grad brauche ich entsprechend mehr Spannung, um überhaupt Ladung in die Batterie zu bekommen.

LG Peter
dreamfish86
 

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon Elko » Mi 28. Mai 2014, 14:30

Leder Läd die 12V Batterie nur wenn der Traktionsakku geladen wird sobald der Voll ist lädt auch der Wandler nicht mehr, finde ich schade denn wenn das Auto wirklich mal längere Zeit steht kann nicht übers Netz die 12V Batterie geladen werden sondern wird über den Traktionsakku geladen,
wenn die 12V Batterie Leer ist schaltet auch die Ladung nicht ein da mit der 12V Batterie die Hochvolt getrennt wird (Sicherhei für Rettungskräfte)

Was ich bei meinem Berlingo electrique herausgefunden habe, wenn die 12 V annähernd leer wird lädt er automatisch die 12V nach, egal ob er am Strom hängt oder nicht, das ist leider beim i-MiEV nicht so
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 957
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon ABÖ » Mi 28. Mai 2014, 18:58

Sofern die Drillinge eine durchgeschaltete Zigarettenanzünderdose haben kann man ein einfaches Erhaltungsladegerät anstecken.
z.B. http://www.n-power.eu/Acctiva-Easy-1206-Car-Edition oder http://www.ctek.com
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 169
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon Elko » Do 29. Mai 2014, 06:39

ABÖ hat geschrieben:
Sofern die Drillinge eine durchgeschaltete Zigarettenanzünderdose haben kann man ein einfaches Erhaltungsladegerät anstecken.
z.B. http://www.n-power.eu/Acctiva-Easy-1206-Car-Edition oder http://www.ctek.com


Haben sie leider nicht, am besten mit einem kleinen PV- Modul die 12V Batterie laden
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 957
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon eDEVIL » Do 29. Mai 2014, 08:39

Mini PV-Modul, wie bei LEaf dürfte wohl das beste sein. Wobei es schon blöd sit, das als Notschaltung nicht der DC-DC_Wandler automatisch aktiviert werden kann, um die 12V-batterie vor Tiefentladung zu schützen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon me68 » Fr 30. Mai 2014, 19:29

Vielleicht sollte man das Problem mal an den Hersteller kommunzieren. Ein Software-Update könnte die Lösung sein - nämlich automatisches Nachladen der 12V-Batterie, wenn diese eine bestimmte Spannung unterschreitet oder so ähnlich. Wenn's für den Citroen Berlingo geht, sollte es wohl auch für andere Fahrzeuge gehen. Der Hersteller, also Mitsubishi, kennt das Problem vielleicht noch gar nicht ...

Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 477
Registriert: So 5. Mai 2013, 10:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: 12V-Batterie entlädt sich trotz voller Antriebsbatterie

Beitragvon Kelomat » Di 29. Jul 2014, 21:07

Gibt es schon eine Lösung für das Problem?

Sonst hätte ich noch eine Idee:
Ein externes 12V Ladegerät mit Erhaltungsladefunktion in das Auto verbauen (eventuell Fronius). Die 220V vom internen Ladegerät anzapfen und 12v direkt an den 12V Akku.

Solange das Auto angesteckt ist wird dieses externe Ladegerät die 12V Batterie am Leben erhalten. Auch wenn die 12V leer ist kann durch einfaches anstecken das Auto zum Leben erweckt werden.
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1700
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eauto und 6 Gäste