i3 REx in Kalifornien als "BEV" anerkannt

Re: i3 REx in Kalifornien als "BEV" anerkannt

Beitragvon micky4 » Mo 5. Mai 2014, 09:26

Ich habe nichts vergessen, ich will auch keine Unterschied-Diskussion i3-Volt starten. Mich hat nur dieses ".. Leute haben zwei Dinge grundsätzlich nicht verstanden ..." das die Amis zwischen den Zeilen wieder einmal als Idioten abstempelt, gestört. Ich finde es super, daß der i3 wie ein EV eingestuft ist !
Liebe Grüße, Michael ! (begeisteter Ampera-Fahrer)
Benutzeravatar
micky4
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 12. Mär 2013, 21:58
Wohnort: Wien, Österreich

Anzeige

Re: i3 REx in Kalifornien als "BEV" anerkannt

Beitragvon BMWFan » Mo 5. Mai 2014, 10:55

Ich habe absolut niemanden zum Idioten abgestempelt, und am wenigsten die "Amis". Im Gegenteil habe ich ausgedrückt, dass die Kalifornier klug sind, dem i3 Rex den white sticker zu verpassen. Die Aussage, dass bestimmte Leute zwei Dinge nicht verstanden haben, bezieht sich genau auf diejenigen, die den entscheidenden Vorteil und die Bedeutung der Einstufung einfach nicht verstanden haben und den Rexbetrieb kritisieren, ohne persönliche Erfahrung oder genauere Infos zu haben.
Plusenergiehaus, 10 kW PV, 7 qm Röhrenkollektoren, BMW i3 Rex und i8
BMWFan
 
Beiträge: 503
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:30

Re: i3 REx in Kalifornien als "BEV" anerkannt

Beitragvon zitic » Mo 5. Mai 2014, 13:15

[quote="Gerald"Vielleicht wäre ein größerer Tank erlaubt?[/quote]
Nein. Darum geht es doch gerade. Nach den kalifornischen Tankvorgaben wurde diese Größe gewählt. Man will ja mit der Kategorie klar eine Abgrenzung zu den PHEVs machen. Es soll halt wirklich nur um die begrenzte Erweiterung der Reichweite gehen, die vielen auch die Angst nimmt - in dem Fall auch eine Art Notstromaggregat. Anders als bei den sonstigen PHEVs die "auch" mit 50-60km elektrisch fahren können.
zitic
 
Beiträge: 1248
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: i3 REx in Kalifornien als "BEV" anerkannt

Beitragvon eMarkus » Mo 5. Mai 2014, 14:08

markusmuellerlv hat geschrieben:
Der Tank ist etwas kleiner in USA: 7.2 Liter statt 9Liter. Man muss halt öfters tanken, man kann aber damit trotzdem unendlich weit fahren.


Noch ein paar Liter kleiner und man würde die Wärmepumpe mit reinbringen ... REX mit Wärmepumpe.
eMarkus
 
Beiträge: 442
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Vorherige

Zurück zu i3 - Range Extender

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste