Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon lucanano » So 11. Sep 2016, 12:22

Hallo zusammen,

bei mir tritt seit 1 Woche folgendes Phänomen an meinem BMW i3 Rex auf. Pkw ist vollgeladen und vollgetankt. Nach circa 10 Minuten Fahrt kommt die Meldung "E-Reichweite zu gering", obwohl ich weder ein Ziel programmiert habe noch überhaupt Ziele in der Liste habe (Tipp vom i3 Agenten).

Hat hier jemand einen Tipp? Vielleicht zurücksetzen? Wenn ja, wie geht das?

VG
Luca
lucanano
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 9. Aug 2016, 18:52
Wohnort: Aschaffenburg

Anzeige

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon i3Prinz » So 11. Sep 2016, 12:48

Vielleicht eine bevorzugte Ladestation mit Überwachung im Navi programmiert?
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon endurance » Mo 12. Sep 2016, 05:58

zu 99% wird das so sein, ausversehen beim Spielen die Überwachung aktiviert (habe ich auch mal gehabt)
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3395
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon fridgeS3 » Mo 12. Sep 2016, 09:29

BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2091
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon mlie » Mo 12. Sep 2016, 11:04

Welchen genauen Nutzen hat denn dieses Feature, sich an einer Ladesäule "festzuketten"? Mir fällt auf Anhieb kein Usecase ein, der sinnvoll ist.
Wenn ich irgendwohin fahre, fahre ich ja dorthin, weil ich dort ein Ziel habe. Ob das von meiner Lieblingsladesäule zu weit entfernt ist, ist doch praktisch unwichtig- das Ziel rückt doch nicht plötzlich näher an mich ran, nur weil das Auto meint, die Reichweite reicht nicht aus...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon herrmann-s » Mo 12. Sep 2016, 11:10

hm vllt wenn zb ein 50kw lader in der naehe ist, (in meinem fall 40km von zu hause weg) um trotz umweg von 40km zu wissen, ob es bis dahin noch reicht oder nicht, sodass man ggf sein vorhaben abbricht, um die saeule noch erreichen zu koennen?

(mein gott was fuer ein verschachtelter satz) das wuerde mir spontan dazu einfallen. wobei das natuerlich eine vorlaeufige hochrechnung is.
herrmann-s
 

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon LocutusB » Mo 12. Sep 2016, 11:13

Typischerweise stellt man dort die Hauptladesäule, bei mir die TG, ein. Wenn man dann mal soweit oder ohne zu laden so oft fährt, dass es nicht mehr bis da hin reicht, wird man informiert sich jetzt was einfallen zu lassen (Fahrmodus oder Fahrstil) oder sich Gedanken über eine Ladestrategie zu machen um wieder zu seiner Hauptladestelle zu kommen.
Macht schon Sinn, aber auf längeren Fahrten sollte man die Funktion deaktivieren sonst nervt die Meldung bei jedem Start von Neuem.
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1170
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon lucanano » Di 13. Sep 2016, 05:04

Ja, danke für den Tipp. Das war das Problem.
Was für ein unsinniges Feature. Wenn man wenigstens mehrere Säulen gleichzeitig überwachen könnte...

Hatte mal dazu die Hotline angerufen... Bis heute kein Rückruf.

BMW i3 Agent meinte, ich sollte mal alle persönlichen Einstellungen löschen. :-)

Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich von denen nichts zu erwarten habe.

Gruß
Luca
lucanano
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 9. Aug 2016, 18:52
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon LocutusB » Di 13. Sep 2016, 11:39

lucanano hat geschrieben:
Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich von denen nichts zu erwarten habe.

Nicht wenn Du GoingElectric kennst 8-)
BMW i3 - EZ 02/14 - 80tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-17-07-500 - Stand 08/17
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1170
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Meldung E-Reichweite zu gering trotz voll geladenem Auto

Beitragvon fridgeS3 » Di 13. Sep 2016, 12:08

LocutusB hat geschrieben:
Nicht wenn Du GoingElectric kennst 8-)


Danke, der lag mir auch schon auf der Zunge; GoingElectric = > Schwarmintelligenz

Hat mir schon mehrfach besser geholfen als die Hotline (wobei ich die i-Hotline richtig gut finde)
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2091
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Anzeige


Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flieger_flo, Tigger, Vanellus und 13 Gäste