100.000km mit einem i-MiEV

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon Elko » Mi 3. Aug 2016, 07:54

So, nun komm ich endlich dazu.

4tes Jahresservice bei 102.000km kosten 139,24€ OHNE Getriebeöl wechsel, Grund die Werkstatt hatte das Öl nicht lagernd, wird beim nächsten Service gemacht also bei vermutlich 135.000km.

einzige Mängel Reifen (gut die sind noch die originalen von 2011) und Breinsscheibe innen Rostig :shock: :o

IMG_0001.jpg
Rechnung

IMG.jpg
Diagnose


elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon PSA » Mi 3. Aug 2016, 09:31

Hallo Elko,

Zu deinen Kosten sollte man Fairerweise ein Satz Reifen,neue Bremsscheiben mit Belegen und die drei nicht gemachten Wartungen(Alle 20000km) dazuzählen.Warum machst Du die Wartung nicht selber wenn Du es sowieso nicht so genau nimmst ?
Dann hättest Du in deiner Veröffentlichung auch schreiben können 100000km mit 0 EURO !

Verstehe mich nicht falsch aber für einen nicht E-Fahrer macht es den Eindruck das ein E-Auto keine Wartung braucht.

Wenn ich mir einen neuen ION hole und handhabt es mit den Wartungen wie Du ist die Garantie schnell weg !

In diesen Sinne

Gruß

Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon Elko » Mi 3. Aug 2016, 12:41

PSA hat geschrieben:
Hallo Elko,

Zu deinen Kosten sollte man Fairerweise ein Satz Reifen,neue Bremsscheiben mit Belegen und die drei nicht gemachten Wartungen(Alle 20000km) dazuzählen.Warum machst Du die Wartung nicht selber wenn Du es sowieso nicht so genau nimmst ?
Dann hättest Du in deiner Veröffentlichung auch schreiben können 100000km mit 0 EURO !

Verstehe mich nicht falsch aber für einen nicht E-Fahrer macht es den Eindruck das ein E-Auto keine Wartung braucht.

Wenn ich mir einen neuen ION hole und handhabt es mit den Wartungen wie Du ist die Garantie schnell weg !

In diesen Sinne

Gruß

Ingo



Was meinst du mit Wartung nicht so genau nehmen ?
Mehr als alle Jahre in die Werkstatt zu fahren kann ich auch nicht machen, soll ich 2x ? davon hat sogar meine Werkstatt abgeraten gegen Ihr Geschäft.

Wenn die Werkstatt das Öl nicht Lagernd hat was soll ich da jetzt machen, auf das Öl beharren und einen Sitzstreik ausrufen?
Wenn die Werkstatt sagt ist kein Problem machen wir das nächste mal vertraue ich Ihr, und sie weiß wieviel ich Fahre.

Die Reifen waren bis Dato in Ordnung ich weiß das sie fällig sind, hätte sie die Saison noch gefahren dann würden neue kommen, diese hab ich aber aus gutem Grund nicht miteinbezogen da es ein Verschleißteil ist und sie bei Verbrenner genau so getauscht werden müssen. jetzt für die §75a Überprüfung muss ich mir eh neue Besorgen.

Die Bremsklötze sind gut mehr als 70% hab ich noch.
Die Bremsscheibe hat auf der Rückseite einen etwas größeren Korrosionsfleck. schaue ich mir nächste Wochen an, im Normalfall ist das mit Drahtbürste und Schleifpapier wieder i.O.

oder was meinst du hätte ich besser machen können ?

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon PSA » Mi 3. Aug 2016, 17:46

Hallo Elko,

Wenn ich mir einen neuen Drilling kaufe und ich möchte die Garantie behalten muss ich einmal im Jahr oder alle 20000 km in die Werkstatt.Wenn ich soviel km Fahre wie Du müsste ich 5 mal in der Werkstatt gewesen sein.Wenn der Händler sagt das brauch nicht muss er auch für alle Garantiefälle aufkommen.Denn beim Hersteller ist jegliche Garantie verwirkt.

Wenn ein nicht Technisch versierter Fahrer sich einen neuen Drilling kauf und immer zum Service laut Service Heft geht wird sich der Fahrer auch fragen wie Du auf 450 Euro kommst.Das die Drillinge so gut laufen finde ich auch hervorragend aber es mach in deinen Artikel falsche Hoffnungen das er so günstig in der Wartung ist.

Ob es jetzt Sinn macht alle 20000 km zur Werkstatt zugehen ist ein anderes Thema.......

Zu deinen Bremsscheiben ! Es ist allgemein bekannt das bei den Drillingen es zu Rost auf der Innenseite der Bremsscheibe kommen kann.
Oder was der TÜV sagt "Schlechtes Tragbild" oder der Wagen fällt durch die Prüfung !

Hier mal ein Bild und ein Link wo es schon mal diskutiert wurde. http://67183441.foren.mysnip.de/read.php?28653,428268

So in etwa sehen meine Bremsscheiben auch aus.Aber nicht ganz so schlimm. Da hilft Drahtbürste und Schleifpapier nicht weiter !
Mein ION hat aber erst 23000 km gelaufen !!

Gruß

Ingo
Dateianhänge
WP_20160205_07_08_49_Pro_jiw.jpg
Zuletzt geändert von PSA am Mi 3. Aug 2016, 18:59, insgesamt 3-mal geändert.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon MineCooky » Mi 3. Aug 2016, 17:51

PSA hat geschrieben:
Du bist über 34000 Km im Jahr gefahren ?


Das geht gut. Mit dem Smart habe ich knapp unter 30.000km pro Jahr
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3701
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon Otto_Moeller » Mi 3. Aug 2016, 21:09

Das Bremsscheibenproblem haben eigentlich alle Autos die wenig fahren und regenerativ Bremsen. Beim Prius der sogar in der Garage steht muss ich auch alle 2 Jahre die vorderen Bremsscheiben auf der Innenseite vom Rost befreien (Drehmaschine). Beim i-Miev war es bis jetzt noch nicht notwendig. Aber der fährt auch 20.000 km pro Jahr.
Gruß Otto
Otto_Moeller
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 23. Jun 2015, 19:28

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon Otto_Moeller » Mi 3. Aug 2016, 21:13

Ich habe mal meine Kostenliste:
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Kostenliste i-Miev
Otto_Moeller
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 23. Jun 2015, 19:28

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon PSA » Mi 3. Aug 2016, 22:44

Hallo Otto,

Danke für die Kostenaufstellung !

Gruß

Ingo
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:36

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon Karlsson » Do 4. Aug 2016, 00:37

Respekt, reife Leistung!
Ich muss zum Glück nicht (mehr) so viel fahren 8-)
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14082
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: 100.000km mit einem i-MiEV

Beitragvon Elko » Do 4. Aug 2016, 06:35

Karlsson hat geschrieben:
Respekt, reife Leistung!
Ich muss zum Glück nicht (mehr) so viel fahren 8-)


Hallo Karlsson,
Ich MUSS es auch nicht ;)

elektrische Grüße
Thomas (Elko)
07.01.2012-11.10.2013 Tazzari Zero
13.10.2013-08.09.2016 Mitsubishi i-MiEV (105.000 km)
seit 27.08.2015 CityEL Bj: 1990
seit 09.09.2016 Kia Soul EV

http://www.elko-electric.at

"Wer braucht V6 oder V8 ?
Ich hab 360V DC!" :ugeek:
Benutzeravatar
Elko
 
Beiträge: 933
Registriert: Di 10. Sep 2013, 20:31
Wohnort: Berndorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste