Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon JuergenII » Mo 8. Okt 2018, 14:17

Auf der offiziellen BMW Seite wurden die technischen Daten des REX bereits gelöscht. Lt. ADAC Datenbank hat er Euro 6b (NEFZ). Sie sollten einem jetzt nur noch erklären, wie sie bei dem Fahrzeug auf 0,6 Liter Verbrauch kommen.
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 2221
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon Elektrivirus » Mo 8. Okt 2018, 14:20

Karl8901 hat geschrieben:
.
Nun ja, eine Zulassung braucht er trotzdem. Denn auch ein "Notstromaggregat" ist ein Verbrennungsmotor mit Emissionen in einem Kraftfahrzeug. Ergo Zulassung nach WLTP mit Abgasnorm min Euro 6c (weil Benziner). Das kann der Rex aktuell aber wohl nicht. Wie ist er aktuell eingestuft? Braucht er eigentlich nen Partikelfilter für ne Neuzulassung?


Ähm … er hat Euro 6c:

https://www.adac.de/infotestrat/autodatenbank/autokatalog/detail.aspx?mid=283074&bezeichnung=bmw-i3-94-ah-inkl-range-extender-17-18 hat geschrieben:
Schadstoffklasse
Euro 6c (NEFZ)
Elektrivirus
 
Beiträge: 230
Registriert: Do 28. Jun 2018, 19:44

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon Castanea » Mo 8. Okt 2018, 14:44

Der aktuelle i3 mit REX erreicht die Euro 6 d-TEMP Norm.
Castanea
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 13:57

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon JuergenII » Mo 8. Okt 2018, 14:54

Castanea hat geschrieben:
Der aktuelle i3 mit REX erreicht die Euro 6 d-TEMP Norm.

Dann ist es ja noch unverständlicher.
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 2221
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon dedetto » Mo 8. Okt 2018, 19:39

Hallo.
Aber auch er braucht vermutlich einen Verbrauchswert nach der neuen WLTP Norm.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1113
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon JuergenII » Di 9. Okt 2018, 03:02

dedetto hat geschrieben:
Hallo.
Aber auch er braucht vermutlich einen Verbrauchswert nach der neuen WLTP Norm.

Warum nach WLTP Norm? Die ist doch gar nicht konzipiert für serielle Hybride mit großen Akkus. Bei uns liegt der Verbrauch bei < 0,06 Liter pro 100 km. BMW hat doch durch die Datenabfrage die genauen Mengen an Benzin, die die REX-Fahrer benötigen inkl. der gefahrenen Km. Wäre doch nach 4 Jahren viel sinnvoller die zu nehmen, als irgendeine unbrauchbare Norm anzuwenden.
i3 REX - einziges EV ohne Reichweitenangst, Ladestress & AC/DC Abzocke
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 2221
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon Elektrivirus » Di 9. Okt 2018, 04:41

JuergenII hat geschrieben:
...
Warum nach WLTP Norm? ... Wäre doch nach 4 Jahren viel sinnvoller die zu nehmen, als irgendeine unbrauchbare Norm anzuwenden.


Sicher wäre es das. Nur kann ioch mich kaum noch daran erinnern, dass Naheliegendes, oder gar Sinnvolles es bis in ein Politikerhirn, geschweige denn in ein Gesetz oder eine Bestimmung geschafft hätte ...Du?
Elektrivirus
 
Beiträge: 230
Registriert: Do 28. Jun 2018, 19:44

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon didi007 » Di 9. Okt 2018, 08:03

Gerade mit meinem Händler gesprochen: REX -egal welcher Ah - ab heute nicht mehr bestellbar!
i3 94A Range Extender seit 04/2017
90% elektrisch, 10% fossil (wegen mangelnder Infrastruktur)
Tesla Model 3 bestellt
didi007
 
Beiträge: 212
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 19:48

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon ^tom^ » Do 18. Okt 2018, 05:43

Dann machen wir mal ein wenig weiter hier:
Gemäss folgendem Link:
https://www.bmw.at/de/all-models/bmw-i/ ... daten.html

Ist in Oesterreich offenbar der i3 120Ah mit REx zu haben.
Warum sonst sollten hierfür die technischen Daten sonst aufgeführt sein?

Es gibt in den Daten allerdings einen Wiederspruch:
Reichweite elektrisch in km (NEFZ): 235

Es handelt sich aber um die 42.2kWh Batterie

Weiter steht auf deren Seiten folgendes:
https://www.bmw.at/de/all-models/bmw-i/ ... blick.html
"
Sie möchten Ihre Reichweite verlängern? Ab 11/2018 ist der optionale Range Extender in ausgewählten Ländern verfügbar.
"

Wenn dem nur für die USA so ist, dann würde dieser Hinweis absolut keinen Sinn machen!
Wer bergauf rekuperiert verliert

Seit Juli 2018, BMW i3 94Ah-REx LCI, >7'000km

38m2 FlachK. (> 166'000kWh)
1.5kWp PV (> 1'000kWh)

Juli 15 bis August 18 KIA Soul EV, 42'000km
Sept. 14 bis Juli 15 i-MiEV 13'500km
Benutzeravatar
^tom^
 
Beiträge: 2014
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Nordwest-Schweiz

Re: Wird/Muss der i3 120Ah noch einen optionalen REx haben?

Beitragvon midimal » Do 18. Okt 2018, 07:18

Warscheinlich haben die vergessen die Daten in AT zu löschen.
Nach meinen Infos ist I3 REX+120Ah nur für den amerikanischen und den chinesischen Markt vorgesehen!
Zuletzt geändert von Knobi am Do 18. Okt 2018, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6575
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste