REx im Stau - wie macht sich da der Verbrauch?

REx im Stau - wie macht sich da der Verbrauch?

Beitragvon macdiverone » Mo 21. Apr 2014, 18:46

Jetzt ist ja gerade wieder "Stausaison".

Mein Diesel zeigt mir dann irgendwann den Verbrauch in l/h an, weil sich das mit den km mangels Nachkommastellen nicht mehr ausrechnen lässt... :mrgreen:

Richtig sparsam ist der 3.0 TDI jetzt nicht wirklich dabei. 1,5l/h sind unterer Anschlag mit "Däumchendrehmodus" (Stehen mit offenem Verdeck ohne Klima etc.)

Macht der Rex da einen "schlanken Fuß" oder säuft er? Ergo: lädt er die Batterie bis zum Haltepunkt und legt sich wieder hin oder wird "dauergetuckert"?
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Anzeige

Re: REx im Stau - wie macht sich da der Verbrauch?

Beitragvon chrispeter_pdm » Di 22. Apr 2014, 05:31

Der REX läuft weiter, bis der eingestellte Ladehaltepunkt erreicht ist und schaltet sich ab. Bei normaler Fahrweise schaltet sich meiner schon beim anrollen ab, spätestens wenn er steht.
chrispeter_pdm
 
Beiträge: 146
Registriert: So 23. Feb 2014, 06:47

Re: REx im Stau - wie macht sich da der Verbrauch?

Beitragvon Hasi16 » Di 22. Apr 2014, 08:22

fbitc hat geschrieben:
Vollzitat gelöscht.

Hallo,

ne, er schaltet sich im Stand auch ab, wenn der eingestellte Ladehaltepunkt noch nicht erreicht ist. Das Verhalten unter 3,5 % ist dann etwas anders.
Ich schalte den Rex im Stau immer aus, da das dauernde an und aus zum lautlosen Rumstehen nicht so passt und eher störend wirkt.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: REx im Stau - wie macht sich da der Verbrauch?

Beitragvon macdiverone » Di 22. Apr 2014, 10:51

Danke!

Die Funktion REx an/aus kann man ja auch auf eine Funktionstaste am Lenkrad legen?! Dann ist man ja dahingehend flexibel.

Ist dann z.B. im Winter interessant. Habe schon oft Stunden im Gebirge, wenn es weder vor- noch zurück ging rumgestanden und nur geheizt. Das wäre dann ja auch über einige Stündchen zu realisieren (diesmal ohne "Erfrierungsängste").

Wird Zeit, dass meiner kommt (nein, nicht um im Stau zu stehen... Obwohl: besser im Stau mit i3, als ohne.).

Habe seit vielen, vielen Jahren auf kein Auto mehr "gegeiert". Schon gleich nicht auf eines < 4m... :mrgreen:
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main

Re: REx im Stau - wie macht sich da der Verbrauch?

Beitragvon Hasi16 » Di 22. Apr 2014, 11:01

macdiverone hat geschrieben:
Die Funktion REx an/aus kann man ja auch auf eine Funktionstaste am Lenkrad legen?! Dann ist man ja dahingehend flexibel.

Wenn du die 8 frei programmierbaren Funktionstasten in der Mitte meinst, dann ja.
Hasi16
 

Re: REx im Stau - wie macht sich da der Verbrauch?

Beitragvon macdiverone » Di 22. Apr 2014, 12:45

Ja, die meinte ich eigentlich. Funktionstaste (ohne richtig sinnvolle Belegungsmöglichkeit am Lenkrad) habe ich heute...
Für mich ist mein persönliches Elektro-Experiment dank nach wie vor elender Ladeinfrastruktur und BMW Ignoranz endgültig gescheitert. Rückgabe Juni 2017 (Leasingende) und gut ist. :evil:
Q7 etron ab 02/2017. Besser PlugIn als i3-K(r)ampf
Benutzeravatar
macdiverone
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 28. Mär 2014, 12:42
Wohnort: Rhein-Main


Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste