Ladestation zur Außenaufstellung

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon acurus » So 13. Aug 2017, 08:27

Ah, verstehe :) Ich habe die Variante 11kW mit Kabel, daher passt die Lösung nicht. Denke ich werde ein kleines Dach drüber setzen.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 568
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Anzeige

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon Ecar007 » So 13. Aug 2017, 09:04

acurus hat geschrieben:
Ah, verstehe :) Ich habe die Variante 11kW mit Kabel, daher passt die Lösung nicht. Denke ich werde ein kleines Dach drüber setzen.


Ich habe das Foto von der Aussparung gepostet. Ich denke, dass man diese auch für den Steckerhalter passend ausflexen könnte. Wie Du siehst, hat auch der Briefkastenboden eine Aussparung, so dass man durch diese auch das ein Ladekabel wie bei Deiner Box ziehen könnte :)

Ich gebe zu, die Briefkasten Lösung ist etwas unorthodox, aber hat gerade deswegen einen Charme.
Man muss nur den Witz mit dem Briefträger aushalten können :D :D

Ich hatte zuerst auch an eine Lösung mit Dach gedacht, aber beim letzten Wolkenbruch ist mir klar geworden, dass da nur ein sehr breites und tiefes Dach helfen kann, zumal es ja auch bei jedem Sonnenstand Schatten auf die Ladestation werfen sollte. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die eMH1 bei frontaler Sonneneinstrahlung bald in Mitleidenschaft gezogen worden wäre da die eMH1 bei mir in der Mittagssone gefühlte 50 Grad heiss wurde.

Ich habe die Dach-Lösung letztendlich verworfen, weil ein grosses Dach meinen Nachbar beim Parken behindert hätte. Aber wenn Du genügend Platz hast, ist das bestimmt eine gute Lösung.
Zuletzt geändert von Ecar007 am So 13. Aug 2017, 16:55, insgesamt 3-mal geändert.
07.2017: Renault ZOE INTENS Z.E. 40 / Ladestation ABL eMH1 wetterfest im Briefkasten
Benutzeravatar
Ecar007
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Jul 2017, 04:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon Berndte » So 13. Aug 2017, 09:11

Sehr gute aber auch einfache Lösung.
Aber warum hängen diese ABL-Boxen denn massenweise beim VW-Händler direkt im Freien?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon Ecar007 » So 13. Aug 2017, 09:44

Berndte hat geschrieben:
Sehr gute aber auch einfache Lösung.
Aber warum hängen diese ABL-Boxen denn massenweise beim VW-Händler direkt im Freien?


Hmm, ich weiss jetzt nicht, welches Modell genau die VW-Händler da verwenden, aber die eMH1 ist laut Bedienungsanleitung vor Regen und Sonne zu schützen. Bin gerade extra nochmal die Bedienungsanleitungen aller eMH1 - Varianten durchgegangen.

Trotzdem wird sie als aussenbereichtauglich beworben!

Zitat:
Werbung ABL hat geschrieben:
Unsere eMH1 ist die kleinste Wallbox für den privaten und halböffentlichen Bereich. Mit ihrer Ladeleistung von 22 kW kann sie jedes Fahrzeug laden und ist auch für den Außenbereich sehr gut geeignet.


Meines Erachtens ist das nicht ganz korrekt von ABL, da sollte die Werbeaussage in "geschützter Aussenbereich" erweitert werden. Mal sehen, ob sich da noch etwas tut ...
07.2017: Renault ZOE INTENS Z.E. 40 / Ladestation ABL eMH1 wetterfest im Briefkasten
Benutzeravatar
Ecar007
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Jul 2017, 04:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon Major Tom » So 13. Aug 2017, 10:36

Ich habe eine Original BMW i Wallbox im Freien. Seit Ende 2013 ohne Probleme.
Bild
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon SaschaG » So 13. Aug 2017, 13:34

Meine LoLo steht seit letztem Jahr draußen. Man sieht es ihr leider schon ganz schön an.
SaschaG
 
Beiträge: 428
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon Ecar007 » So 13. Aug 2017, 16:33

SaschaG hat geschrieben:
Meine LoLo steht seit letztem Jahr draußen. Man sieht es ihr leider schon ganz schön an.


Dann gönne ihr doch auch ein trockenes und schattiges Zuhause ;) ;)

Hier habe ich auf der Recherche nach der Herkunft meines Briefkastens ein paar Inspirationen gefunden.
07.2017: Renault ZOE INTENS Z.E. 40 / Ladestation ABL eMH1 wetterfest im Briefkasten
Benutzeravatar
Ecar007
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 20. Jul 2017, 04:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Ladestation zur Außenaufstellung

Beitragvon SaschaG » So 13. Aug 2017, 18:50

Nee lass mal. Die bleibt so stehen. Die hängt an einer Säule. Da ist keine Wand weit und breit.
SaschaG
 
Beiträge: 428
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Anzeige

Vorherige

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _dirk und 3 Gäste