REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon Hasi16 » So 16. Feb 2014, 10:33

@EVplus: Vielen Dank für den neuen Thread! Ich hoffe mal, dass hier nicht so viel geHEDzt wird... :lol:

Bei 3,5 % lässt sich der Rex ja nicht mehr abschalten. Wie sieht es bei 5 % aus? Hast du festgestellt, dass die Batterie irgendwann lädt, oder ist es ein dauerndes entladen? Verhält sich der Wagen hier bei unterschiedlichen Ladeständen anders?

Und noch was: Lässt sich der Wagen problemlos starten, wenn die Batterie leer ist, der Rex aber noch Reserven hat?
Hasi16
 

Anzeige

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon EVplus » So 16. Feb 2014, 11:01

Es wäre schön, wenn die Diskussion ob Rex notwendig im anderen thread mit gleichem Titel und Fragezeichen geführt wird.

Sonst kann ich es mit einem Bericht, der sich bemüht objektiv zu sein gleich lassen !!

Nun zu den weiteren realen Beobachtungen :

Heute morgen habe ich dann auch die Batterie bis zum Stillstand des Fahrzeuges leergefahren ( die letzten Meter im Wohngebiet Zone 30 ). Dies ist das erste Fahrzeug mit welchem ich es nicht auf Anhieb bis zu meiner Garage geschafft habe ! Vielleicht auch deswegen, weil ich wusste, daß der REX eingebaut ist und ein 2/3 voller 5 Liter Reservekanister Benzin.

Es kamen Warnungen bei 20 km, 10 km, und dann wurden die Kilometer einzeln heruntergezählt. Wie bei fast allen e-Autos waren auf einmalnur noch Striche im Display. Bei den letzten 3-4 Kilometern war eine deutliche Leistungsreduzierung merkbar, die im letzten Kilometer immer stärker wurde, bis zum Kriechgang. Der Kriechgang währte nur kurze Zeit ( 200 - 300 Meter wenn ich richtig beobachtet habe ). Dann war totaler Stillstand. Ein komplettes ausmachen und Starten der BMW i3 kitzelte keine weitere Sterecke mehr aus ihm heraus ( dies ist beim Smart ed hervorragend gelöst, welcher dann nochmals manövrierfähig ist !! ). Das Einfüllen von ca. 2 Liter Benzin aus dem Reservekanister brachte dann doch etwas Adrenalinschub, da der REX partout nicht anspringen wollte...welche Scham, bei den Nachbarn klingeln gehen zu müssen um eine Steckdose zu betteln...
Das Einfüllen der restlichen Menge des ca 2/3 gefüllten 5l Benzinkanisters brachte dann den Erfolg. Der Rex sprang an und die Weiterfahrt zur Garage war möglich. Also 1 Liter reicht nicht , aber ca 3-4 Liter nachgefüllt reichen um den REX bei leerem Benzintank zu starten.

Der REX hatte die Batterie inzwischen schon wieder auf einen SOC von 3% aufgeladen. Die Ladezeit die vom BMW Display angezeigt wird reicht von 10:40 Uhr bis 15:19 Uhr. Ladebox und Kabel mit 32A / 30A Wirkleistung von ca. 6,2kW.

Bei dieser Ladezeit ist der REX , unbedingt notwendig um die vom ZOE gewohnten Mobilitätsmöglichkeiten zu erhalten.

Weitere Videos folgen im Laufe des Tages.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon EVplus » So 16. Feb 2014, 11:07

Hasi16 hat geschrieben:
Bei 3,5 % lässt sich der Rex ja nicht mehr abschalten. Wie sieht es bei 5 % aus? Hast du festgestellt, dass die Batterie irgendwann lädt, oder ist es ein dauerndes entladen? Verhält sich der Wagen hier bei unterschiedlichen Ladeständen anders?

Lässt sich der Wagen problemlos starten, wenn die Batterie leer ist, der Rex aber noch Reserven hat?


Der Rex ist recht intelligent gesteuert. Er arbeitet nach meinen Beobachtungen moduliert, also mit unterschiedlichen Drehzahlen, je nach Leistungsanforderung. Das heisst bei stärker Leistungsabfrage ( z.B. Beschleunigung ) erhöht sich die Drehzahl. Im Stand, schaltet er sich u.U. ganz ab. Ebenso, wenn man im Stand die Fahrertüre öffnet.

Der Rex läuft an bei einem SOC von unter 3,5% und schaltet sich dann bei der Anzeige von 4% wieder ab ( im Stand , geschlossene Tür ).

Ja der Wagen lässt sich mit Benzin im Tank und leerer Batterie problemlos starten.

Benzin-Verbrauchsmessungen werde ich nicht durchführen. Das haben schon andere getan. Mir war das Verhalten im REX Betrieb wichtig.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon Hasi16 » So 16. Feb 2014, 11:12

Vielen Dank für die Infos.

Noch ne Frage zur Autobahnfahrt: Kann man die letzten 3,5 % SOC bei Steigungen etc. auch nicht nutzen? Oder gibt es ein "Kick-Down"?
Lassen die 3,5 % sich nur nutzen, wenn der REx-Tank leer ist?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon EVplus » So 16. Feb 2014, 11:32

Video mit Schallpegelmessgerät des REX im Stand :



@Hasi16

Die ganz genaue Anzeige des SOC in Prozent und halben Prozenten gibt es leider nur im Menü " Einstellungen " REX . Während der Fahrt konnte ich nicht so gut darin rumzappen. Aufgrund des Fahrverhalten nehme ich das an. Müsste mal jemand als Beifahrer in solch einer Situation auslesen. Ich habe den Wagen nur bis heute Abend und möchte ihn nicht mehr soweit leerfahren.

Wichtig ist, daß man sich auf den REX verlassen kann und im Fall des Falles weiterkommt. Das ist das Gute und Beruhigende daran.

Eventuell sind die Batteriewarnungen und das Verhalten bei niedrigem Ladestand bei den BMW i3 ohne REX anders programmiert. Da sind jetzt mal die anderen Besitzer und Tester gefragt darüber zu berichten.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon EVplus » So 16. Feb 2014, 11:58

SOC 1% , REX trocken / ohne Benzin




SOC 0,5% ,REX trocken, Stillstand des BMW i3



P1440839.JPG
Benzineinfüllstutzen


P1440840_REX.jpg
REX wieder aktiv !!


Ladezeit ca 4 h 40 Minuten bei 30,5 Ampere Ladestrom an Wallbox

Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon eMarkus » So 16. Feb 2014, 13:20

Vielen Dank für den ganzen Aufwand so einen tollen Bericht einzustellen !

4:40 Stunden bei 30 Ampere hoert sich schon viel an ...

Wieviele km bist Du denn gekommen, bis die Batterie ganz leer war ?
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon HED » So 16. Feb 2014, 13:27

Mit der BMW Wallbox Pro hat man hier geschrieben, soll es in 2 1/2h gehen. Stimmt das nun, oder nicht?
HED
 

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon EVplus » So 16. Feb 2014, 14:15

Video vom Ladebeginn um ca. 10:40 Uhr mit Zählerstand 821,0 kWh , Ladeleistung mit 6,2 kW, angezeigte Ladedauer bis 15:19 Uhr



Zwischenbericht um ca. 14:00 Uhr : die Ladezeit im Fahrzeugdisplay ist nun bis ca. 14:53 Uhr. Die Ladeleistung ist nur noch bei ca. 4,0 kW . Der Zählerstand ist bei knap 841 kWh , das heisst bisher wurden in 3h20 Min 20 kWh ab Stromzähler geladen !

P1440856.JPG
Zählerstand um 14 Uhr, nach 3h20 Min Ladezeit 840,8 kWh,


P1440858.JPG
Ladeleistung reduziert auf 3,8 kW


P1440860.JPG
Fahrzeugdisplay , Ladezeit bis 14:53 Uhr
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: REX wirklich notwendig, "Fachthread" 2. Versuch

Beitragvon EVplus » So 16. Feb 2014, 14:23

HED hat geschrieben:
Mit der BMW Wallbox Pro hat man hier geschrieben, soll es in 2 1/2h gehen. Stimmt das nun, oder nicht?



NEIN ! Nach meinen Beobachtungen geht es nicht. Im Kleingedruckten steht dann oft : nur bis SOC von 80% oder so ähnlich !

Die Temperaturen sind heute ja auch recht angenehm bei +8°Celsius. Der Akku war auch relativ warmgefahren, auch die Sitzheizung und damit die Akkukonditionierung hatte ich vorher an.

Die Wallbox Pro kann auch nicht mehr als maximal 32A bereitstellen. Wobei die 32A selten / bzw. nicht erreicht werden. Ich hatte deshalb gesternn extra eine Wallbox und ein Kabel mit 63 A an den BMW i3 gehängt. ( Hatte insgeheim gehofft, daß vielleicht ein bischen mehr geht , z.B. 40A ... ;) ... so mit der "richtigen Ladeinfrastruktur" )
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast