wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon I3_Neuling » So 9. Okt 2016, 18:43

Hallo zusammen,

mein I3 geht jetzt in die "erste" kalte Jahreszeit - ich benötige ein paar Tipps zur batterieschonenden Vorklimatisaerung (Fzg, hat den 94Ah Akku inkl. Wärmepumpe sowie Sitzheizung).

- Ladesäule (Mennekes Antron C11) eingesteckt lassen - auch wenn ich vor der Abfahrt gar nicht laden möchte ?

- wie muss die Ladesäule eingestellt sein ?

- Lüftung / Klimatisierung per App anwählen ?

Vielen Dank vorab.
I3_Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 22. Aug 2016, 19:45

Anzeige

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon jjj803 » Mo 10. Okt 2016, 07:25

Fahre nun schon mehr als 1 JAhr den I3 und habe soeben meinen neuen mit größerem Akku bekommen.
Was mir bis dato unklar ist: wie kann ich einstellen, dass ich das Auto an den Strom hänge, es vorgeheizt und die Batterie vorkonditiniert wird aber NICHT mit der Ladung schon Stunden vor dem Abfahrtszeitpunkt startet.
Ich habe schon probiert, die Ladezeit auf 5:00 bis 6:30 einzustellen mit günstigstem Tarif, aber der Kerl lädt den Akku trotzdem voll - und das dauert wenn er halb voll ist wesentlich länger als 1,5 Stunden.

Hat irgenwer eine Idee????
jjj803
 
Beiträge: 86
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 09:45

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon caber » Mo 10. Okt 2016, 09:05

"Sofort Laden" darf nicht angewählt sein in den Einstellungen, dann müsste es funktionieren

Folgende Einstellungen sind möglich:
▷ Sofort laden.
▷ Zeitfenster für günstiges Laden einstellen.
▷ Ladestrom einstellen.
▷ Laden über AC-Schnell-Ladekabel einstellen.
▷ Über Smartphone starten.
Benutzeravatar
caber
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 17:24

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon Major Tom » Mo 10. Okt 2016, 09:30

Jetzt kommt es darauf an um was es denn konkret geht?

Wenn es darum geht den Innenraum zu wärmen ohne Leistung aus dem Akku zu entnehmen, dann reicht es das Fahrzeug angeschlossen zu lassen und per App oder Fernbedienung die Heizung zu starten.
In diesem Fall wird jedoch nicht der Akku vorgeheizt.
Das kann man erreichen, wenn eine Abfahrtszeit und 'Klimatisieren zur Abfahrtszeit' eingestellt ist.

Wird über den 'Ziegel' geladen, dann reicht die Leistung aus dem Netz nicht aus. Hier verliert der Akku wieder etwas von der Ladung. Ist genügend Zeit bis zur Abfahrt, dann wird das wieder nachgeladen.

Da laut TE jedoch eine 11kW Wallbox vorhanden ist, sollte das kein Problem sein.

@jjj803
Wenn geladen wird (egal ob 'sofort laden' oder zeitgesteuert), dann wird immer voll geladen. Ein gewünschter Ladezustand kann nicht eingestellt werden. Vorheizung und Ladung sind getrennt. Das Vorheizen richtet sich nach der Abfahrtszeit.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1021
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon I3_Neuling » Mo 10. Okt 2016, 11:38

Hallo - danke für die Info. Was bedeutet "Ziegel" für den Laien - ist das eine Einstellung per App ?

MfG

I3_Neuling


Major Tom hat geschrieben:
Jetzt kommt es darauf an um was es denn konkret geht?

Wenn es darum geht den Innenraum zu wärmen ohne Leistung aus dem Akku zu entnehmen, dann reicht es das Fahrzeug angeschlossen zu lassen und per App oder Fernbedienung die Heizung zu starten.
In diesem Fall wird jedoch nicht der Akku vorgeheizt.
Das kann man erreichen, wenn eine Abfahrtszeit und 'Klimatisieren zur Abfahrtszeit' eingestellt ist.

Wird über den 'Ziegel' geladen, dann reicht die Leistung aus dem Netz nicht aus. Hier verliert der Akku wieder etwas von der Ladung. Ist genügend Zeit bis zur Abfahrt, dann wird das wieder nachgeladen.

Da laut TE jedoch eine 11kW Wallbox vorhanden ist, sollte das kein Problem sein.

@jjj803
Wenn geladen wird (egal ob 'sofort laden' oder zeitgesteuert), dann wird immer voll geladen. Ein gewünschter Ladezustand kann nicht eingestellt werden. Vorheizung und Ladung sind getrennt. Das Vorheizen richtet sich nach der Abfahrtszeit.
I3_Neuling
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 22. Aug 2016, 19:45

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon Major Tom » Mo 10. Okt 2016, 11:43

Mit 'Ziegel' mein ich das Standardladekabel von BMW (wird auch als ICCB bezeichnet), also Schuko auf Typ2. Damit kann man mit maximal 12 A (=2,7kW) laden. Das reicht aber nicht für die Heizung, diese zieht mehr, darum wird in diesem Fall der Akku belastet.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1021
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon graefe » Mo 10. Okt 2016, 12:40

Major Tom hat geschrieben:
Wenn es darum geht den Innenraum zu wärmen ohne Leistung aus dem Akku zu entnehmen, dann reicht es das Fahrzeug angeschlossen zu lassen und per App oder Fernbedienung die Heizung zu starten.
In diesem Fall wird jedoch nicht der Akku vorgeheizt.
...

Ist das ganz sicher so? Standheizung per App oder Remote Control aktivieren = keine Akku-Vorheizung?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2287
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon jjj803 » Mo 10. Okt 2016, 12:49

Major Tom hat geschrieben:
Jetzt kommt es darauf an um was es denn konkret geht?
@jjj803
Wenn geladen wird (egal ob 'sofort laden' oder zeitgesteuert), dann wird immer voll geladen. Ein gewünschter Ladezustand kann nicht eingestellt werden. Vorheizung und Ladung sind getrennt. Das Vorheizen richtet sich nach der Abfahrtszeit.


DANKE für die Nachhilfe - ist irgendwie blöd dass man das nicht besser einstellen kann - d.h. man muss im Winter eigentlich auch beim großen Akku jeden Tag vollladen - kann wohl nicht im Sinne des Erfinders sein :?:
jjj803
 
Beiträge: 86
Registriert: Fr 22. Aug 2014, 09:45

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon Major Tom » Mo 10. Okt 2016, 14:45

Ist das ganz sicher so? Standheizung per App oder Remote Control aktivieren = keine Akku-Vorheizung?

Ich würde sagen: Ja.

In der Betriebsanleitung habe ich dazu tatsächlich nichts gefunden. Ich habe hier aber ein paar Ausdrucke aus der Werkstattdoku. Dort wird unterschieden zwischen 'Standklimatisierung' (=Aktivierung der Standklima, z.B. über App) und 'Vortemperierung' (=Einstellung Abfahrtszeit und die Option 'Klimatisieren zur Abfahrtszeit').

Nur bei der Vortemperierung wird die Heizung des Akkus erwähnt (wenn Sitzheizung vorhanden).

Ich vermute jedoch, dass die Akkuheizung sich automatisch einschaltet, wenn die Temperatur im Akku zu niedrig ist. Ganz unabhängig davon was man einstellt.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1021
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: wie klimatisieren bei minimaler Akkuentladung

Beitragvon LocutusB » Di 11. Okt 2016, 12:24

Die Vorkonditionierung des Akkus läuft bei eingestellter Abfahrtszeit über mehrere Stunden. Da hilft es wohl eher nicht 20 Minuten vor Abfahrt zu heizen bzw. man könnte es aufgrund zu geringer Änderung nicht nachvollziehen.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste