Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon harleyblau1 » Di 8. Mär 2016, 11:26

Hallo zusammen,

ich trage mich mit dem Gedanken, zu meinem Smart einen i3 anzuschaffen.

Da ich im Smart den Brusa Schnellader habe und der smart zukünftig nur für die Kurzstrecke zum einkaufen, etc. genutzt werden soll, ist mir die Idee gekommen, ob es möglich ist, die beiden Lader zu tauschen, sodass ich im i3 dann auch unterwegs mit drei Phasen an AC laden könnte.

Da ich technisch dazu keine Ahnung habe, wollte ich das Thema mal hier zur Diskussion stellen, ob das überhaupt geht, bzw. was man ggf. beachten müsste.
Ich stelle mir (natürlich laienhaft) vor, dass der Tausch der beiden Lader grds kein Problem darstellen sollte, aber andere Dinge (BMS, Leitungen, etc.) eher das Problem sein könnten.

Wie seht Ihr das?

Vielen Dank für euer Feedback.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Anzeige

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon green_Phil » Di 8. Mär 2016, 12:20

Hi.
Ich habe mich auch schon mit dem Gedanken rumgeschlagen. Da das aber doch zu kompliziert zum Selbstbauen für mich ist, ahbe ich mal bei der Fa. Kreisel angefragt. Antwort war, dass sie das nicht machen. Warum? Keine Ahnung.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon harleyblau1 » Di 8. Mär 2016, 14:07

Hattest Du das Gefühl, dass es aber schon machbar wäre und es ist ihnen "nur" zu aufwändig?

Wäre m. E. ein guter Ansatz, um den i3 auch auf 3 Phasen Ladung zu bringen.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon midimal » Di 8. Mär 2016, 14:16

harleyblau1 hat geschrieben:
Hattest Du das Gefühl, dass es aber schon machbar wäre und es ist ihnen "nur" zu aufwändig?

Wäre m. E. ein guter Ansatz, um den i3 auch auf 3 Phasen Ladung zu bringen.


Ich bin mir fast 100% sicher, dass es geht
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon green_Phil » Di 8. Mär 2016, 14:19

Mein Gefühl? Die Antwort war so kurz, da war kein Raum für einen Blick zwischen die Zeilen.
Ich fragte konkret nach einer Aufrüstung des i3s auf 22 kW z.B. mit dem NLG6...
Antwort:
"Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse, leider können wir Ihnen für den BMW i3 kein Upgrade für 22 kW anbieten. Zu prüfen wäre hier ob BMW an solch einer Lösung Interesse hätte, und entsprechend softwaretechnisch auch unterstützt könnte. "
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon Spüli » Di 8. Mär 2016, 14:24

Kreisel oder andere würde den Brusa vermutlich direkt an die CCS anklemmen um dann den Strom in Richtung Akku zu bekommen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2570
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon streetfighter » Di 8. Mär 2016, 14:24

Ich denke auch das das größte Problem die Software ist. Ich stehe auch gerade vor dem Problem. Allerdings beim Smart. Und da ist die Software die geändert werden muss.
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 466
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 12:29

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon campomato » Di 8. Mär 2016, 14:26

Mit so einem Umbau verliert man jegliche Garantie auf die Akkus. Da wird BMW auch jegliche Kulanz ablehnen. Darum wird sich auch kein Nachrüster finden, denn er müsste dann die Rest-Garantie übernehmen.

groetjes

Dieter
campomato
 
Beiträge: 111
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:33

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon Tho » Di 8. Mär 2016, 14:37

campomato hat geschrieben:
Mit so einem Umbau verliert man jegliche Garantie auf die Akkus. Da wird BMW auch jegliche Kulanz ablehnen. Darum wird sich auch kein Nachrüster finden, denn er müsste dann die Rest-Garantie übernehmen.
groetjes
Dieter

Wenn die ersten 100.000km rum sind, ist das Argument eigentlich auch vom Tisch.
Alternativ könnte man auch schon vorher als Kunde den Umrüster davon freistellen.
Ich denke eher, dass da die Software blockiert.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon harleyblau1 » Di 8. Mär 2016, 15:25

streetfighter hat geschrieben:
Ich denke auch das das größte Problem die Software ist. Ich stehe auch gerade vor dem Problem. Allerdings beim Smart. Und da ist die Software die geändert werden muss.

Aber hier gäbe es ja eine Softwarelösung mit der Unterstützung für den Schnelllader.
Dirk
BMW i3 protonic blue3ird + Loft&darkoak, Soft: I001-16-07-506, Max.Kapa 29,82 kWh, RWE Wallbox Smart Typ2 22kW
Benutzeravatar
harleyblau1
 
Beiträge: 679
Registriert: Di 1. Mai 2012, 13:51
Wohnort: 53560 - RLP

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste