1. Service -> Grosser Schock

1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon Gpl » Sa 6. Mai 2017, 10:37

Hallo liebe Stromerfreunde!

Als glücklicher Besitzer eines 2 jährigen Outlander PHEV habe ich voriges Jahr mir noch einen I-MIEV als
Kurzstrecken- und Stadtauto dazugekauft.
Ich muss sagen dass ich mit den Fahrleistungen auch im Winter sehr zufrieden war.
Der I-MIEV ist ein Messeausstellungsstück mit nur wenigen Kilometern drauf.
Jetzt habe ich bei einem Autohaus in Wien mit einem Z im Namen das 1. Jahresservice
durchführen lassen.
Und es kam der große Schock: 607,22 EURO!

Was wurde gemacht:
Jahresservice Pauschale: 304,50 €
Pollenfilter: 26,83 €
Scheibenreiniger: 3,32 €
Gut, das lasse ich mal gelten. Das ist im Rahmen. Auch wenn es ohne Ölwechsel zu hoch erscheint.

Aber jetzt wird es grimmig:
Es wurde eine Akkuanschluss Abdeckung Teilenummer 9410A008 mit Preis inklusive MWST 183,00 €
getauscht!
Auf meine Frage was das soll, wurde mir erklärt, dass Sie eine Allpolige Spannungsmessung an allen Anschlüssen des Akkus durchgeführt hätten. Da gibt es auch ein Prüfprotokoll dazu.
Aber nach Durchführung dieser Messungen kann man die alte Abdeckung der Akkuanschlüsse nicht mehr verwenden weil sie wahrscheinlich nicht mehr dicht ist. Diese Abdeckung sei aus Aluminium mit einer Gummidichtung und diese sei nicht einzeln erhältlich. Das müsse man immer bei einer Allpoligen Spannungsmessung durchführen, also alle 2 Jahre!

Das finde ich ist eine unglaubliche Frechheit. Abgesehen dass es auch vom Umweltschutz unvertretbar ist ein nicht beschädigtes Teil einfach wegzuwerfen, nein der Preis ist indiskutabel.
So holen sich die Werkstätten offenbar das Geld zurück welches ihnen durch die Elektroautos entgeht!

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

P.S.: Das Service für den Outlander mit Ölwechsel war bei 380,00€!

Gruß GPL
Gpl
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 10:05

Anzeige

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon ChristianF » Sa 6. Mai 2017, 11:13

Als Info dazu: die Wartungspauschale für den e-up ist in DE ca. 93€ netto. Dazu Pollenfilter für ca. 30€ wenns Original VW sein soll. Mit ein paar Kleinteilen sind es etwa 160€.

Was du beschreibst klingt abenteuerlich.

Gesendet von meinem KIW-L21 mit Tapatalk
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:01

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon Dilbert » Sa 6. Mai 2017, 11:29

Mein Tipp: Suche Dir eine andere Werkstatt und kläre vor einem Auftrag die Kosten. Inspektionen für Elektroautos jenseits der 300€ sind Wucher.

P.S: Meine Frau hat für ihren Peugeot iOn letztens 180€ gezahlt. Bei einem kleinen Peugeot Autohaus in Mülheim an der Ruhr . Die anderen großen Peugeot Autohäuser wollten für die gleiche Leistung um die 250€ haben. Preise einholen und vergleichen lohnt sich also.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 258
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon Dilbert » Sa 6. Mai 2017, 11:37

Ich muss meine Zahlen nach Rücksprache mit meiner Frau noch einmal korrigieren:
Inspektion beim kleinen Familienbetrieb (Autohaus Steffens) war 120€, zusätzlich wurde die Spur eingestellt für 60€
Bei den großen Peugeot Händlern lag die reine Inspektion sogar bei 330€.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 258
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon Tido » Sa 6. Mai 2017, 11:39

Ich habe für die bisher einzige Wartung beim Peugeot-Händler um die Ecke auch ca. 160€ bezahlt. Also alles im Rahmen. Ich würde auch die Werkstatt wechseln und dir das "unbrauchbare" Teil zeigen und mitgeben lassen. Ich vereinbare immer vorher mit der Werkstatt einen Kostenrahmen, sobald etwas teurer wird, haben die anzurufen.

Gruß
Tido
Vectrix VX-1, Bj. 2009 - mit T≡SLA-Akku
Peugeot iOn, Bj. 2012
LEAF Tekna, Bj. 2015

Mehr als vier mal um den Erdball - rein elektrisch!
Benutzeravatar
Tido
 
Beiträge: 325
Registriert: So 8. Jun 2014, 10:55
Wohnort: Großefehn/Holtrop

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon DELHA » Sa 6. Mai 2017, 11:53

Wird wohl alles so nicht stimmen.
"Allpolige Spannungsmessung" da muss einer schon ganz trollig sein, um darauf zu kommen :mrgreen:

Edit:
Wer über diesen Deckel zur Batterie kommt hat das Geld verdient :lol:
Dateianhänge
9410A008.jpg
Deckel
Zuletzt geändert von DELHA am Sa 6. Mai 2017, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
DELHA
 
Beiträge: 320
Registriert: So 20. Dez 2015, 18:26

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon wp-qwertz » Sa 6. Mai 2017, 11:57

(ich schreibe hier rein, damit ich das thema nicht aus den auge verliere, steht doch bald ein c-zero vor der tür des schwagers :D)
danke für die tipps.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5256
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon ederl65 » So 7. Mai 2017, 08:39

Mich wundert das die das Teil auf Lager haben.
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 447
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:23
Wohnort: Ebreichsdorf

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon Klingon77 » So 7. Mai 2017, 08:53

hi,

gibt es keine Schlichtungsstelle oder Schiedsstelle an die man sich wenden könnte?
Das defekte/gebrauchte Teil würde ich mir auf jeden Fall aushändigen lassen. Es ist immerhin dein Eigentum.

Da würde ich nochmals nachhaken; evtl. kann man sich einigen.

liebe Grüße,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Klingon77
 
Beiträge: 298
Registriert: So 30. Jun 2013, 15:58

Re: 1. Service -> Grosser Schock

Beitragvon i-MiEVBJ2010 » So 7. Mai 2017, 11:11

In der Liste der vorgeschriebenen Arbeiten bei der Jahresinspektion (in CH) finde ich keinen Prüfpunkt "allpolige Spannungsmessung".
Ist wohl Arbeits- und Geldbeschaffung der Werkstatt in Wien.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit 11.2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Li-Ion POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio, nie Defekte, aktuelle Reichweite 100km, Akku Kühlung an CHAdeMo
Nachfolger bestellt: Nissan Leaf TEKNA 40kWh, 285km
i-MiEVBJ2010
 
Beiträge: 92
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 06:41
Wohnort: Schweiz

Anzeige

Nächste

Zurück zu C-ZERO, i-MiEV, iON

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste