Welches Typ2 Kabel für den i3?

Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon Curio » Di 11. Feb 2014, 23:15

Hallo,
eine Frage in die rasch wachsende Gemeinde der i3 Fahrer:

Welches Typ2 Kabel verwendet ihr fürs öffentliche Laden? Das original Kabel von BMW ist ja gar nicht so teuer (zB für 189 EUR hier) - nur ich frage mich: Ist es auch lang genug? 5 Meter Kabel, das Auto ist 4 Meter lang - da ist nicht viel Luft, es sei denn man parkt im Zweifel rückwärts zur Ladesäule ein...
Gibts auch weitere Erfahrungen in der Handhabung? Es soll ja ein "Formgedächtnis" haben, also sich quasi von alleine wieder in seinen Auslieferungs-Aufrollzustand zurückbegeben...

Ich bin stark am schwanken, ob nicht doch 7 oder 8 Meter Kabel besser wären, besonders falls mal eine Säule zugeparkt ist...
seit 04/2014 BMW i3 Atelier - Rasenmäher-Edition
Curio
 
Beiträge: 397
Registriert: Di 20. Aug 2013, 23:15
Wohnort: Frankfurt am Main

Anzeige

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon Spüli » Mi 12. Feb 2014, 06:40

Moin!
Beim kleinen Smart reichen die 5m in den meisten Fällen.
Wenn Du aber eine Säule erwischst, die quasi vorn links zum Auto steht, hast Du mit 5m beim i3 ein Problem. Ich würde daher an Deiner Stelle auch zu einem längeren Kabel greifen. Einige Hersteller bieten 8-10m an.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2572
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon endurance » Mi 12. Feb 2014, 07:01

Das Originalkabel kommt erstmal ins auto und daheim fest an die Box. Fest in dem Sinne das es nicht geklaut werden kann, aber Fremlader die Box nutzen können (Kabel umsteckbar).

Später dann vermutlich (kommt drauf an wie sich die Infratruktur entwickelt) eine mobile Ladebox mit ca. 5m Typ2 + xMeter Adapter. Ob noch ein 10m pure Typ2 dazukommt wird die Erfahrung an den Säulen zeigen.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3401
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon ideefix » Mi 12. Feb 2014, 08:02

Aufgrund der Länge des Original-Kabels von BMW mit nur 4 Metern, wird es nach Rücksprache mit Mennekes wohl das
Ladekabel Mode 3, mit Ladestecker und -kupplung 32A, mit Stecker und Kupplung Typ 2, 230V 1p+N+PE sowie PP + CP, 7,5 m, Best- Nr 36146 Siehe Ladekabel. Allerdings habe ich noch keinen Preis, die Anfrage über den Elektriker habe ich gestern angestoßen.
By the way: Das originale BMW Ladekabel kommt ja, wie man sieht, von Lapp. Witziger Weise kann man auf deren Homepage ein entsprechendes Ladekabel mit 240 V und 32 A nicht konfigurieren. Das BMW-Ladekabel ist also OEM-only.
ideefix
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 06:36
Wohnort: zwischen München und Ingolstadt

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon Parklückenzähler » Mi 12. Feb 2014, 08:51

Das Originalkabel ist lang genug, daß man frontal rechts von der Säule vorwärts einparken kann. Knapp (Kabel ganz gestreckt), aber es passt.
Das "Formgedächtnis" ist sehr praktisch, somit passt das Kabel immer in das Frontfach.
Das Kabel kann nur 230V.
Ich habe übrigens kein günstigeres Markenkabel gefunden!

400V-Kabel muß man immer aufrollen, das ist lästig. Ausserdem hatte ich mit der 4m-Version meine liebe Mühe, das Kabel vorne reinzubekommen (da ist schliesslich schon der Schukolader, das Reifenreparaturset und das Bordwerkzeug drin).

Ich glaube nicht, daß man ein 7-8m-Kabel ohne Probleme vorne reinbekommt.

Grüße
Parklückenzähler
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 13:36

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon green_Phil » Mi 12. Feb 2014, 14:03

Ich hab ein 10m-Kabel genommen. 4 m von BMW ist definitiv zu kurz, Ladesäulen stehen nicht immer perfekt platziert. Und andere Autos parken auch mal auf dem falschen Parkplatz...
So kann ich einparken, wie ich will, lade notfalls in 2. Reihe auf dem Parkplatz und bin einfach flexibler. Klar bekomme ich das Kabel nicht in den Frunk, aber lieber das Kabel woanders hingetan als liegenbleiben...
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon silberstrom » Mi 12. Feb 2014, 16:07

Ich warte ja noch auf so ein Staubsaugersystem. Kabel rausziehen und wenn man fertig ist, automatisch aufrollen lassen.
silberstrom-am-horizont.de
Benutzeravatar
silberstrom
 
Beiträge: 212
Registriert: Do 6. Feb 2014, 18:05

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon herrmann-s » Fr 17. Jun 2016, 18:19

hi, ich wollte mich, nachdem ich nun den i3 heute bestellt habe, nach dem passenden ladekabel umhoeren.
die 4m des original kabels scheinen schon recht kurz zu sein und wollte mich vorab schonmal erkundigen welches kabel geeignet ist.
mein i3 hab ich mit dem grossen akku und der entsprechenden schnellladeoption gewaehlt und habe ich einen 16A CEE in der garage liegen. ich dachte zum einen eine wallbox waere nicht schlecht und zum anderen ein ladekabel mit 8m. welches kabel kann man empfehlen fuer die 3 phasen und welche wallbox wuerde sich anbieten?
herrmann-s
 

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon Micky65 » So 19. Jun 2016, 21:38

herrmann-s hat geschrieben:
mein i3 hab ich mit dem grossen akku und der entsprechenden schnellladeoption gewaehlt und habe ich einen 16A CEE in der garage liegen. ich dachte zum einen eine wallbox waere nicht schlecht und zum anderen ein ladekabel mit 8m. welches kabel kann man empfehlen fuer die 3 phasen und welche wallbox wuerde sich anbieten?

Ich hab mir eine Wallbox mit festen Kabel geholt (ABL Sursum eMH1 11kW) und für unterwegs das 7m-Mennekes Kabel mit 32A bei Tesla gekauft (hab hier im Thread drüber geschrieben). Bei der ABL gefiel mir, dass sie recht klein ist, einen eingebauten gleichstromsensitiven FI hat und abschließbar ist.

Du müsstest Dir halt an die Wallbox ein 5x4mm²-Kabel mit CEE-Stecker montieren...
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Welches Typ2 Kabel für den i3?

Beitragvon herrmann-s » Mo 20. Jun 2016, 07:55

ui das wusste ich auch nicht mit den ladesaeulen die 32A verlangen. klasse! fast haette ich einen fehler begangen ;)
ich vermute es handelt sich um dieses kabel:

http://esl-shop.de/mennekes-36247-32a-3 ... typ-2.html

das kabel bekommt man aber auch als nicht-tesla-besitzer?

eine CEE16 liegt bei mir in der garage und hoffentlich bekommt die dose denmaest etwas zu tun. 94ah will die unbedingt ab september laden (welche wallbox es sein wird weiss ich noch nicht).
bin etwas am hirnen ob es nicht eine "billige" tut ohne schnoerkel. eigentlich war mein plan die pv-anlage zu koppeln und per sonne das auto laden. ein logischer schritt waere es mehr oder weniger nur ist mir das glaub ich zuviel stress die anlage zu modifizieren bzw die behoerdengaenge usw.
naja mal abwarten vllt rieselt noch eine eingebung vom himmel.
herrmann-s
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast