Range Extender: Funktionsweise und Grenzen

Range Extender: Funktionsweise und Grenzen

Beitragvon niceguy » Di 15. Sep 2015, 19:13

Hallo an alle,

ich habe mal versucht für "Friends & Family" die Funktionsweise eines Range-Extenders zu erläutern. Insbesondere ging es mir auch darum, die Grenzen klar zu machen.

Ich poste das hier einfach mal. Evtl gibt es ja jemanden der auch Bedarf hat.

Bitte beachten: Ich habe das bewußt "populärwissenschaftlich" gehalten, sodaß es möglichst jeder versteht. Begriffe wie Leistung oder Energie habe ich absichtlich vermieden, stattdessen häufig Strom, was nicht wirklich passend ist, aber verständlich.

Ich habe 2 Versionen gepostest:

1. Im ods-Format mit Animationen (für LibreOffice / OpenOffice)
2. Im pdf-Format ohne Animationen (für Acrbat Reader)

Viel Spaß. Gruß
niceguy
Dateianhänge
20150709 Erlaeuterung Range Extender REX - 0V8.odp
Animierte Folien für LibreOffice / OpenOffice
(2.14 MiB) 288-mal heruntergeladen
20150709 Erlaeuterung Range Extender REX - 0V8.pdf
pdf-Folien für Acrobat Reader
(280.43 KiB) 737-mal heruntergeladen
-----------------------------------------------
BMW i3 mit REX - Wallbox Walli® LIGHT
niceguy
 
Beiträge: 100
Registriert: So 10. Mai 2015, 05:43

Anzeige

Re: Range Extender: Funktionsweise und Grenzen

Beitragvon i300 » Di 15. Sep 2015, 21:00

Bei Betriebszustand 4 ist ein Fehler: Wenn der Akku 'voll' ist, kann der Rex nicht zugeschaltet werden... :klugs: :old:

Sonst aber sehr verständlich illustriert :thumb:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49

Re: Range Extender: Funktionsweise und Grenzen

Beitragvon endurance » Mi 16. Sep 2015, 03:00

Bei drei würde ich nicht schreiben um Akkuschädigung vorzubeugen - dazu brauche ich den REX nicht primär - klingt auch zu negativ. Eher einfach um zu weiteres entladen zu vermeiden oder ähnliches.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Range Extender: Funktionsweise und Grenzen

Beitragvon DeJay58 » Mi 16. Sep 2015, 07:44

Du schreibst Du verleidest Ausdrücke wie Leistung. Tust Du aber nicht und setzt sie falsch ein.
Gleich zu Beginn war ich verwirrt warum ein Motor in der Stadt weniger Leistung hat als auf der Autobahn.
Dann schreibst Du immer wieder der Motor braucht viel oder wenig Leistung.
er braucht aber keine. Ein Motor leistet was oder braucht Energie.

Auch wenn man etwas einfach erklärt (zb. Kindern) darf es zwar gerne ein Modell sein, aber es sollte auf keinen Fall grundfalsch sein oder falsche Ausdrücke enthalten. Das ist auch in der Schule sehr wichtig. Immer wieder werden Un- oder Halbwahrheiten den Kindern erzählt (vorallem in der Physik) die dann ein Leben lang erhalten bleiben. Sowas ist schade und es ging ganz einfach besser.

Auch die richtige Verwendung von Begriffen hier gehört dazu. Niemand soll verwirrt sein aber auch keiner falsch informiert oder gar überfordert. Das ist dann die Kunst am "unterrichten" und dem Weitergeben von Wissen auf für alle verständlichem Niveau.

Btw: Bei vollem Akku kann man m. W. den Rex nicht zuschalten und ich bin mir nicht sicher ob es das Wort "leerer" gibt. Weniger als leer geht ja nicht.
Ich würde schreiben: "Der Akku leert sich" oder "der Akkustand (Ladestand) wird geringer.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3856
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Range Extender: Funktionsweise und Grenzen

Beitragvon franmedia » Mi 16. Sep 2015, 09:09

Find ich nett gemacht. Kann mir gut vorstellen, dass es weniger Technik-affinen Leuten hilft.

Die Tropfen-Symbolik für die elektrische Motorleistung würde ich noch überdenken. Ich nehme nicht an, dass das Kühlwasser gemeint ist ;-) Anbieten würden sich verschieden große Steckdosen, verschieden dicke Kabel. Batterien eher nicht, wegen der Verwechslungsgefahr mit dem Akku. Verschieden große Zahnräder wären vielleicht am besten. Es geht ja um die mechanische Arbeit.
franmedia
 
Beiträge: 658
Registriert: Di 15. Okt 2013, 15:14

Re: Range Extender: Funktionsweise und Grenzen

Beitragvon Hasi16 » Mi 16. Sep 2015, 09:25

Also meiner Frau hat das mit der manuellen Aktivierung immer irritiert. Da sie nie weiter als 150 km alleine gefahren ist hab ich immer gesagt: Einfach nicht schneller als 120 fahren, wenn der Akku leer ist und du hast keine Probleme oder Einschränkungen und für einen Spurt reicht es auch immer.
Auch der Käufer meines ersten i3s war von der manuellen Aktivierung eher irritiert, hat es nach seiner 350 km-Fahrt aber verstanden! ;)

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 


Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste