"Range Extender" für 1970 .-€?

"Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon R400 » Do 17. Nov 2016, 07:50

Ich überlege folgenden "Range Extender" mitzubestellen:
- Kapparisweiß um wenig Aufheizung beim Parken in der Sonne zu bekommen: aufpreisfrei
- Schiebedach: zum Ablüften der Parkstauwärme (und Genießen im Sommer): 980.-€
- Wärmetauscher zum sparsameren Warmluftheizen: 660.-€
- Sitzheizung um Warmluftheizung reduzieren zu können: 330.-€

So hoffe ich, da bei meinen bisherigen fahrbaren Heizungen häufig eines der beiden Systeme eingeschaltet ist/war,
die Batteriekapazität möglichst ökonomisch zum Fahren nutzen zu können.

Wird CCS aufpreisfreier Standard? - Dann könnte man 990.-€ sparen, und durch eine nicht bestellte Alternativfarbe nochmal 660.-€.

Ginge meine "Rechnung" auf?

R400
R400
 
Beiträge: 103
Registriert: Sa 15. Okt 2016, 17:28

Anzeige

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon Poolcrack » Do 17. Nov 2016, 08:32

Falls Du die passive Heizleistung der Sonnenwärme wirklich fest einkalkulierst (da z.B. das Auto täglich draußen steht): Nimm eher eine dunkle Farbe, da der Mehrverbrauch im Sommer mit Klimaanlage (und erst recht mit Schiebedach) geringer ist als der Mehrverbrauch der Heizung im Winter. Im Winter sinkt die entnehmbare Akkuleistung temperaturbedingt, im Sommer steigt sie wieder.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon herrmann-s » Do 17. Nov 2016, 08:50

wenn ich wieder dazwischengrätsche, aber ich wuerde fast meinen, dass die scheibenflaeche ausschlaggebender ist, als die autofarbe selbst.
also je weniger fenster desto besser.
herrmann-s
 

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon Poolcrack » Do 17. Nov 2016, 08:57

Und was willst Du an den Scheiben des i3 ändern? Hier geht es um eine möglichst energiesparende Konfiguration eines Wunschautos (der i3), nicht um einen Konstruktionsvergleich mit anderen Autos. Ok, man kann noch die Sonnenschutzverglasung für die hinteren Scheiben dazu nehmen. Das habe ich gemacht weil sich die hinteren Scheiben nicht öffnen lassen und es damit für die Mitfahrer bei starker Sonneneinstrahlung angenehmer wird.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon herrmann-s » Do 17. Nov 2016, 09:04

ich will damit sagen, dass die wagenfarbe keinen (ok fuer die erbsenzaehler - keinen nennenswerten) einfluss auf die innentemperatur des autos hat. somit kann er sich die farbe aussuchen die ihm besser gefaellt.
eine helle innenausstattung waere im hinblick auf die innentemp ausschlaggebender.
herrmann-s
 

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon Blue shadow » Do 17. Nov 2016, 09:07

Ob der akku das mit bekommt welche farbe das auto hat...oder gibt es einen zirkulierenden luftstrom beim parken....der strahlende asphalt hat grösseren einfluss..

Besser fussbodenheizung in die garage oder ab ins wohnzimmer damit...zb. Schallschutz bei tobenen kinder..ausleuchten..musikanlage
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2638
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon Poolcrack » Do 17. Nov 2016, 09:52

Ok ich drücke mich mal anders aus weil ich ich hier wohl ständig missverstanden werde: Ein weißes Auto heizt sich in der Sonne etwas weniger schnell auf als ein dunkles. Im Sommer hat das dunkle Auto keinen großen Nachteil, da man z.B. durch kurzes Durchlüften schnell auf auf die gleiche Temperatur des weißen runterkommt. Selbst mit der Klimaanlage hat man keinen großen Reichweitenverlust. Im Winter dagegen hat die Heizung einen höheren negativen Einfluss auf die Reichweite, die sowieso schon durch den kühleren Akku eingeschränkt ist. Da sind z.B. 5 Grad mehr Innenraumtemperatur durch Sonneneinstrahlung schon ein wahrer Segen. Und ja, die Farbe der Innenausstattung macht noch mehr aus.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon Man-i3 » Do 17. Nov 2016, 10:05

wenn ich mich nicht irre haben alle i3 ab Werk ein schwarzes Dach und eine schwarze Haube vorne. Zusammen mit der flach stehenden Frontscheibe die größten, der Sonneneinstrahlung ausgesetzten Flächen am i3. Die Farbe der Seitenteile kann man vernachlässigen in Bezug der Sonnenanziehung bzw. Reflexion.

Beim Rest des Threads fehlt für mich der Sinn :roll:
BMW i3 REx 60Ah von 4/16 bis 4/19; socMax 19,72 , Model3 Reservierung storniert. I-Pace reserviert. Porsche Mission E Fan
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 236
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon Poolcrack » Do 17. Nov 2016, 10:30

Im Winter steht die Sonne sehr tief, da können die Seitenteile sehr wohl einen Einfluss haben. Ich bestreite ja nicht, dass die Scheiben und die Innenraumausstattung einen wesentlich größeren Einfluss haben. Ich will nur sagen, dass wenn man sich ein verbrauchsoptimiertes Elektroauto aus thermischer Sicht kaufen will, dann eben so viele sonnenbestrahlte Teile wie möglich dunkel statt weiß auswählen sollte. Mehr sage ich hier nicht mehr dazu. Und vor allem beteilige ich mich nicht an einer Sinndiskussion, das muss jede(r) selber wissen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: "Range Extender" für 1970 .-€?

Beitragvon TomZ » Do 17. Nov 2016, 10:50

Noch eine sinnvolle Meldung dazu:
Wie wärs mit Prävention? -> Einfach einen Tiefgaragenplatz mieten? Kühl im Sommer und (relativ) warm im Winter.. Kosten sind auch in etwa so hoch für 2 Jahre Betrieb... dazu hat man wohl die Möglichkeit für eine Steckdose - vielleicht auch nicht ganz unwichtig.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste