Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügbar

Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügbar

Beitragvon Pendulum76 » Mo 13. Nov 2017, 14:34

hat jemand weiter Infos?
Immer noch 16A max?
Pendulum76
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:03

Anzeige

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon PowerTower » Mo 13. Nov 2017, 14:42

Welches Kabel meinst du? Das Schuko Ladekabel kann nur 12 A und das optionale Typ2 Kabel bringt es auf 32 A. Ein 16 A Ladekabel hat es bei BMW bislang nicht gegeben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4313
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon Pendulum76 » Mo 13. Nov 2017, 14:55

Also die richtige Frage ist: wird die neue Version (Schuko) mehr als 12A machen?
Laut bmw.de wird ab November eine andere Version mitgeliefert.
Pendulum76
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 21. Sep 2017, 19:03

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon TMi3 » Mo 13. Nov 2017, 15:08

Das Standardladekabel (m.E. eher Notladekabel) wird vom i3 durch die 13A-Codierung der Stromtragfähigkeit am Typ2 erkannt. In so fern würde ich eher nicht mit mehr als 12A rechnen. Kabel mit 20A- und 32A-Codierung werden als AC-Schnellladekabel erkannt.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon PowerTower » Mo 13. Nov 2017, 15:27

Das Kopp Ladekabel (zumindest in der älteren Version MK6) ist aber mit 680 Ohm / 20 A codiert. Würde mich wundern, wenn sie das beim MK7 geändert haben. Überhaupt ist PP nicht dazu gedacht dem Auto zu erzählen, ob es an einer Typ2 Ladesäule oder an einer Schuko Dose hängt. PP definiert nur die Strombelastbarkeit des Ladekabels.

Abgesehen davon ist die Einführung eines 16 A Schuko Ladekabels nahezu ausgeschlossen. Selbst mit 12 A gehört BMW schon zu den mutigeren Herstellern.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4313
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon TMi3 » Mo 13. Nov 2017, 15:35

Da man bei BMW aber für den Ziegel und für's 'normale' (AC-Schnell-)Ladekabel jeweils die 'Ladegeschwindigkeit' separat einstellen kann, müssen Sie über die Stromtragfähigkeit das Kabel erkennen. Ich hab noch keinen BMW Ziegel gesehen, der nicht mit 1500 Ohm (13A) codiert gewesen wäre.
TMi3
 
Beiträge: 513
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon E-lmo » Mo 13. Nov 2017, 15:49

Bei meinem MK6 sind 1500Ohm zwischen PP und PE zu messen (gerade nachgeprüft) was 13A entspricht.
Ich glaube auch, dass die Programmierer bei 13A codiertem Ladestecker mit größter Wahrscheinlichkeit von einem Notladekabel ausgehen können.
Vielleicht hat Kopp beim neuen Kabel den Temperatursensor zuverlässiger gestaltet und regelt die Steckertemperatur bei Variablem Ladestrom auf angenehme 38Grad Gehäusetemperatur aus. :lol:
Zuletzt geändert von E-lmo am Mo 13. Nov 2017, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 504
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon TomZ » Mo 13. Nov 2017, 15:53

Die neue Version ist stärker Staub und Wasser geschützt und bietet einen Temperatursensor im Kabel. Allerdings ist das Maximum dann nur mehr 10A.
ex: i3 60 Ah BEV 07/14
neu: i3 94 Ah BEV 10/16
Benutzeravatar
TomZ
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 10:59
Wohnort: Graz/Salzburg

Re: Neue Version des Standardladekabels ab Nov 2017 verfügba

Beitragvon PowerTower » Mo 13. Nov 2017, 16:10

E-lmo hat geschrieben:
Bei meinem MK6 sind 1500Ohm zwischen PP und PE zu messen (gerade nachgeprüft) was 13A entspricht.

Jetzt wollte ich es genau wissen. Tatsächlich, hab auch 1.500 Ohm. Was hab ich da letztens nur gemessen? Wahrscheinlich das Typ2 Kabel. :oops: sorry... Da hätte 1,5 mm² allerdings auch gereicht. Bin aber nicht böse über 2,5 mm², so bekommt man die Wärme an der Steckdose besser weg.

Bleibt BMW bei Kopp? Was sie noch verbessern könnten wäre die Gummischutzhülle, die es bei VW ab 2014 dazu gab. Damit wirkt der Ziegel gleich deutlich robuster. Sicher, dass dss MK7 keinen Temperaturfühler im Stecker hat?
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4313
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste