Massives Ladeproblem BMW I3

Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon ETom » Di 10. Mai 2016, 08:22

Hallo und guten Morgen,
wir haben zur Zeit ein massives Problem mit unserer Ladeinfrastruktur.
Zur Sache: Wir haben eine 6 qmm Leitung, 22KW gelegt und daran 3 EcoLoad Ladegeräte angeschlossen, welche jedes 7,3 kW auf einer Phase einen I3 lädt.
Nun tritt folgendes Problem auf: entweder der I3 lädt beim Einstecken gar nicht sondern zeigt nur an, dass der Ladestecker gesteckt ist oder es wird nach 20 min die Ladung unterbrochen mit der Fehlermeldung "Laden nicht möglich", (Auslesen bei BMW ergab "Frequenzunterschied erkannt" oder der neueste Fehler war "Netzleistung zu gering".
Wir haben alles nochmals überprüft seitens der Installation (Oskar Perdok und meine Wenigkeit), es ist Leitungsmässig kein Fehler feststellbar. Kurioserweise funktioniert die Ladung mit dem neuen BMW 225xe und dem BMW I8 einwandfrei!
Wer weiß da noch einen Rat???
5x BMW I3
10x BMW 225xe (in Vorbereitung)
1x BMW Wallbox
3x 11 kW Lader AC (1-phasiges Laden mit 7,3 kW)
1x Lader 22 kW DC
"Wer später bremst ist länger schnell"
Benutzeravatar
ETom
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 08:06

Anzeige

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon Tho » Di 10. Mai 2016, 08:25

Mal die Spannung am Ladepunkt geprüft?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon Starmanager » Di 10. Mai 2016, 08:39

ETom hat geschrieben:
Hallo und guten Morgen,
wir haben zur Zeit ein massives Problem mit unserer Ladeinfrastruktur.
Zur Sache: Wir haben eine 6 qmm Leitung, 22KW gelegt und daran 3 EcoLoad Ladegeräte angeschlossen, welche jedes 7,3 kW auf einer Phase einen I3 lädt.
Nun tritt folgendes Problem auf: entweder der I3 lädt beim Einstecken gar nicht sondern zeigt nur an, dass der Ladestecker gesteckt ist oder es wird nach 20 min die Ladung unterbrochen mit der Fehlermeldung "Laden nicht möglich", (Auslesen bei BMW ergab "Frequenzunterschied erkannt" oder der neueste Fehler war "Netzleistung zu gering".
Wir haben alles nochmals überprüft seitens der Installation (Oskar Perdok und meine Wenigkeit), es ist Leitungsmässig kein Fehler feststellbar. Kurioserweise funktioniert die Ladung mit dem neuen BMW 225xe und dem BMW I8 einwandfrei!
Wer weiß da noch einen Rat???


Problem ist der Nulleiter. Fuer 3 mal 7 KW pro Phase gegen den Nulleiter ist die Verkabelung nicht konform... das sollte der Elektriker aber wissen... Es gibt aber auch die Moeglichkeit den i3 auf einen aktuellen Softwarestand zu bringen dann ist er nicht mehr so empfindlich.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon Poolcrack » Di 10. Mai 2016, 08:45

Bei mir hat das Softwareupdate nichts gebracht, ich bekomme immer noch die gleichen Fehlermeldungen bei den üblichen Verdächtigen (Ladesäulen). Ich tippe ebenso auf diese unüblich Stern-Verkabelung. Könnt Ihr keine Gegenprobe mit einer mobilen Ladebox machen?
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon ETom » Di 10. Mai 2016, 08:48

Tho hat geschrieben:
Mal die Spannung am Ladepunkt geprüft?

Spannung liegt zwischen 240 und 250 Volt
5x BMW I3
10x BMW 225xe (in Vorbereitung)
1x BMW Wallbox
3x 11 kW Lader AC (1-phasiges Laden mit 7,3 kW)
1x Lader 22 kW DC
"Wer später bremst ist länger schnell"
Benutzeravatar
ETom
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 08:06

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon i3Prinz » Di 10. Mai 2016, 08:55

Laden die drei i3 auf der gleichen Phase? Dann ist der Leitungsquerschnitt mit 6qmm zu gering...
i3 BEV - i-step I001-17-03-507
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
i3Prinz
 
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 18:17

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon ETom » Di 10. Mai 2016, 10:22

Starmanager hat geschrieben:
ETom hat geschrieben:
Hallo und guten Morgen,
wir haben zur Zeit ein massives Problem mit unserer Ladeinfrastruktur.
Zur Sache: Wir haben eine 6 qmm Leitung, 22KW gelegt und daran 3 EcoLoad Ladegeräte angeschlossen, welche jedes 7,3 kW auf einer Phase einen I3 lädt.
Nun tritt folgendes Problem auf: entweder der I3 lädt beim Einstecken gar nicht sondern zeigt nur an, dass der Ladestecker gesteckt ist oder es wird nach 20 min die Ladung unterbrochen mit der Fehlermeldung "Laden nicht möglich", (Auslesen bei BMW ergab "Frequenzunterschied erkannt" oder der neueste Fehler war "Netzleistung zu gering".
Wir haben alles nochmals überprüft seitens der Installation (Oskar Perdok und meine Wenigkeit), es ist Leitungsmässig kein Fehler feststellbar. Kurioserweise funktioniert die Ladung mit dem neuen BMW 225xe und dem BMW I8 einwandfrei!
Wer weiß da noch einen Rat???


Problem ist der Nulleiter. Fuer 3 mal 7 KW pro Phase gegen den Nulleiter ist die Verkabelung nicht konform... das sollte der Elektriker aber wissen... Es gibt aber auch die Moeglichkeit den i3 auf einen aktuellen Softwarestand zu bringen dann ist er nicht mehr so empfindlich.

Alle I3s haben den gleichen SW-Stand. Null und Erde sind verbunden.
5x BMW I3
10x BMW 225xe (in Vorbereitung)
1x BMW Wallbox
3x 11 kW Lader AC (1-phasiges Laden mit 7,3 kW)
1x Lader 22 kW DC
"Wer später bremst ist länger schnell"
Benutzeravatar
ETom
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 08:06

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon ETom » Di 10. Mai 2016, 10:24

Poolcrack hat geschrieben:
Bei mir hat das Softwareupdate nichts gebracht, ich bekomme immer noch die gleichen Fehlermeldungen bei den üblichen Verdächtigen (Ladesäulen). Ich tippe ebenso auf diese unüblich Stern-Verkabelung. Könnt Ihr keine Gegenprobe mit einer mobilen Ladebox machen?

Laden an der BMW Wallbox funzt. Wir bauen jetzt einmal einen EcoLader mit flexiblem Anschluss und testen nochmal. Habe soeben auch mit BMW München gesprochen, die hatten schon einmal ein ähnliches Problem und nehmen sich der Sache jetzt an. Ich werde berichten, was gemacht bzw. geändert wurde wenn es funktioniert.
5x BMW I3
10x BMW 225xe (in Vorbereitung)
1x BMW Wallbox
3x 11 kW Lader AC (1-phasiges Laden mit 7,3 kW)
1x Lader 22 kW DC
"Wer später bremst ist länger schnell"
Benutzeravatar
ETom
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 08:06

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon ETom » Di 10. Mai 2016, 10:26

i3Prinz hat geschrieben:
Laden die drei i3 auf der gleichen Phase? Dann ist der Leitungsquerschnitt mit 6qmm zu gering...

Nein, jeder hat eine eigene Phase, sonst würde es nicht funktionieren. 5x 6 qmm
5x BMW I3
10x BMW 225xe (in Vorbereitung)
1x BMW Wallbox
3x 11 kW Lader AC (1-phasiges Laden mit 7,3 kW)
1x Lader 22 kW DC
"Wer später bremst ist länger schnell"
Benutzeravatar
ETom
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 08:06

Re: Massives Ladeproblem BMW I3

Beitragvon rolandp » Di 10. Mai 2016, 10:32

Hallo,

solche Probleme hat man auch mit anderen E-Fahrzeugen auch in Italien, egal wo..hatte ich am WE gerade...

So wie ich das leider nur mit dem Multimeter und ohne Oszi sehen konnte, liegt es an zwei Dingen.

1. Zu starker Spannungsabfall am Nullleiter.
2. Die Frequenz des Netzes schwankte und hatte keinen dauerhaften 50,0 Herz...was auch auf Überlast schließen lässt.

Wenn dann die ICCB wie meines, von VW / Kopp noch so empfindlich sind...dann geht garnix...:-(

Seit gestern wieder in einem vernünftigen Stromnetz in Österreich...keine Probleme seit 12h...in Italien alle 20 Min. Störung !

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Nächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste