Rex Steigung

Re: Rex Steigung

Beitragvon marc_sommer » Do 23. Jan 2014, 12:45

habe einen Arbeitsweg von 100 km. Somit fahre ich natürlich immer elektrisch soweit ich kann. Sollte ich mal einen Umweg machen müssen, springt halt der REX am Schluss für vielleicht 5 km ein oder auch 10 km. Somit könnte es ja eben sein, dass alles leer ist. Soviel als Ergänzung zu meiner Frage.
marc_sommer
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:27

Anzeige

Re: Rex Steigung

Beitragvon p.hase » Do 23. Jan 2014, 12:52

marc_sommer hat geschrieben:
habe einen Arbeitsweg von 100 km. Somit fahre ich natürlich immer elektrisch soweit ich kann. Sollte ich mal einen Umweg machen müssen, springt halt der REX am Schluss für vielleicht 5 km ein oder auch 10 km. Somit könnte es ja eben sein, dass alles leer ist. Soviel als Ergänzung zu meiner Frage.

das schaffst du auch so wenn du vernünftig fährst. kein grund deswegen einen hybrid zu kaufen. spar dein geld, schone die umwelt.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5416
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Rex Steigung

Beitragvon Guy » Do 23. Jan 2014, 12:53

Man kann die Frage schon beantworten, zumindest welche Leistung theoretisch für eine 10 prozentige Steigung benötigt wird. Wie immer wird die Praxis natürlich davon abweichen.

Ich gehe einfach mal von einem Gewicht von 1.500 kg mit Fahrer aus, cW 0,3, Stirnfläche 2,38 m² und Rollwiderstandskoeffizient 0,012. Daraus folgt eine benötigte Antriebsleistung an den Rädern:

5 km/h: 2,24 kW
10 km/h: 4,49 kW
20 km/h: 9,03 kW
50 km/h: 23,54 kW

Selbst wenn man davon ausgeht, dass vom Generator über Elektronik, E-Motor und Getriebe 50 Prozent verloren gehen, sollten noch immer etwa 27 km/h möglich sein. So sieht das dann als Diagramm aus:
i3 bei Steigung 10 Prozent.png
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Rex Steigung

Beitragvon p.hase » Do 23. Jan 2014, 13:00

@Guy: nein eben nicht. der akku wird nicht leergehen. er wird IMMER elektrisch den berg hochfahren. vorher ist der tank leer. deswegen wird die situation nicht vorkommen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5416
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Rex Steigung

Beitragvon green_Phil » Do 23. Jan 2014, 13:03

p.hase hat geschrieben:
@Guy: nein eben nicht.

Entschuldigung p.hase, hast Du überhaupt Guys Antwort gelesen? Er schreibt nichts, worauf Du mit "nein, eben nicht" antworten könntest. Er beantwortet nur die Frage, ganz fachlich und theoretisch. Genau so, wie es gewünscht war.
Ob die Situation vorkommen kann beim i3 Rex oder nicht, ist ZWEITRANGIG. Oder hast Du diesen Thread eröffnet?

PS: Ich stimme Dir ja zu, diese Situation wird praktisch nicht vorkommen, aber theoretisch ist sie möglich, denk nochmal drüber nach. Tipp: Man kann den Rex-Tank auch nachfüllen.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Rex Steigung

Beitragvon marc_sommer » Do 23. Jan 2014, 13:13

@guy: vielen herzlichen Dank
marc_sommer
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:27

Re: Rex Steigung

Beitragvon Super-E » Do 23. Jan 2014, 13:25

marc_sommer hat geschrieben:
Sorry Leute. Ich dachte ich hätte eine klare Frage gestellt. Bis jetzt sind 5 Antworten eingegangen, aber kein Ansatz von etwas konstruktiven.


Bitte? Du hast eine klare Frage gestellt - und ich habe sie klar beantwortet. Wenn Du keine Geschwindigkeitsanforderungen stellst, dann schafft der i3 mit REX auch 100% Steigung und mehr (also 45°+, da einige in der Trigonometrie ja nicht so bewandert sind) und demnach natürlich auch Deine 10%. Man kann das gleiche Diagramm von GUY auch für eine 100%ige Steigung erstellen. Dabei ist die blaue Kurve deutlich steiler, aber sie schneidet die Rote trotzdem bei einer Geschwindigkeit > 0.

Was die anderen sagen wollen ist, dass bevor der Akku leer ist, der Rex zugeschaltet wird und die Leistung so abgeregelt wird, dass dein Akku erst wirklich ganz leer wird, nachdem zunächst Dein Tank leer gefahren wurde. Du wolltest aber wissen, ob der Rex alleine es schafft die Steigung zu überwinden und die Antwort ist JA!
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 1257
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 15:06

Re: Rex Steigung

Beitragvon Hasi16 » Do 23. Jan 2014, 16:02

Guy hat geschrieben:
Man kann die Frage schon beantworten, zumindest welche Leistung theoretisch für eine 10 prozentige Steigung benötigt wird. Wie immer wird die Praxis natürlich davon abweichen.

Ich gehe einfach mal von einem Gewicht von 1.500 kg mit Fahrer aus, cW 0,3, Stirnfläche 2,38 m² und Rollwiderstandskoeffizient 0,012. Daraus folgt eine benötigte Antriebsleistung an den Rädern:

5 km/h: 2,24 kW
10 km/h: 4,49 kW
20 km/h: 9,03 kW
50 km/h: 23,54 kW

Selbst wenn man davon ausgeht, dass vom Generator über Elektronik, E-Motor und Getriebe 50 Prozent verloren gehen, sollten noch immer etwa 27 km/h möglich sein.


Vielen Dank! Dann bin ich auf den Praxistest in der Eifel mal gespannt, wenn der Tank zwei mal nachgefüllt wurde und der Akku mit hoher Wahrscheinlichkeit komplett leer ist.

Viele Grüße
Hasi16

PS: Mit ist klar, dass der Wagen dafür nicht gebaut wurde...
Hasi16
 

Re: Rex Steigung

Beitragvon AQQU » Do 23. Jan 2014, 16:10

Du solltest es dazu ("komplett leer") gar nicht erst kommen lassen. Wenn Du weisst es steht Langstrecke an, dann schalte nach Erreichen von 75% (waren es doch, oder?) gleich auf REX um, und nutze die Batterie als booster bei Überholvorgängen und Bergetappen.
AQQU.ch - Supercharger-flat beim Kauf eines neuen Teslas: Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
AQQU
 
Beiträge: 809
Registriert: Do 6. Dez 2012, 14:17
Wohnort: Schweiz

Re: Rex Steigung

Beitragvon fdl1409 » Do 23. Jan 2014, 17:33

Ich habe heute einen Test für dich gemacht mit meinem i-MiEV. Der wiegt etwa 90% von einem i3 mit REX. Meiner wird übrigens in der ersten Juniwoche geliefert.
Bin vorhin eine 13% Steigung gefahren. Habe dabei das Gaspedal so gehalten, daß der i-MiEV nur mit 50 Ampere gefahren ist. Das dürften etwa 16 kW gewesen sein. Damit konnte ich noch Tempo 30 fahren an der steilsten Stelle. Dementsprechend dürfte der i3 mit den 23,5 kW des REX bei 10% Steigung mindestens Tempo 40 schaffen.

Grüße
Frank
fdl1409
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Range Extender

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast