Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon Major Tom » Mi 28. Sep 2016, 20:02

Schau 'mal auf das Typenschild. Ich meine da steht als Maximalwert 12 A.
Die kleinste Stufe müssten 6A sein (sofern ich mich auf meine Strommessung der Solaranlage verlassen kann)
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1023
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Anzeige

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon graefe » Mi 28. Sep 2016, 20:12

Hab' mal nachgeguckt: Jupp, 12A. Also wie vermutet: kastrierte OEM-Version. :cry:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon i3Harman8V » Di 18. Okt 2016, 12:27

graefe hat geschrieben:
Hab' mal nachgeguckt: Jupp, 12A. Also wie vermutet: kastrierte OEM-Version. :cry:


Hallo !
Diese Kastration, wie Du sie nennst "rettet" Dir aber die Steckdose und / oder wer weiss vielleicht sogar die
Garage :-)
Wenn Du eine "normale" Schukodose 8 Stunden lang mit 16 A belastest wirst Du sie vermutlich am nächsten
morgen nicht mehr wiedererkennen :-) Sie ist wahrscheinlich verschmort !!
Die 12 A sind für einen so langen Ladezeitraum gerade so zuträglich :-)

Grüße
i3Harman8v
i3Harman8V
 
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Nov 2015, 16:20

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon fdl1409 » Di 18. Okt 2016, 15:19

War mir noch gar nicht aufgefallen, dass man an dem Ziegel was verstellen kann.

Ich kann aber die laufende Stromstärke am Zwischenzähler ablesen. Habe im Fahrzeug maximale Ladestärke eingestellt, also 12A. Es gehen auch 9 und 6 A. Bei der Grundeinstellung am Ziegel von 16A lädt der i3 94 Ah mit 12 - 12,3A, ca. 2,8 kW. Der alte 60 Ah hat immer mit nur etwa 11,2A und 2,6 kW geladen.

Die Verluste sind geringer geworden, also die Differenz zwischen Verbrauch nach BC mal Fahrstrecke zum tatsächlich ab Steckdose geladenen Strom. Das waren mit dem 60 Ah um 20%, jetzt nur noch 15%. Kann natürlich auch sein dass die Anzeige am BC genauer geworden ist. Beispiel: 12,5 kWh/100km laut BC und 375,0 km Fahrtstrecke mit Zwischenladung ergibt einen rechnerischen Verbrauch von 46,875 kWh. Tatsächlich geladen ab Zähler 55,0 kWh. Verlust 14,8%.

Grüße
Frank
fdl1409
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 21:35

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon JoDa » Di 18. Okt 2016, 18:33

Das original BMW-Ladekabel mit max. 12A neigt lt. Forenberichten zum Verschmoren.
http://www.goingelectric.de/wiki/Normge ... rbindungen
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 569
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon DeJay58 » Di 18. Okt 2016, 23:54

Ichbelaste meine Schukodose seit 2,5 Jahren mit 15A über viele Stunden und sie sieht aus wie am ersten Tag.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3868
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon endurance » Mi 19. Okt 2016, 04:05

JoDa hat geschrieben:
Das original BMW-Ladekabel mit max. 12A neigt lt. Forenberichten zum Verschmoren.

Wenn dann liegt es an der SchukoDOSE nicht am BMW Kabel (Materialfehler mal ausgeschlossen). Wenn man eine gute Schukoinstallation hat kann man die auch belasten - schlampig verdrahtete Schukos oder teils Schlamperie in der Unterverteiledose... führen zum schmoren. Problem ist das die Kabel meist nur "lose" geklemmt werden und nicht fest verschraubt,gequetscht... Dann kan es zu großen Übergangswiderständen kommen - Widerstand heisst er muss überwunden werden, dann fällt diese Arbeit als Verlustwärme ab und die Installation schmort...
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3403
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon graefe » Mi 19. Okt 2016, 05:38

i3Harman8V hat geschrieben:
Diese Kastration, wie Du sie nennst "rettet" Dir aber die Steckdose und / oder wer weiss vielleicht sogar die
Garage :-)
Wenn Du eine "normale" Schukodose 8 Stunden lang mit 16 A belastest wirst Du sie vermutlich am nächsten
morgen nicht mehr wiedererkennen :-) Sie ist wahrscheinlich verschmort !!
Die 12 A sind für einen so langen Ladezeitraum gerade so zuträglich :-)

Ich würde gerne selber bestimmen und verantworten, mit wieviel A ich lade. In einer Notsituation kann es durchaus hilfreich sein, anstatt mit 12A mit 16A zu laden - nämlich durch eine um 30% verkürzte Wartezeit. Dass das Kopp voreingestellt ist auf 12A ist sinnvoll, dass es kastriert ist aber nicht.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon footballfever » Mi 19. Okt 2016, 07:39

Hat bei eich der mitgelieferte Ladeziegel von Kopp auch ein neon-gelbes Kabel? Ich finde das irgendwoe nicht passend und echt schade, dass es nicht in der i3-Konstrastfarbe blau ist.
Dateianhänge
IMG_0241.JPG
footballfever
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 11:35

Re: Ladestärken vom mitgelieferten ICCB (Kopp)?

Beitragvon trilobyte » Mi 19. Okt 2016, 12:16

ich habe vor 2 monaten noch einen anderen ladeziegel zu meinem 94Ah geliefert bekommen.

gruss
siegi
I3 Fuid Black 94Ah 20" Felgen
Benutzeravatar
trilobyte
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 16:51
Wohnort: CH-Lenggenwil

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu i3 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste