stärkerer REX

Re: stärkerer REX

Beitragvon chrispeter_pdm » Sa 10. Mai 2014, 13:35

110 km/h schafft er ohne Verluste beim Akku. Den Verbrauch des REX habe ich noch nicht ermittelt. Folgt noch.
chrispeter_pdm
 
Beiträge: 146
Registriert: So 23. Feb 2014, 06:47

Anzeige

Re: stärkerer REX

Beitragvon motoqtreiber » Sa 17. Mai 2014, 19:44

Ich hätte lieber einen günstigeren Rex mit Abwärmenutzung. Wenn es doch nur eine "Reichweitenversicherung" ist, dann reicht auch mal 60 km/h. Für das gesparte Geld lieber etwas mehr Akku.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: stärkerer REX

Beitragvon Hasi16 » So 18. Mai 2014, 16:00

60 km/h auf der Autobahn kommen sicher super. Und wenn man mal überlegt, wann man den Rex braucht... :roll: Bei mir lief er selten, aber wenn, dann ausschließlich auf der Autobahn.
Die Abwärmenutzung würde sicher etwas Sprit sparen, aber wenn ich überlege, wie viele km man das notwendige Mehrgewicht mitschleppen müsste. Ich glaube, dass lohnt nicht.
Zuletzt geändert von Knobi am So 18. Mai 2014, 16:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat
Hasi16
 

Re: AW: stärkerer REX

Beitragvon Karlsson » So 18. Mai 2014, 16:11

60 km/h wäre mir zu wenig. 110 finde ich ziemlich optimal. Der Preis ist trotzdem fürs Gebotene zu hoch. Erst recht ohne Abwärmenutzung, die so überhaupt nicht zu einem effizienten Fahrzeug passen will.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: stärkerer REX

Beitragvon Hasi16 » So 18. Mai 2014, 16:28

Och, nicht schon wieder die Abwärmenutzung! Ihr macht mich fertig! Das ist doch wirklich totaler Quatsch. In Kombination mit der "größerer Tank"-Diskussion vielleicht schon, aber wäre dann ein Opel oder Mitsubishi nicht das bessere Fahrzeug? Ich behaupte mal, dass die meisten Rex-Besitzer den Rex 350 Tage im Jahr nutzlos durch die Gegend fahren. Aus den bekannten (?) Gründen macht das aber durchaus Sinn!
Hasi16
 

Re: AW: stärkerer REX

Beitragvon Karlsson » So 18. Mai 2014, 16:37

...und außerdem bin ich der Ansicht, dass Karthago zerstört....äh ich meine die Abwärme genutzt werden muss :lol:
Fundamentale Erkenntnis jeden Passivhauses und die Zielgruppen dürften ja große Überschneidungen haben ;-)
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12809
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: stärkerer REX

Beitragvon JuergenII » Do 22. Mai 2014, 08:58

So, habe mal die Preisliste vom März mit der vom Juni verglichen und in der Tat ist der REX um 3kW stärker geworden.

Jetzt noch die beiden AC Lader auf zwei Phasen verteilen und die i3 Welt wäre fast perfekt.

Juergen
Dateianhänge
Preisliste Juni.jpg
Liste Juni
Preisliste März.jpg
Liste März
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: stärkerer REX

Beitragvon Hasi16 » Do 22. Mai 2014, 09:05

Weiß jemand, ob die bisherigen REXe mit einem Software-Update stärker gemacht werden?
Hasi16
 

Re: stärkerer REX

Beitragvon JuergenII » Do 22. Mai 2014, 09:14

motoqtreiber hat geschrieben:
Ich hätte lieber einen günstigeren Rex mit Abwärmenutzung. Wenn es doch nur eine "Reichweitenversicherung" ist, dann reicht auch mal 60 km/h. Für das gesparte Geld lieber etwas mehr Akku.

Allen "Abwärmenutzern" ist aber schon klar, wie und wann der REX funktioniert? Was nützt mir ein Heizungssystem, das erst bei rund 75% Akkuladung funktioniert? Viel interessanter wäre da die Forderung die Wärmepumpe auch im i3 REX unter zu bringen.

Das gäbe wirklich Sinn.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: stärkerer REX

Beitragvon fdl1409 » Do 22. Mai 2014, 09:54

Gerade mal einen Blick in den Fahrzeugschein geworfen - da steht Verbrennungsmotorleistung 28 kW. Mein i3 mit Zulassungsdatum 15. Mai hat also schon den stärkeren REx!
Danke, wär mir nicht aufgefallen.

Ich vermute daß das nur eine höhere maximale Drehzahl ist, Hubraum und Drehmoment sind ja gleich. Ja, klar, da stehts doch, 4.300 Upm im März, 5.000 im Juni. Ganz einfach, sollte sogar bei älteren Modellen mittels Softwareupdate änderbar sein.

Grüße
Frank
fdl1409
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Range Extender

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste