Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon rolandp » Do 10. Mär 2016, 10:15

Hallo,

ich habe von 1 x Brusa NLG 513 auf 3x Brusa NLG513 aufgerüstet und wenn man keinen Zugriff auf das BMS hat, welches den CAN Bus und auch die gemessen "Lade" Ampere steuert, dann funktioniert kein Umbau !
Die Anschlüsse für die hier anfallenden Ampere auf das 6 fache werden auch die vorhandenen Anschlüsse nicht überleben...bei mir sind 2 Kontakte zum den Akkus a 16A paralell geschaltet damit die 27A bei Volllast das aushalten..

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon Sidt1 » Mo 26. Dez 2016, 00:49

Kann man nicht versuchen ein typ2 Anschluß auf CCS um zu bauen? Dann könnte man doch an einer 11kw oder 22kw Ladestation anschließen und nimmt dann den CCS Anschluß am Fahrzeug.
Sidt1
 
Beiträge: 8
Registriert: So 25. Dez 2016, 23:38

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon HubertB » Mo 26. Dez 2016, 01:37

Die gängigen 11 und 22 kW Ladesäulen liefern Wechselstrom, CCS benötigt Gleichstrom.
Im übrigen ist in der Fahrzeugseitigen CCS Buchse Typ2 bereits integriert.
Deswegen heisst es auch COMBINED Charging System, man kann über die Buchse AC und DC laden.

Zoe, Twizy, PV, CF Ladestation
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2157
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Schnellldaer NLG6 in BMW i3 umbauen

Beitragvon kaimaik » Mo 26. Dez 2016, 10:28

Nur mal so zu den Kosten:

Brusa NLG 6 mit Kabel 5000,00 €
Kleinkram wie Schläuche,Halterungen,Schellen,Sicherungen,Gehäuse ca. 600 Euro
zusätzliche Typ2 Dose braucht man evtl. ca. 100 €
Software zum Steuern für den Brusa ca.250 €
Platine und CAN Bus Steuerung 100 €
Schrauber der den ganzen Kram einbaut 1000 €
Garantie gibt es keine !!!!

Und das teuerste ist das eintragen beim TÜV
EMV Prüfung ca. 5000 €
Hersteller Garantie ist komplett weg.
Auch keine Kulanz o.ä.
nix mehr !!!!


Aber es ist trotzdem machbar :-)
Wo kein Kläger auch kein Richter
kaimaik
 
Beiträge: 441
Registriert: So 28. Jul 2013, 10:40
Wohnort: Bremen

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste