Tankdeckel nicht mehr öffnen

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon franmedia » Mi 26. Jul 2017, 10:17

Das liegt daran, dass es ein komplexes System ist. Ein normaler Autotank ist nicht besonders dicht. Deshalb gast Benzin da auch relativ schnell aus. Riecht man oft im Sommer. Dadurch wird die Umwelt belastet, man verliert Benzin und das verbleibende Benzin wird qualitativ schlechter. Das wäre bei einem Tank, der nur einmal im Jahr befüllt wird, sicher nicht hilfreich. Deshalb der komplexe Mechanismus, der sicher auch Kinderkrankheiten hat, wie der ganze i3. Solange BMW da kulant ist, sollte das ja kein Problem sein.
franmedia
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 15. Okt 2013, 16:14

Anzeige

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon Priusfahrer » Mi 26. Jul 2017, 10:39

Mein Tank ist auch dicht. Da gast nix aus. Merke ich ja einmal im Viertel Jahr an der Tanke, dass beim Öffnen des Verschlusses erst ein Druckausgleich stattfindet. Es zischt etwas. Wie bei einer Wasserflasche mit Sprutz. Ist ein einfacher Schraubdeckel, der manuell mit einer halben Drehung zu öffnen ist.
Zuletzt geändert von Knobi am Mi 26. Jul 2017, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Benutzeravatar
Priusfahrer
 
Beiträge: 1733
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon Fritzchen-66 » Sa 29. Jul 2017, 08:45

Priusfahrer hat geschrieben:
Mein Tank ist auch dicht. Da gast nix aus. Merke ich ja einmal im Viertel Jahr an der Tanke, dass beim Öffnen des Verschlusses erst ein Druckausgleich stattfindet. Es zischt etwas. Wie bei einer Wasserflasche mit Sprutz. Ist ein einfacher Schraubdeckel, der manuell mit einer halben Drehung zu öffnen ist.


Wieder eine Regelung wegen der Amerikaner, die wollen, das nichts aus dem Tank ausgast, deshalb muß er dicht sein. Wenn der Deckel dann lange nicht gebraucht wird, sitzt er fest.
Ganz im Gegensatz dazu die Tankstellen hier in Michigan:
Keine Absaugung des entweichenden Gases. An der ganzen Tanke stinkst nach Benzin. Überall Fahrzeuge mit laufendem Motor, aber ohne Fahrer und die LKW,s und Pickups rauchen wie verrückt, wenn sie Leistung brauchen.

Ganz zu schweigen von den Rostlauben, die gerade noch vom Klebeband(!!) zusammengehalten werden.

Leider braucht man zum Überqueren der Straße ein Auto.

Gruß Carsten
Fiat 500e hat TÜV, Zulassung mit einzeiligem 380mm Nummernschild, Smart Roadster und Cabrio sind 15 jährig.
geplante Ladestation
Benutzeravatar
Fritzchen-66
 
Beiträge: 132
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 04:04
Wohnort: München

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon brubbelh » Mo 31. Jul 2017, 08:15

Wie bereits in diesem Thread beschrieben, wurde mein Tank bzw. Tankdeckel repariert. Jetzt riecht es im Innenraum nach Benzin nach einem Tankvorgang mit Sprit. Ist das noch jemand aufgefallen?
brubbelh
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 15:09

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon rocket365 » Di 1. Aug 2017, 10:11

Wenn sich der Tankdeckel beim REX nicht öffnen lässt oder es sehr lange dauert, dann kann dies auch an einem defekten Drucksensor im Tank liegen. Der Controller, kann in dem Fall nicht mehr feststellen wann der Druckausgleich erfolgte und die Tankverriegelung freigeben - oder es wird eben eine vorprogrammierte Zeit gewartet um sicher zu gehen.
In amerikanischen Foren steht, dass es heirzu einen stillen Rückruf gab, da die erste Version des Durcksensors (inkl. Temperatur) oft defekt war.
Bei mir war dieser nach drei Jahren auch defekt. Lässt sich per Diagnosesoftware leicht feststellen.
Wäre bei diesem Fehlerbild wert es überprüfen zu lassen.
rocket365
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 8. Jun 2017, 10:31

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon MarkusZ1 » Mi 21. Mär 2018, 18:48

Gestern habe ich nun meinen i3 wieder bekommen nachdem der Tankdeckel fuer Sprit sich nicht mehr oeffnen lies.


Bei mir ist das Gegenteil eingetreten. Als ich zum Parkplatz kam stand mein Arbeitskollege dort schon und hat aus purer Neugier die Tankklappe von aussen geöffnet :oops: . Ist das ohne grobe Gewalt überhaupt möglich?
BMW i3 60Ah REX 6/2016 - Software I001-16-07-506 - Elektrisch 125kW // BMW Z1 6 Zyl. Benzin 125kW
MarkusZ1
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 01:56

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon villadsen » Mo 30. Apr 2018, 14:41

Hallo, ich habe da eine Zusatzfrage. Bei mir kommt immer diese Meldung im Display wenn ich den Tankdeckelöffner drücke:
Tankbereitschaft ist hergestellt zu 85%. Ich habe hier im Forum gelesen dass bei andere Mitglieder verschiedene Zahlen stehen, gehend von 25% bis meine 85%. Was bedeutet dieses Zahl? Ich tanke immer nur wenn er komplett leer ist. Logisch müsste doch 100% stehen oder verstehe ich das falsch?
MfG
Thomas V.
villadsen
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 3. Aug 2017, 12:41

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon TMi3 » Mo 30. Apr 2018, 14:53

Ich drücke immer so lange auf den Knopf, bis 100% da steht.
TMi3
 
Beiträge: 764
Registriert: Do 21. Jul 2016, 12:32

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon brubbelh » Mo 30. Apr 2018, 15:53

Das Oeffnen des Tankdeckels laeuft in mehreren Schritten ab. Je nach Zustand werden die Prozente hochgezaehlt. Hat nichts mit Tankinhalt zu tun, wieviel drin ist. Erst wenn alle Schritte abgelaufen sind, z.B. 25%-75%-100% geht der Tankdeckel auf.
brubbelh
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 15:09

Re: Tankdeckel nicht mehr öffnen

Beitragvon Fritzchen-66 » Mi 2. Mai 2018, 08:57

brubbelh hat geschrieben:
Das Oeffnen des Tankdeckels laeuft in mehreren Schritten ab. Je nach Zustand werden die Prozente hochgezaehlt. Hat nichts mit Tankinhalt zu tun, wieviel drin ist. Erst wenn alle Schritte abgelaufen sind, z.B. 25%-75%-100% geht der Tankdeckel auf.


Ursache dafür ist, daß der Tank ein Drucktank ist. Das Benzin im Tank verdampft immer etwas, und so würden bei einem offenen Tank HC's (Kohlenwasserstoffe) entweichen. Deshalb ist der Tank komplett luftdicht.

Bevor man jetzt den Deckel öffnen kann muß der Druck entweichen. Dazu gibt es ein spezielles Ventil mit einem dazugehörigen Aktivkohlefilter. Dieses Ventil öffnet jetzt auf Tastendruck, und die in der Tankluft enthaltenen HC's werden im Aktivkohlefilter eingelagert.

Läuft der Rex, wird über ein 2. Ventil ein Verbindung zur Ansaugluft geschaffen, so daß im Tank Unterdruck entsteht und eine nachströmende Luft den Aktivkohlefilter in der anderen Richtung passiert. Damit werden die vorher gesammelten HC's dem Rex als zusätzlicher Sprit zugeführt.

Gruß Carsten
Fiat 500e hat TÜV, Zulassung mit einzeiligem 380mm Nummernschild, Smart Roadster und Cabrio sind 15 jährig.
geplante Ladestation
Benutzeravatar
Fritzchen-66
 
Beiträge: 132
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 04:04
Wohnort: München

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste