Wallbox mit i3 richtig installiert?

Re: Wallbox mit i3 richtig installiert?

Beitragvon Major Tom » Fr 1. Dez 2017, 16:15

Auch der Elektriker hat nichts falsch gemacht als er eine dreiphasige Wallbox mit 22kW angeschlossen hat.

Kommt darauf an. Bei dieser Leistung ist eine Genehmigung des Netzbetreibers notwendig. Nicht jeder Elektriker denkt daran.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

Re: Wallbox mit i3 richtig installiert?

Beitragvon Bogenfisch » Fr 1. Dez 2017, 20:56

Ich finde das thema Schieflast in Wohngebiete irgendwie blödsinnig. Die anschluss der 3 Phasen im Haus findet rein wilkurlich statt. Ob 1-2-3, 2-3-1, oder 3-1-2. Zufall. Da es in der Strasse viele Häuser an einen gemainsamer 3 phasen stromkabel hängen kann mann davon ausgehen das statistisch irgendwo es auch wieder ausgeglichen wird.
BMW i3 CCS REX
I001-17-07-500
58705/62001 km ==> 94,7% Elektrisch seit 28.07.2015 Stand 03.12.2017
22kW Grubentelefon
Benutzeravatar
Bogenfisch
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 6. Jan 2015, 20:18
Wohnort: Quelkhorn

Re: Wallbox mit i3 richtig installiert?

Beitragvon Langsam aber stetig » Fr 1. Dez 2017, 23:55

Bogenfisch hat geschrieben:
Da es in der Strasse viele Häuser an einen gemainsamer 3 phasen stromkabel hängen kann mann davon ausgehen das statistisch irgendwo es auch wieder ausgeglichen wird.

Es wird eben um so besser ausgeglichen, je kleiner die einphasigen Verbraucher sind. Von der Statistik ist die Regelung, dass es ein Maximum gibt, daher schon sinnvoll.. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass 32 A wirklich ein Problem darstellen würden.

Klar wären ein 3-Phasen-Lader mit 11 kW als ein 1-Phasen-Lader mit 7,4 kW meist eleganter, aber es gibt auch Nachteile; z.B. ist es während der Ladung nicht möglich, zwischen einer Phase und drei Phasen umzuschalten. Wenn ich jetzt aber z.B. mit PV-Überschussstrom laden möchte, ist dies erstens technisch einfacher, wenn nur eine Phase geladen wird, und zweitens kann ich deutlich langsamer laden (wenn eben wenig Überschuss ist), und dann zwischen 6 A (also 1,4 kW) und 32 A (7,4 kW) skalieren.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 975
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste