Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon Poolcrack » Do 18. Aug 2016, 08:28

Das sind 16A/11 kW (falls Du die Schnellladeoption dazu orderst, sonst hast Du nur 16A/3,7kW). Ich würde aber trotzdem eher zu einem mobilen 22 kW Ladegerät raten, da es nicht viel mehr kostet und es vielleicht nicht Dein letztes Elektroauto sein wird. Und wenn Du ganz uneigennützig denkst, kannst Du vielleicht auch mal einem anderen Elektroautofahrer mit Deinem Ladegerät besser aushelfen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2025
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Anzeige

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon acpacpacp » Do 8. Sep 2016, 13:32

Ist es denn schon 100% klar das der neue i3 ohne dreiphasigen 11kW ICCB ausgliefert wird?

(Bei Tesla ist ja auch einer dabei ...)
acpacpacp
 
Beiträge: 184
Registriert: Mi 7. Mai 2014, 15:43

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon TMi3 » Do 8. Sep 2016, 15:20

Yep, ist ein ganz normaler Haushaltsstrom ICCB dabei. Drum hab ich den auch abbestellt und mir lieber einen Juice Booster 2 gekauft.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon endurance » Sa 10. Sep 2016, 08:58

bekommt man Geld erstattet wenn man den standard ICCB nicht nimmt?
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon TMi3 » So 11. Sep 2016, 17:48

Yep, Entfall irgendwie heisst die Option.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon Twizyflu » So 11. Sep 2016, 22:10

Da kann man das NRGKick 16A 3ph. 11kW Typ 2 nur empfehlen.
Damit lädt der i3 wohl auch problemlos und man hat ein hochwertiges ICCB!
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon make » Mi 14. Sep 2016, 06:51

endurance hat geschrieben:
bekommt man Geld erstattet wenn man den standard ICCB nicht nimmt?


Mein Agent ist leider derzeit im Urlaub. Wieviel wird bei Bestellung ohne ICCB nachgelassen?
make
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 25. Aug 2015, 11:17

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon TMi3 » Mi 14. Sep 2016, 13:54

Sollten etwas über 200 EUR sein.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon jollyjinx » Mi 14. Sep 2016, 17:50

Also ich habe mich für einen JuiceBooster entschieden, da man mit den Adaptern sich evtl. ein extra Typ2 Kabel sparen kann da der auch Typ2 auf Typ2 beherrscht.
JuiceBooster hat zudem den Vorteil, dass er sehr robust ist (kann mal hinfallen, ist wasserdicht und sogar überfahrbar [ wer das braucht weiss ich auch nicht] ) und durch die Erkennung der Kabel automatisch die maximal auswählbare Laderate wählt. Damit kann man Unheil bei schlechten Installationen vermeiden. Habe hier im Forum schon von verschmorten Steckdosen gelesen weil Irgendwelche Jugendliche unbeaufsichtigt die Ladestärke eines NRGkick verändert haben.

Am liebsten hätte ich ja sowas wie den JuiceBooster mit verschiedenen Eingangssteckern und einer Typ2 Buchse, aber sowas gibt es ja leider nicht in robust und klein.

Just my 2 cents.
Mehr als 19tkm i3 (BEV-94Ah). Keine Lademöglichkeit auf der Arbeit oder zu Hause - und es geht doch :-)
NEFZ,EPA und WLTP Effizienz- sowie Reichweitenberechnung auf https://github.com/jollyjinx/EV-Range
Benutzeravatar
jollyjinx
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 12. Jul 2016, 12:58
Wohnort: Münchner Land (Taufkirchen)

Re: Welche Schnellladelösung/ICCB für den neuen i3?

Beitragvon guellichs-erbe » Mi 14. Sep 2016, 18:16

Hi Jolly,
hab ich genauso gemacht.
Komme aus Neubiberg, vielleicht kann man sich mal austauschen über Ladekarten & Co in der Umgebung ...
Viele Grüsse ins Forum,
Uli
guellichs-erbe
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 23:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste