12V 300W Heizer

Re: 12V 300W Heizer

Beitragvon ph3o4 » Fr 27. Jan 2017, 13:25

Ich habe (hatte) einen 300W Lüfter in meinem Zero. Das Wort Lüfer habe ich nicht umsonst gewählt es kommt wirklich nur ein laus Lüftchen raus. Man kann grade so einen kleinen teil der Scheibe Beschlagfrei halten.

Wenn du das Ding im Lüftungskanal versenkst wird man von der Wärme nix mehr merken...

Außerdem ist mir das Ding nach längerem Schmorgeruch jetzt durchgebrannt. der zero liefert halt keine 12V sondern mehr...

Viele Grüße,

Philipp
ph3o4
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 4. Apr 2016, 16:49

Anzeige

Re: 12V 300W Heizer

Beitragvon Ion-Fahrer seit 2016 » Fr 27. Jan 2017, 13:50

Hi danke für die Tipps mit Vorheizen und der Sitzheizung. Das bringt auf jeden Fall schon mal was.
Werde auch wenn ich beim Peugeothändler bin fragen ob er die Heizung isolieren kann.
Wenn nicht gibt es im Sommer einen Ausflug nach Österreich zu dem hier empfohlenen Mitsubishi Händler zum Heizung isolieren :-)
Peugeot Ion Active, EZ 16.12.2016
PV 9,86 Kwp, 34 Module, 9 Ost, 8 Süd, 17 West
Sion #0433 und Microlino EV reserviert ;)
Benutzeravatar
Ion-Fahrer seit 2016
 
Beiträge: 316
Registriert: Fr 6. Jan 2017, 09:59

Re: 12V 300W Heizer

Beitragvon ChrisZero » Fr 27. Jan 2017, 21:56

....ja das hab ich vergessen, zu erwähnen- die Heizung hat mein Onkel und hatte auch ich selbst isoliert. ist bei den Drillingen unbedingt nötig, da blöderweise der Ausgleichsbehälter, der vorne unter der kleinen "Motorhaube" sitzt, samt Zu- und Ableitung in den Kreislauf eingebunden ist. wenn man also dieses verzweigte Heizsystem unisoliert lässt, geht da schon einiges an Energie flöten.
Was bei mir selbst gut funktioniert hat, war ein kleiner 240v Heizer, den ich mit Timer 15 min vor Abfahrt eingeschaltet habe, das Dünne Kabel ging einfach durch die Tür Dichtung nach außen.
Der so vorgewärmte CZERO brauchte dadurch beim Start deutlich weniger Heizleistung und es war trotzdem schön warm, ohne eigene Garage, draußen auf der Straße würde ich das aber nicht machen.

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 170k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 626
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: 12V 300W Heizer

Beitragvon Elko » Sa 28. Jan 2017, 09:23

ChrisZero hat geschrieben:
....ja das hab ich vergessen, zu erwähnen- die Heizung hat mein Onkel und hatte auch ich selbst isoliert. ist bei den Drillingen unbedingt nötig, da blöderweise der Ausgleichsbehälter, der vorne unter der kleinen "Motorhaube" sitzt, samt Zu- und Ableitung in den Kreislauf eingebunden ist. wenn man also dieses verzweigte Heizsystem unisoliert lässt, geht da schon einiges an Energie flöten.
Was bei mir selbst gut funktioniert hat, war ein kleiner 240v Heizer, den ich mit Timer 15 min vor Abfahrt eingeschaltet habe, das Dünne Kabel ging einfach durch die Tür Dichtung nach außen.
Der so vorgewärmte CZERO brauchte dadurch beim Start deutlich weniger Heizleistung und es war trotzdem schön warm, ohne eigene Garage, draußen auf der Straße würde ich das aber nicht machen.

Gruss Chris


Wenn man nur den Innenraum vorheitz sollte der Energieverbrauch ja nicht weniger werden, da der Wasserkreislauf ja kalt ist und aufgewärmt werden muss, es ist nur angenehmer da die Luft innen schön warm ist, bis die Heizung greift.

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 955
Registriert: Di 10. Sep 2013, 19:31
Wohnort: Berndorf

Re: 12V 300W Heizer

Beitragvon iOnier » Sa 28. Jan 2017, 11:33

Na ja, wirklich "gemütlich" wird es erst wenn auch das ganze Material im Innenraum zumindest oberflächlich erwärmt ist (welches im kalten Zustand die Heizungsluft ja auch wieder 'runterkühlt und damit die Heizwirkung verschlechtert). Also Polster, Armaturenbrett, Verkleidungen von Türen, Säulen, Dachhimmel, Bodenbelag usw. Sprich, die Heizung muss mehr tun als nur den Wasserkreislauf aufzuwärmen. Da geht schon einige Wärmekapazität ins Material. Wenn diese Energie bereits durch Vorheizen "von extern" eingebracht wurde, dann bleibt sie im Akku :-)

Aber eins ist klar: es ist meist nicht sehr sinnvoll, elektrische (oft aufwendig erzeugte und mit Transportverlusten herangeschaffte) Energie zu "verheizen". Ich finde, eine Verbrennungsheizung im E-Auto wäre eine sinnvolle Standardausstattung - jedenfalls solange PV und el. Speicherkapazitäten nicht "im Überschuss" zur Verfügung stehen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3608
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: 12V 300W Heizer

Beitragvon juanmax » Sa 28. Jan 2017, 14:12

Experiment: Ich habe ein 50W Halogen spot auf mein rechten Fuß gerichtet. Da wird es bei -5 ° C und ohne Heizung die obere Fußseite sehr warm. Mein Plan ist auf den linken noch mal so eine zu installieren. Was ich vermisse ist Lenkrad Heizung. Die Handschuhe helfen nicht genug.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
juanmax
 
Beiträge: 72
Registriert: So 23. Nov 2014, 21:31

Vorherige

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste