i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon ch168 » Fr 28. Okt 2016, 13:59

Hallo zusammen,
ich bin begeisterter Nutzer von Elektrofahrzeugen (z.Zt. Smart ed Cabrio und BMW X5 40e) und möchte mir noch einen i3 Rex 94Ah bestellen. Trotz zahlreicher Erfahrungen (auch mit dem Nissan Leaf 30KW) bin ich mir ganz sicher, ob das folgende Szenario funktionieren wird und bitte Nutzer, die mit diese Fahrzeugtyp Erfahrungen haben, um Ihre Kommentare.

Der i3 Rex 94 Ah soll jährlich etwa sechs Mal zwischen Hanau und Grächen (Schweiz) gefahren werden.
Die Strecke soll auf der Hin-u. Rückfahrt mit je zwei Ladestops fahrbar sein (bei max. 130 km/h auf deutschen Autobahnen und max. 120 km/h auf schweizer Autobahnen) und davon ausgehend, dass mit vollem Akku und Tank gestartet wird.

Ein dritter Stop (Laden oder Betankung) auf der jeweiligen Strecke kommt für mich nicht in Betracht!
Im Fahrzeug wird ein 5-L Reservekanister für den Notfall mitgeführt (z.B. bei satrken Minustemperaturen). Der Einsatz des Reservekanisters darf aber nur der Ausnahmefall sein!

Hier die Fahrroute im Detail:


Hinfahrt Variante 1:

1. Hanau, nach Baden-Baden (Raststätte West) 200 km ==) dort 30 Min. Schnell-Laden mit 50 KW und Füllung des Benzintanks
2. Baden-Baden (Raststätte West) nach Raststätte Grauholz (Schweiz) 253 km ==) dort 30 Minuten Schnell-Laden 50 KW
3. Raststätte Grauholz (Schweiz) nach Grächen (über Autoverlad Kandersteg) 111 km

Gesamt 564 km


Hinfahrt Variante 2 (wenn Ladestation Baden-Baden belegt):


4. Hanau nach Raststätte Schauinsland (Freiburg) 291 km==) dort 30 Min. Schnell-Laden mit 50 KW und Füllung des Benzintanks
5. Raststätte Schauinsland nach Raststätte Grauholz (Schweiz) 155 km ==) dort 30 Minuten Schnell-Laden 50 KW
6. Raststätte Grauholz (Schweiz) nach Grächen (über Autoverlad Kandersteg) 111 km

Gesamt 557 km



Rückfahrt Variante 1:


1. Grächen nach Mövenpick-Hotel Egerkingen (Schweiz) 163 km ==) dort 60 Min. Schnell-Laden mit 20 KW
2. Mövenpick Egerkingen nach Raststätte Breisgau-Ost 93 km==) dort 30 Min. Schnell-Laden mit 50 KW u. Benzin-Betankung
3. Raststätte Breisgau-Ost nach Hanau 292 km

Gesamt 548 km


Rückfahrt Variante 2 (wenn Ladestation Breisgau-Ost belegt):


4. Grächen nach Mövenpick-Hotel Egerkingen (Schweiz) 163 km ==) dort 60 Min. Schnell-Laden mit 20 KW
5. Mövenpick Egerkingen nach Baden-Baden (Raststätte West) 203 km ==) dort 30 Min. Schnell-Laden 50 KW u.Benzinbetankung
6. Baden-Baden (RaststätteWest) nach Hanau 192 km

Gesamt 558 km
Zuletzt geändert von ch168 am Fr 28. Okt 2016, 20:43, insgesamt 3-mal geändert.
Smart ed Cabrio BoConcept EZ 9/14, BMW X5 40e EZ 5/16
PV-Anlage: 7 KW priv / 22 KW Fa.
probegfahrene E-PKWs:
BMW i8 (400 km), BMW i3 (1000 km), Tesla Modell S 85 KW (1.300 km), VW eGolf (350 km), Nissan Leaf 30KW (1250 km), Renault Twizzy (10 km)
Benutzeravatar
ch168
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Mai 2015, 09:57
Wohnort: 63454 Hanau

Anzeige

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon TMi3 » Fr 28. Okt 2016, 14:20

Das ist m.E. easy machbar. Die 20kW CCS nutze ich nicht so gerne, da steh ich zu lange rum. Da bin ich schneller in dem ich langsamer (100km/h - 120km/h) auf der AB fahre und den nächsten 50kW Lader nutze. Zum Verbrauch REX kann ich nicht so viel sagen, ich plane immer ohne und bin erst einmal rund 100km damit gefahren (Ladesäulen/Karten-Problem). Plausibel scheint mir ca. 5l bei konstant 100km/h und knapp 9l bei konstant 130km/h.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon ch168 » Fr 28. Okt 2016, 20:35

TMi3 hat geschrieben:
Das ist m.E. easy machbar.


Es sind zwischen zwei der Ladestationen immerhin 292 Autobahn-km!

Hat das mal jemand getestet und wenn ja unter welchen Bedingungen (Geschwindigkeit, Außenremperatur, Fahrmodus etc.)?
Wann hat der Range-Extender eingesetzt?
Zuletzt geändert von ch168 am Sa 29. Okt 2016, 16:56, insgesamt 3-mal geändert.
Smart ed Cabrio BoConcept EZ 9/14, BMW X5 40e EZ 5/16
PV-Anlage: 7 KW priv / 22 KW Fa.
probegfahrene E-PKWs:
BMW i8 (400 km), BMW i3 (1000 km), Tesla Modell S 85 KW (1.300 km), VW eGolf (350 km), Nissan Leaf 30KW (1250 km), Renault Twizzy (10 km)
Benutzeravatar
ch168
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Mai 2015, 09:57
Wohnort: 63454 Hanau

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon Helfried » Fr 28. Okt 2016, 20:41

Möchtest du wirklich wegen nur 6 Fahrten einen Rex mitschleppen?
Helfried
 
Beiträge: 5209
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon ch168 » Fr 28. Okt 2016, 20:55

Helfried hat geschrieben:
Möchtest du wirklich wegen nur 6 Fahrten einen Rex mitschleppen?


Es sind sechs Fahrten jedes Jahr.
Ohne Rex wird es nicht funktionieren!

Habe das vor zwei Wochen mit dem akkutechnisch ähnlich bestückten Nissan Leaf 30 KW getestet und bin gescheitert (max.150 Autobahn-Kilometer). Hier war ich an die erste Ladestation gebunden (keine Alternativrouten möglich) und das ist keine gute Option, wenn diese gerade besetzt, zugeparkt oder möglicherweise defekt ist.
Darüber hinaus hätte es bei niedrigen Außentemperaturen schon nicht funktioniert.
Smart ed Cabrio BoConcept EZ 9/14, BMW X5 40e EZ 5/16
PV-Anlage: 7 KW priv / 22 KW Fa.
probegfahrene E-PKWs:
BMW i8 (400 km), BMW i3 (1000 km), Tesla Modell S 85 KW (1.300 km), VW eGolf (350 km), Nissan Leaf 30KW (1250 km), Renault Twizzy (10 km)
Benutzeravatar
ch168
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Mai 2015, 09:57
Wohnort: 63454 Hanau

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon Ladeheld » Fr 28. Okt 2016, 22:06

... und wenn Du auf Deiner Route nach Grächen schon auf der Raststätte Hardtwald oder Bad Bellingen West einen kurzen Zwischenstopp machst? 15 min und dann weiter. Geht bei jedem Wetter. REX ist nicht wirklich mehr nötig.
In BW sollen bis Ende des Jahres alle Tank&Raststätten mit CCS ausgerüstet werden. Dann gibt es alle 40-60 km eine Schnellademöglichkeit. Dies Schweiz ist auch sehr gut ausgestattet.
Der Reiz besteht doch darin, diese Strecke rein elektrisch zu fahren. Ganz ohne Öl. Mit einem Diesel fahre ich diese hin und zurück, ohne nachzutanken. Vielleicht fahre ich diese Strecke ab K'he auch mal mit dem i3. Würde mich reizen.
Wie meine Goethe: Der Weg ist das Ziel.
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon fred36 » Sa 29. Okt 2016, 04:50

ch168 hat geschrieben:

Es sind sechs Fahrten jedes Jahr.
Ohne Rex wird es nicht funktionieren!

Habe das vor zwei Wochen mit dem akkutechnisch ähnlich bestückten Nissan Leaf 30 KW getestet und bin gescheitert (max.150 Autobahn-Kilometer). Hier war ich an die erste Ladestation gebunden (keine Alternativrouten möglich) und das ist keine gute Option, wenn diese gerade besetzt, zugeparkt oder möglicherweise defekt ist.
Darüber hinaus hätte es bei niedrigen Außentemperaturen schon nicht funktioniert.


Nein, es sind genau 6 Fahrten, vermutlich gerade mal 3, die für dich nicht gehen. Bis zum Ende nächsten Jahres ist die Grundversorgung soweit vorhanden, dass der Rex nur als reine Beruhigungspille mitgeschleppt wird.

Und vergiss nicht, es sind ~130kg mehr die du permanent mitschleppst. Wenn ich in meinem i3 60AH BEV zu viert unterwegs bin (2 zusätzl. Erwachsene entsprechen ungefähr dem Gewicht des REX) dann ist das Auto spürbar lahmer.

Du fährst sozusagen immer mit 2 Personen auf der Rückbank... :roll:
Und Service, Öl, Benzin usw. will ich gar nicht sprechen.
BMW i3 BEV 60AH. Fahrspaß. Nach 82.000 km noch immer. Software: I001-17-07-500 (seit 10. Nov. 2017)
fred36
 
Beiträge: 319
Registriert: So 2. Mär 2014, 17:38
Wohnort: Schwanenstadt, Oberösterreich

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon TMi3 » Sa 29. Okt 2016, 06:24

Vor 300km AB (mit REX) hätte ich jetzt keine Angst. Wie schon angedeutet, hab ich meinen REX als 'Versicherung' dabei. D.h. ich plane ihn nicht mit ein. ABER es lässt sich viel entspannter bis auf 5% SoC planen, wenn man im Zweifel noch 150km 'Reserve' hat. Ich würde davon ausgehen, dass i3-Fahrer mit REX den Akku i.d.R. weiter runter fahren. 200km rein elektrisch komme ich immer auf der AB, ich fahre aber auch nicht mehr als 120km/h.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon ch168 » Sa 29. Okt 2016, 11:25

Ladeheld hat geschrieben:
... und wenn Du auf Deiner Route nach Grächen schon auf der Raststätte Hardtwald oder Bad Bellingen West einen kurzen Zwischenstopp machst? 15 min und dann weiter.


Meines Erachtens bringen die Zwischenhalts in Hartwald und Bad Bellingen nichts (Hinweg).
Auf dem Hinweg sollte die Variante 1 ja ohne Rex schon funktionieren.
Ich fahre ja nur nach Variante 2 (1. Halt in Schauinsland nach ca. 290 km) wenn BadenBaden belegt ist.
Bei Hartwald würde man ja (Deinem Vorschlag folgengend) nur vorsorglich laden wenn BadenBaden belegt sein könnte.

Natürlich ist das Ziel die Strecke zu 100% elektrisch zu fahren.
Der Rex soll ja nur helfen eine Belegtsituation oder Störung zu überbrücken.
Da zahle ich lieber 9l Benzin, statt einen Blockierer zu suchen oder lange zu warten. Der Stress ist mir zu groß.
Die Fahrzeit beträgt ja schon ohne Pausen 6 Std. Ich möchte da nicht viel mehr als eine Stunde drauflegen.

Über die Rückfahrt muß man wohl tatsächlich noch einmal neu nachdenken.
Denn hier würde der Rex ja zwischen Freiburg und Hanau schon planmäßig ins Spiel kommen.
Da wird man wohl auch direkt Baden-Baden ansteuern müssen.
Wenn dann Baden-Baden belegt / defekt ist, muss man eben mit Benzin bis Hartwald fahren. Das sind 90k, die ja mit dem Rex funktionieren werden.
Smart ed Cabrio BoConcept EZ 9/14, BMW X5 40e EZ 5/16
PV-Anlage: 7 KW priv / 22 KW Fa.
probegfahrene E-PKWs:
BMW i8 (400 km), BMW i3 (1000 km), Tesla Modell S 85 KW (1.300 km), VW eGolf (350 km), Nissan Leaf 30KW (1250 km), Renault Twizzy (10 km)
Benutzeravatar
ch168
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Mai 2015, 09:57
Wohnort: 63454 Hanau

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon ch168 » Sa 29. Okt 2016, 12:09

TMi3 hat geschrieben:
Vor 300km AB (mit REX) hätte ich jetzt keine Angst. Wie schon angedeutet, hab ich meinen REX als 'Versicherung' dabei. D.h. ich plane ihn nicht mit ein. ABER es lässt sich viel entspannter bis auf 5% SoC planen, wenn man im Zweifel noch 150km 'Reserve' hat. Ich würde davon ausgehen, dass i3-Fahrer mit REX den Akku i.d.R. weiter runter fahren. 200km rein elektrisch komme ich immer auf der AB, ich fahre aber auch nicht mehr als 120km/h.


Deine Argumentation teile ich zu 100%.
Ohne den Rex wäre ich ja insbesondere bei der geplanten Langstrecke an eine angesteuerte Ladestation ausgeliefert und könnte nicht ausweichen.
Das Ganze soll ja auch kein Stress werden, sondern eine kostengünstige, umweltbewusste Lösung dieser häufig gefahren Langstrecke.

Gehen die von Dir immer erreichten 200 rein elektrischen Autobahnkilometer nur mit Eco Pro oder geht das auch in Comfort?
Heizung oder Klima dürfen da laufen?

Hast Du den Rex mal auf der Autobahn in Bezug auf Reichweite getestet?
Smart ed Cabrio BoConcept EZ 9/14, BMW X5 40e EZ 5/16
PV-Anlage: 7 KW priv / 22 KW Fa.
probegfahrene E-PKWs:
BMW i8 (400 km), BMW i3 (1000 km), Tesla Modell S 85 KW (1.300 km), VW eGolf (350 km), Nissan Leaf 30KW (1250 km), Renault Twizzy (10 km)
Benutzeravatar
ch168
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Mai 2015, 09:57
Wohnort: 63454 Hanau

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast