i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon TMi3 » Sa 29. Okt 2016, 12:18

Ich merke im Verbrauch auf der AB keinen Unterschied zwischen Comfort oder EcoPro. Heizung (23°C) bzw. Klima (22°C) hab ich auf längeren Strecken immer an. Mir kommt's so vor, als ob die Geschwindigkeit eine deutlich grössere Rolle spielt als Klima/Heizung. Wobei ich noch nicht bei >35°C und auch nicht bei <5°C unterwegs war. Der Rex lief bei mir bisher 1x für ca. 100km, da bin ich mit 100km/h (IGL in Österreich) gefahren und hab dann etwas über 5l nachgefüllt. Wobei ich nicht sagen kann wie voll der Tank vorher war, da es noch die Auslieferungs-Befüllung war.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Anzeige

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon JuergenII » Sa 29. Okt 2016, 14:04

Ich sehe da nicht das große Problem. Einfach machen, und sollte es aus welchen Gründen nicht klappten, sei es Wetterbedingungen oder belegte, defekte Lader hat man doch den REX und tankt notfalls paar Liter nach. Der REX ermöglicht immer die ganze Akkuladung zu nutzen, ohne den Stress zu haben, dass die ausgewählten Lader nicht funktionieren.

Allerdings würde ich auch die Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h begrenzen, der zeitliche Unterschied zu 130 ist nicht groß, der Verbrauch aber schon.

Wenn Du aber wirklich nur elektrisch fahren möchtest, würde ich bei der Strecke mir den Bolt näher ansehen, damit dürfte es mit einer Zwischenladung locker klappen. Einziger Nachteil, es ist ein Opel......

Und für die 100% Hardcore BEV Fahrer: Ich würde den REX auch nehmen, selbst wenn BMW die 120 A Akkus anbieten würde. Der Sicherheitsgewinn und das problemlose erreichen weiterer Ziele ist ein Komfortmerkmal, auf das ich nicht verzichten möchte. Und er stört ja nicht. Die paar Watt die er mehr braucht ist nicht der Rede wert, und bei normaler Fahrweise merkt man keinen Unterschied. Die Beschleunigungswerte für den Kleinen sind auch mit REX exzellent.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon Mikele416 » Sa 29. Okt 2016, 16:26

JuergenII hat geschrieben:
Ich würde den REX auch nehmen, selbst wenn BMW die 120 A Akkus anbieten würde. Der Sicherheitsgewinn und das problemlose erreichen weiterer Ziele ist ein Komfortmerkmal, auf das ich nicht verzichten möchte. Und er stört ja nicht. Die paar Watt die er mehr braucht, sind nicht der Rede wert, und bei normaler Fahrweise merkt man keinen Unterschied. Die Beschleunigungswerte für den Kleinen sind auch mit REX exzellent.

Schöner hätte ich das jetzt auch nicht sagen können. Mein BlueOne hat jetzt gute 11000 km auf der Uhr, und ich bin noch keinen Meter mit Sprit gefahren (von einem zehnminütigen Wartungslauf abgesehen). Und trotzdem bin ich jeden Tag aufs Neue froh, den REX zu haben!


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Viele Grüße, Michael
Benutzeravatar
Mikele416
 
Beiträge: 306
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 11:23
Wohnort: Marktoberdorf

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon geko » Sa 29. Okt 2016, 16:30

Bemerkenswert seid ihr. Freut euch, dass ihr etwas habt, was ihr nicht benutzt. Am besten noch 2-3 weitere Autos kaufen, nicht benutzen, aber darüber freuen, dass sie da sind. SCNR :lol:
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1332
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon ch168 » Sa 29. Okt 2016, 16:44

Mikele416 hat geschrieben:
Schöner hätte ich das jetzt auch nicht sagen können. Mein BlueOne hat jetzt gute 11000 km auf der Uhr, und ich bin noch keinen Meter mit Sprit gefahren (von einem zehnminütigen Wartungslauf abgesehen). Und trotzdem bin ich jeden Tag aufs Neue froh, den REX zu haben!


Ich werde das Fahrzeug definitiv mit Rex bestellen.
Der einzige Haken ist halt die fehlende Wärmpumpe, die i.V. Rex nicht möglich ist (gleicher Einbauplatz). Das kostet halt etwas rein elektrische Reichweite. Das nehme ich aber in Kauf.

Wer kann noch über max. Autobahnreichweite berichten (rein elektrisch und/oder Rex)?
Zuletzt geändert von ch168 am Sa 29. Okt 2016, 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
Smart ed Cabrio BoConcept EZ 9/14, BMW X5 40e EZ 5/16
PV-Anlage: 7 KW priv / 22 KW Fa.
probegfahrene E-PKWs:
BMW i8 (400 km), BMW i3 (1000 km), Tesla Modell S 85 KW (1.300 km), VW eGolf (350 km), Nissan Leaf 30KW (1250 km), Renault Twizzy (10 km)
Benutzeravatar
ch168
 
Beiträge: 19
Registriert: So 3. Mai 2015, 09:57
Wohnort: 63454 Hanau

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon TMi3 » Sa 29. Okt 2016, 16:54

geko hat geschrieben:
Bemerkenswert seid ihr. Freut euch, dass ihr etwas habt, was ihr nicht benutzt. Am besten noch 2-3 weitere Autos kaufen, nicht benutzen, aber darüber freuen, dass sie da sind. SCNR :lol:

Ich kauf sogar ein Auto mit Airbags und nutze sie (hoffentlich) nicht. So ist das mit Versicherungen, die hat man um sie (hoffentlich) nie zu brauchen.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon Helfried » Sa 29. Okt 2016, 17:32

Den REX nicht zu benutzen ist sicherlich Geschmackssache, aber ich würde mir das nochmals überlegen. Ist schon ein wenig extrem.
Helfried
 
Beiträge: 5298
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon Man-i3 » Sa 29. Okt 2016, 20:01

Die Diskussion geht doch am Thema vorbei... evtl. haben gewisse BEV-Fahrer einen Phallus(REX)neid ;) gewisse REX-Fahrer scheinen ein überzogenes CO² - Bedenken zu haben.
Der REX ist ein Komfort Merkmal, ich hätte heute ohne REX min. 15 km geschoben oder beim Bauern um 230V gebettelt und ein paar Stunden kostbarer Freizeit dort verbracht um weiter zu kommen. Wenn in ein paar Jahren die Infrastruktur besser ausgebaut ist wird der REX überflüssig; heute möchte ich nicht darauf verzichten.

btt. 263 km ohne Reservekanister mit dem "alten" offtopic" Modell
BMW i3 REx 60Ah von 4/16 bis 4/19; socMax 19,72 , Model3 Reservierung storniert, warte seit 4 Wochen auf Rückzahlung... I-Pace reserviert. Porsche Mission E affin
Benutzeravatar
Man-i3
 
Beiträge: 251
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 08:22
Wohnort: Da wos schee is

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon black_limo » Sa 29. Okt 2016, 21:04

Ich fahre seit 10tkm einen 60Ah ohne Rex, seit gestern habe ich probehalber den 94Ah mit Rex von meinem freundlichen für einige Tage zur Verfügung bekommen. Heut war ich mit Frau und Kind nach Maastricht. Die Strecke beträgt rund 110km hin und wieder zurück. Höhenunterschied beider Orte sind rund 400 Meter, das Streckenprofil hält aber deutlich mehr Höhenmeter bereit...
Nur so viel vor 3 Wochen eie Strecke mit dem 60er absolviert, alleine im Auto 110kmh Tempomat , dort angekommen mit rund 30 km Rest. Auf dem Nachhauseweg Fastned kurz nach Maastricht, dann wieder 110, dann 100, dann 90, dann Heizung, Lampen und Radio aus, dann 70, dann mit 3 km an nen Schnacrschlader geschleppt, ich im die Kneipe und ne Stunde später die restlichen 20 km nach Hause.
Heute Frau, Baby und ich im 94 Ah Rex 120 kmh Tempomat, Heizung auf 23Grad, da Frau :) , dort anhekommen mit 60 km Rest, obwohl 10 kmh schneller. Dann auf dem Heimweg wieder Fatned, gelsden von 23 bis 92% auf genau 30 min, Auf die AB, Tempomat 120 kmh, Heizung auf 23 Grad :) , und zu Hause mit 30 km Rest angekommen, und alles ohne Rex.
Durchschnittsverbrauch auf den 220 km laut BC 20,3 kwh, bei einem Durchschnittstempo von fast 90 kmh.
Der Unterschied zu dem 60Ah ist der Wahnsinn, ich bin begeistert!
Mein Tesla Emphelungscode:
http://ts.la/marc8103
black_limo
 
Beiträge: 172
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:48

Re: i3 Rex 94 Ah Reichweite Autobahn

Beitragvon herrmann-s » Sa 29. Okt 2016, 21:20

man liest ja schon des oefteren dass der rex-anteil recht gering sein soll. ich habe mich bewusst dagegen entschieden. das ht bei mir aber nix mit co2 umwelt oder sonstwas zutun. eher mit meinem fahrprofil. ich sagte mir ganz einfach warum soll ich immer 130kg mehr durch die gegend fahren, wenn ich den rex kaum bis gar nicht nutze.
den wartungsscheiss woltle ich auch nicht.
als letzten grund ich hatte beim leih-i3 einen rex und hab das auto auch auf langstrecke getestet um auch in den genuss des rex zu kommen und wie das so ist mit dem ding.
also ganz ehrlich, mir ging der tierisch auf die nerven mit seinem gebrumme. dh fuer den alltag waer das fuer mich nix und wuerde tunlichst darauf achten, dass er nicht anspringen muss.
das ding waere ein reiner notgenerator. dazu ist der mir aber viel zu teuer.
fuer das geld bekommt man einige leihwagen, falls man doch mal laengere strecken fahren muesste.
herrmann-s
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Range Extender

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste